x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

Freiberufler: Großer oder lieber kleiner Auftraggeber?

Auf Freelancefolder gab es eine Auflistung, wieso Freiberufler oder Selbstständige die kleinen Auftraggeber nicht vergessen sollten. Normalerweise heißt es, je größer der Auftraggeber desto besser. Klar, diese bieten oftmals größere Aufträge und können besser zahlen. Auch die Referenz klingt wohl besser, wenn es ein namenhafter Kunde ist.

Und natürlich spielt die Angst, von einem kleinen Auftraggeber nicht bezahlt zu werden, eine Rolle. Das ist für viele ein großes Risiko, denn viele zum Teil neue Firmen müssen mit ihrem Budget haushalten. Freelancefolder hat ein paar Vorteile aufgelistet, warum es sich lohnt, mit kleinen Firmen zusammenzuarbeiten.
1. Sie wachsen.
Apple wurde in einer Garage erfunden und auch Microsoft hat klein angefangen. Bedenken Sie, man weiß nie, wohin die kleine Firma wachsen wird.
2. Jeder Kontakt hilft.
Auch kleine Firmen oder die Personen, die dort arbeiten oder aus dem Umkreis haben Connections. Wenn Sie gute Arbeit leisten, werden Sie auch weiterempfohlen, vielleicht sogar an eine größere Firma.
3. Entscheidungswege sind kürzer.
Ein besonderer Vorteil mit einem kleineren Auftraggeber ist, dass die Entscheidungen schneller gefällt werden. Oftmals haben Sie sogar direkten Kontakt zum Chef und das kann Prozesse enorm verkürzen.
4. Kleine Unternehmen werden gern übersehen.
Viele kleine Firmen finden einfach keinen Freiberufler, der bei Projekten mitarbeiten will, eben aus dem zuvor genannten Grund. Wenn Sie es doch tun, dann ist ihnen ein besonderer Dank sicher.
5. Besetzen Sie eine Nische.
Wenn Sie sich besonders auf kleine Firmen konzentrieren, könnten Sie damit wirklich eine Nische besetzen und recht erfolgreich werden.

Sicher sollten Sie nun nicht nur kleine Firmen als Auftraggeber akquirieren, aber wie Sie sehen, lohnt es sich wenigstens hier und da mal ein kleineres Projekt anzunehmen. Weitere Tipps, wie Sie mit kleinen Auftraggebern umgehen, finden Sie hier.
550 Mal gelesen
+2
3. Mai 2010, 10:36

Kommentare

(0)
RSS

Kommentieren

Fett Kursiv Unterstrichen Durchgestrichen   Link Zitieren Code
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
Zukünftige Kommentare zu diesem Beitrag abonnieren (abbestellbar).
 
Bitte klicke jetzt auf den Bestätigungslink in deiner E-Mail.