x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

Brewbot: Mit dem Smartphone eigenes Bier brauen

BrewbotAus Belfast kommt eine Erfindung, dessen Fertigung über Kickstarter finanziert werden soll. Dabei wird ein Robotor von iPhone oder iPad gesteuert und erhitzt, pumpt und kühlt so die Zutaten nach dem Rezept. Als Hardware-Gegenstück dient ein Arduino, der die eigentliche Ansteuerung der Elektronik übernimmt.

Jeder soll so relativ unkompliziert sein eigenes Bier brauen können. Der Brewbot besteht aus mehreren Edelstahlbehältern, Kupferrohren und einem Schrank in dem auch die Heizung, Pumpen und Kühltechnik untergebracht ist. Das eigentliche Rezept lässt sich dann über das iOS-Gerät eingeben oder man wählt einfach Musterrezepte aus dem Netz. Der eigentliche Brauvorgang kann dann auch mit der App überwacht werden.

Vorkenntnisse im Bierbrauen sollen nicht erforderlich sein, denn die App führt den Benutzer durch jeden notwendigen Schritt.

Die Behälter sind übereinander angeordnet und so benötigt der Brewbot eine relativ geringe Standfläche. Bei den eingesetzten Pumpen, Ventilen, Heizelementen und Behältnissen soll es sich primär um erprobte Industriequalität handeln.

Sind alle Zutaten im Brewbot erhitzt dieser nach dem Start die korrekte Wassermenge, die dann in den Maischkessel gepumpt wird. Hier wird dann später die Bierwürze gefiltert und von 100 auf 22 Grad gekühlt. Der Prozess wird dabei von Temperatur-, Durchfluss- und Lastsensoren kontrolliert.

Der Prototyp hat die Maße 121 x 40 x 119cm und wiegt ca. 100kg. Auf dieser Größe ist er in der Lage in einem Durchgang 20 Liter Bier zu brauen. Nach Herstellerschätzung kommt man auf einen Preis von 0,42€ pro 0,33 Liter Bier, wobei hier der Preis des Brewbots nicht berücksichtigt ist.

Damit das Projekt wirklich realisiert wird, sind 100.000 Britische Pfund nötig, von denen mittlerweile knapp 50% zugesagt worden sind. Die Kampagne läuft noch bis zum 22. Oktober 2013. Wer den Brewbot bestellen möchte, der muss 1.600 Britsche Pfund also rund 1.900,00€ bezahlen. Zunächst wird es allerdings auch nur einen Versand nach Irland, Großbritannien und in die USA geben. Für andere Länder müssen entsprechende elektrotechnische Zulassungen erst beantragt werden.

Die Kampagne findet sich auf Kickstarter: http://www.kickstarter.com/projects/cargo/brewbot-the-smart-brewing-appliance?ref=live 
9315 Mal gelesen
+4
27. Sep 2013, 15:00

Kommentare

(0)
RSS

Kommentieren

Fett Kursiv Unterstrichen Durchgestrichen   Link Zitieren Code
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
Zukünftige Kommentare zu diesem Beitrag abonnieren (abbestellbar).
 
Bitte klicke jetzt auf den Bestätigungslink in deiner E-Mail.