x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

Intel stellt die neue Core-Prozessoren-Generation auf der IDF 2012 vor.

Im Rahmen der Intel Messe Intel Developer Forums (IDF) in San Francisco stellte Intels Chief Product Officer David Perlmutter die vierte Core-Prozessoren Generation vor. Laut David Perlmutter stellt der neue Prozessor mit dem sogenannten Codewort „Haswell“ einen großen Fortschritt gegenüber den aktuellen Ivy-Bridge-Prozessoren dar.
Intel Developer Forums (IDF) 2012
Intel warb mit ihren neuen 22-Nanometern-Chips die 20-mal mehr Leistung bringen sollen wie die Modelle der zweiten Generation Sandy Bridge mit 32 Nanometern Strukturbreite.

Intel zeigte auf der Messe zwei Rechner auf denen die Software Unigine Heaven-Benchmark lief. Der Hasswell Prozessor hatte einen geringen Energieverbrauch (Termal Design Power – TDP) von ca. 8 Watt wobei bei dem Ivy-Bridge-Prozessor ein Verbrauch von 17 Watt gemessen wurde und obwohl der Hasswell-CPU wesentlich weniger Energie verbrauchte lief bei der neuen Generation die Software wesentlich flüssiger. Intel zeigte mit dieser Demo deutlich das sich die Leistung der Prozessoren verbessert und sich der durchschnittliche Energieverbrauch verringert hat, der ca. genauso hoch ist wie bei beispielsweise einem Atom-Chip. 

Intel gab bekannt, das nächstes Jahr diese neue Architektur nur für Convertible-Ultrabooks bereitgestellt werden und das die Rechner nur als „Ultrabook“ beworben werden dürfen, wenn sie mindestens eine Akkulaufzeit von 9 Stunden aufweisen. Durch diese neue „Haswell-Architektur“ soll es ermöglicht werden noch schnellere, leichtere, dünnere und sichere Hardware herzustellen. Intel zufolge befinden sich mehr als 140 Ultrabook-Modelle in der Entwicklung. Bis Mitte des nächsten Jahres sollen die Ultrabooks mit Touchscreen, Tablets und Convertibles auf den Markt kommen.

Weitere wichtige Informationen die kürzlich von Intel durchgesickert sind:
„ Haswell kommt wie seine Vorgänger mit einer integrierten Grafikeinheit (Intel-HD-Grafik), soll aber zusätzliche Befehlssätze für schnellere Verschlüsselung und höhere Leistung, neue hardwarebasierte Sicherheitsfunktionen sowie verschiedene Energiesparmodi für längere Akkulaufzeiten bieten. Die geplanten Low-Power-Chips verbrauchen laut Hersteller im Betrieb nur etwa 10 Watt.“

Ein weiterer Bestandteil der neuen Ultrabook-Generationen mit Haswelll-CPU wird die Integration von Nuance Spracherkennung sein, mit der es möglich sein wird den Rechner per Spracheingabe zu steuern. Die Nutzer können mit dieser neuen Funktion unzählige Spracheingaben tätigen, wie beispielsweise das Starten von Musik aus der lokalen Bibliothek, das Suchen über Google bis hin zum Senden von Statusmeldungen auf Facebook und etc. Einer der ersten Produkte die diese neue Technologie unterstützen ist das Dell XPS 13.

                                                  Weitere Bilder zum Intel Developer Forum:
Ultrabook GenerationThe New Generation 2013
The New Generation 2013'2Intel Sponsores of Tomorrow
Die virtuelle Generation der Intel-Core-Prozessor-Familie und unsere neuer Reihe von Low-Power-Prozessoren läutern eine Ära beispielsloser Inovationen im mobilen Computing ein.


855 Mal gelesen
+2
13. Sep 2012, 14:15

Kommentare

(0)
RSS

Kommentieren

Fett Kursiv Unterstrichen Durchgestrichen   Link Zitieren Code
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
Zukünftige Kommentare zu diesem Beitrag abonnieren (abbestellbar).
 
Bitte klicke jetzt auf den Bestätigungslink in deiner E-Mail.