x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

Akkupflege bei MacBooks: Anleitung für die Kalibrierung

Akkupflege bei MacBooks: Anleitung für die KalibrierungMacBooks erfreuen sich mittlerweile sehr großer Beliebtheit. Ob das ultradünne, leicht zu transportierende MacBook Air oder das wandelnde Büro, das MacBook Pro — aus dem Alltag vieler scheinen die MacBooks nicht mehr wegzudenken.

Da sie eine schöne Stange Geld kosten, werden sie von ihren Besitzen wie ein Augapfel gehütet und mit Schutzhülle, Tastaturschutz und HardCase ausgestattet. Doch ein wichtiger Bestandteil des MacBooks wird dabei von vielen außer Acht gelassen: Der Akku. Damit man möglichst viel von ihm hat, muss man ihn gut "pflegen" bzw. regelmäßig eine sogenannte Kalibrierung durchführen. Dies ist relativ simpel und sollte alle 2 Monate erledigt werden.

— Im ersten Schritt schließt ihr das Netzteil eures MacBooks an. Ladet nun den Akku solange auf, bis das Lämpchen am Netzteil grün leuchtet.

— Damit der Akku — vereinfacht ausgedrückt — lernt wie es sich anfühlt voll aufgeladen zu sein, lasst ihr das Netzteil noch weitere 2 Stunden angeschlossen. Währenddessen könnt ihr das MacBook ohne Einschränkungen nutzen.

— Wenn die zwei Stunden abgelaufen sind, zieht ihr das Netzteil vom MacBook ab. Nun nutzt ihr euer MacBook so lange, bis der Akku leer ist. Dies kann durch Ausführen von speicherfressenden Programmen oder Spielen beliebig beschleunigt werden.

— Kurz bevor der Akku leer ist, werdet ihr eine Mitteilung bekommen, dass ihr nun mit Reserve-Batteriestrom arbeitet. Falls ihr gerade etwas wichtiges offen habt, wäre dies ein guter Zeitpunkt um zu speichern.

— Nun wartet ihr auch noch die letzten Minuten, bis euer MacBook sich automatisch ausschaltet.

— In diesem Zustand lasst ihr euer MacBook mindestens 5 Stunden. Nach 5 Stunden könnt ihr das MacBook wieder aufladen.
Wichtig ist, dass das erste Aufladen nun ohne Unterbrechung geschieht — also bis das Lämpchen am Netzteil wieder grün leuchtet. Dabei könnt ihr das MacBook ganz normal nutzenn.

— Sobald der Akku vollständig aufgeladen ist, habt ihr die Kalibrierung erfolgreich abgeschlossen.

---

Apple empfiehlt diese Schritte mindestens alle zwei Monate durchzuführen. MacBook Nutzer die ihren Akku so lange wie möglich nutzen wollen, sollten dies beherzigen.
13150 Mal gelesen
+2
5. Mär 2012, 08:30

Kommentare

(0)
RSS

Kommentieren

Fett Kursiv Unterstrichen Durchgestrichen   Link Zitieren Code
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
Zukünftige Kommentare zu diesem Beitrag abonnieren (abbestellbar).
 
Bitte klicke jetzt auf den Bestätigungslink in deiner E-Mail.