x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

Nintendo 3DS könnte wesentlich billiger sein

Nintendo 3DS könnte wesentlich billiger sein

Die neue Handheld Konsole 3DS aus dem Hause Nintendo ist in Deutschland erst seit wenigen Tagen im Handel, dennoch bahnt sich bereits jetzt ein absoluter Verkaufsrekord an. Momentan ist der Nintendo 3DS inklusive einem Spiel für 222 Euro erhältlich. Auch wenn sich für manche dieses Angebot ziemlich günstig anhört, könnte das Gerät noch deutlich günstiger auf dem Markt angeboten werden. 

Scheinbar hat sich Nintendo ein Beispiel an einigen anderen großen Unternehmen genommen, die den Begriff freie Marktwirtschaft in vollen Zügen ausnützen. Das beste Beispiel, dass zahlreiche Produkte zu einem Preis angeboten werden, die in keinem Verhältnis zu den Produktionskosten stehen, ist Apple. Der Hersteller der Handheld-Konsole scheint in diesem Bereich aber immer mehr nachzuziehen. 

Das amerikanische Software- und Beratungsunternehmen UBM TechInsights hat nämlich vor kurzem in einem Interview die blanken Fakten über den 3DS präsentiert. Nach Angaben des Konzern kostet Nintendo die reine Produktion eines Geräts nur ungefähr 70 Euro. Selbst wenn sämtliche andere Kosten für Verpackung, Logistik etc. hinzugerechnet werden, ergibt sich noch immer eine ziemlich große Differenz zum aktuellen Verkaufspreis von 222 Euro.  Aufgrund der hohen Nachfrage nach der 3D Handheld-Konsole besteht für das japanische Unternehmen aber kein Grund am Preis herumzuschrauben. 

Dabei wäre es ziemlich einfach, den Preis für ein solches Gerät deutlich nach unten zu drücken. Würde die Konsole nämlich nur sehr selten über den Ladentisch gehen, so hätte sich der Konzern etwas einfallen lassen müssen und nach kurzer Zeit höchstwahrscheinlich eine Reduzierung des Preises vorgenommen. Warum scheinbar kaum ein Spieler Interesse daran hat, den Preis zu drücken, hat möglicherweise verschiedene Gründe. 

Ein größeres Problem an einer solchen Aktion der Kunden sehe ich darin, dass sehr viele der interessierten Spieler noch minderjährig sind. Durchaus verständlich, dass viele Eltern ihren Kindern den Wunsch nach der neuen Handheld-Konsole von Nintendo nicht abschlagen können.  Aber auch bei den erwachsenen Spielern hätte ein solcher Versuch nur wenig Erfolg, möglicherweise sind ja doch Viele der Ansicht, dass der Preis, zu dem die Konsole angeboten wird, durchaus angebracht ist.       
1579 Mal gelesen
+3
1. Apr 2011, 10:00

Kommentare

(0)
RSS

Kommentieren

Fett Kursiv Unterstrichen Durchgestrichen   Link Zitieren Code
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
Zukünftige Kommentare zu diesem Beitrag abonnieren (abbestellbar).
 
Bitte klicke jetzt auf den Bestätigungslink in deiner E-Mail.