x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

Gerüchte um zwei neue iPhone-Modelle halten sich hartnäckig

Gerüchte um zwei neue iPhone-Modelle halten sich hartnäckig

Die Zeit bis zum Release der neuen iPhone-Generation wird immer kürzer, weshalb in den letzten Wochen auch immer mehr Gerüchte und Spekulationen gestreut wurden. Nachdem in der Vergangenheit überwiegend über die potentiellen Veränderungen und Neuerungen des iPhone 5 diskutiert wurde, sorgt nun eine neue Meldung für Aufsehen. Oft war davon die Rede, dass keine wirkliche fünfte Generation des Apple-Smartphones auf den Markt kommen wird, sondern lediglich eine modifizierte Version des iPhone 4. Aktuell scheint es aber so zu sein, dass Apple direkt zwei neue Produkte auf den Markt bringen wird. Diese Informationen stammen von der amerikanischen Webseite 9to5Mac, die in der Vergangenheit bereits einige Male mit solchen Meldungen richtig gelegen hat. In einem Bericht dieser Seite wird darüber berichtet, dass neben einem völlig neuen Topmodell auch eine günstigere Variante des Smartphones an den Start gehen wird. Letzteres wird von den technischen Ausstattungen dann höchstwahrscheinlich nicht mit den aktuellen Top-Smartphones mithalten können.

Neben der Meldung, dass zwei Apple iPhones in den Handel gebracht werden sollen, sind auch einige Details zur möglichen Ausstattung des Top-Smartphones aufgetaucht. Wie schon von einigen anderen Quellen zuvor angekündigt, soll das potentielle iPhone 5 mit einem A5-SoC mit zwei Kernen á 1GHz ausgestattet sein. Nachdem im World Wide Web bisher praktisch keine widersprüchlichen Meldungen bezüglich des Prozessors aufgetaucht sind, liegt der Wahrheitsgehalt dieser Ankündigung wohl relativ hoch. Ziemlich sicher erscheint es zudem, dass Apple Verbesserungen im Bereich der Kamera vornehmen wird. Fast einstimmig ist davon zu hören, dass in dem neuen Modell ein 8 Megapixel Kamerasensor zum Einsatz kommt. Zwar gibt es auch noch über weitere Ausstattungen und Funktionen des Geräts Spekulationen, da in vielen Fällen aber unterschiedliche Angaben von den vermeintlichen Insidern gemacht wurden, lassen sich hier eher keine Schlüsse ziehen.

Unklar ist zudem auch, ob Apple gröbere Veränderungen bei der optischen Form des Smartphones vornehmen wird. Während manche Quellen lediglich von geringen Modifikationen sprechen, geht 9to5Mac davon aus, dass das iPhone 5 mit einem gänzlich neuen Design aufwarten wird. Eine Vorschau auf das günstigere Modell von Apple lässt sich nur sehr schwer erstellen, da praktisch keine Informationen bezüglich technischer Ausstattungen oder Funktionen gemacht wurden. Einige Experten gehen unterdessen davon aus, dass diese Variante des Smartphones stark an den Musikplayer iPod Touch angelehnt sein könnte. Keine genaueren Details sind zum Preis bekannt. Bei der neuen Generation mit den verbesserten Ausstattungen wird sich Apple vermutlich an den Preisen für das iPhone 4 zu dessen Markteinführung orientieren. Somit dürfte die 32 GB-Variante des iPhone 5 ebenfalls im Bereich von rund 700 Euro liegen. Schwieriger ist hingegen schon die Einschätzung des günstigeren Modells. Da aber doch gewaltige Einschnitte im Bezug auf die technischen Ausstattungen vorhanden sein werden, ist von einem Preis zwischen 200 und 300 Euro auszugehen. 
1213 Mal gelesen
+3
15. Jul 2011, 19:00

Kommentare

(0)
RSS

Kommentieren

Fett Kursiv Unterstrichen Durchgestrichen   Link Zitieren Code
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
Zukünftige Kommentare zu diesem Beitrag abonnieren (abbestellbar).
 
Bitte klicke jetzt auf den Bestätigungslink in deiner E-Mail.