x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

Das neue iPhone 4G

Wie wird wohl Apple das nächste iPhone nennen? 4G? HD? Oder gar 3GTS? Da kann man noch lange spekulieren.
Aber das, was man auf dem Bild sieht, ist definitiv ein iPhone der nächsten Generation.
Das neue iPhone 4G
Die Jungs von Gizmodo meinen, das Gerät wurde in einem Bar in Redwood City gefunden, getarnt als iPhone 3GS. Und sie haben es natürlich kräftig unter die Lupe genommen.

Der Fund sieht nicht nur extrem interessant aus. Er stellt auch alle vorherigen Spekulationen in den Schatten.

Was ist neu
— Front-Kamera für Videotelefonie
— LED-Blitz auf der Rückseite
— Micro-SIM wie in iPad
— eindeutig besseres Display (obwohl es ist noch unklar ob seine Auflösung wirklich 960x640 ist)
— zweites Mikro oben für Geräuschunterdrückung
— getrennte Lautstärke-Knöpfe (für was? siehe unten)
— alle Buttons (Power, Mute, Lautstärke) aus Metall

Viele viele Bilder (Klicken zum Vergrößern):
Das neue iPhone 4G Das neue iPhone 4G Das neue iPhone 4G Das neue iPhone 4G Das neue iPhone 4G

Das neue iPhone 4G Das neue iPhone 4G Das neue iPhone 4G Das neue iPhone 4G Das neue iPhone 4G

Das neue iPhone 4G Das neue iPhone 4G Das neue iPhone 4G Das neue iPhone 4G Das neue iPhone 4G

Was ist anders
— Rückseite ist flach, besteht aus Glas oder Keramik oder glänzendem Plastik. Praktisch für einen besseren Empfang
— Aluminiumkante rings ums Gehäuse
— Display ist im Vergleich zu 3GS etwas kleiner, aber besser aufgelöst
— alle Kanten sind viel eckiger
— 3 Gramm schwerer und auch etwas dünner als 3GS
— Akku 16% größer
— alle inneren Komponenten sind viel kleiner geworden, damit die größere Batterie ihren Platz finden

Diesmal wirklich kein Fake
Die Gizmodo-Jungs sind sich sicher, es ist kein Fake. Es gab sie viele letzte Zeit, aber diesmal ist es wirklich das iPhone der nächsten Generation. Es funktioniert (iTunes-Logo kommt beim einschalten) und besteht aus Apple-Komponenten. Das wäre viel zu Aufwendig für ein Fake.

Hier sind die weiteren Gründe warum es echt sein muss:

Es wurde bereits über den Verlust berichtet
Apple hat zugegeben, dass man ein iPhone Prototyp vermisst und es sehr gerne zurück bekommen würde. Anscheinend hat's doch jemand gefunden.

Display
Zwar konnte man nach dem Starten nur das iTunes-Logo sehen, aber schon daran erkennt man, dass die Auflösung extrem hoch ist. Man kann an dem USB-Kabel auf dem Startscreen nicht mal einzelne Pixel erkennen. Deswegen kann man davon ausgehen, dass auch im Endprodukt die Aufläsung viel höher als in 3GS sein wird.

Betriebssystem
Der Mensch, der das iPhone gefunden hat, sagte, dass erst iPhone OS 4.0 drauf lief. Erst nach einiger Zeit hat Apple reagiert und das iPhone über das Netz abgeschaltet. Da noch keine Firmware für die nächste Generation verfügbar ist und die Firmwares immer gerätespezifisch sind (3GS Firmware kann man nur auf ein iPhone 3GS aufspielen), konnte man das Gerät nicht reaktivieren. Das beweist auch, dass in dem Gehäuse kein altes iPhone steckt.

Vergleich mit dem iPhone 3GS:
Das neue iPhone 4G Das neue iPhone 4G Das neue iPhone 4G Das neue iPhone 4G

Das neue iPhone 4G Das neue iPhone 4G Das neue iPhone 4G Das neue iPhone 4G

Es wird als ein iPhone in iTunes erkannt.
Beim Anschließen an Computer erscheint das gefundene Gerät in iTunes und in Xcode als iPhone, und es wird nach der Wiederherstellung gefragt. Auch MacOS erkennt das Gerät als iPhone im Restore-Mode.

Micro-SIM statt normaler GSM-SIM
Dieser Fakt beweist auch, dass der Fund das nächste iPhone ist. Es gibt noch weit und breit keine andere Smartphones, die diesen neuen Standard benutzen.

Das neue iPhone 4G
iPhone wurde als 3GS getarnt
Das Gehäuse, in dem das iPhone verpackt war, war speziell angefertigt und sollte von außen wie ein normales iPhone 3GS aussehen. Es gibt mehrere Löcher im Gehäuse an verschiedenen Stellen, die für die neuen Buttons und den LED-Blitz gedacht sind. Wieder mal: viel zu aufwendig für ein Fake.

Schließlich: eindeutiger Beweis
Viele innere Komponenten sind mit APPLE beschriftet und sind perfekt im Gehäuse platziert. Das könnte kein anderer nachmachen!

Die reine Logik sagt uns auch, dass das gefundene iPhone definitiv noch 2010 auf den Markt kommt. Ein Prototyp in dieser Qualität wäre absolut sinnlos, wenn Apple das neue iPhone erst nächstes Jahr rausbringen wollte. Auch der neue Funktionsumfang bestätigt frühere Gerüchte: Front-Kamera, LED-Blitz, größerer Akku, Mikro-SIM. Das alles lässt auf das Modell 2010 schließen.

Das neue Design
Auf den ersten Blickt sieht man, dass das neue iPhone sich designtechnisch sehr stark von den Vorgängern abhebt. Man kann sogar denken, dass sein Gehäuse provisorisch ist, so ungewohnt sieht es aus. Es fehlen auch viele Apple-typische Elemente: Metallumrahmung des Displays, Ein-Knopf-Lautstärkeregler, abgerundete Kanten.

Aber der Eindruck täuscht. Wenn man das Gerät mit den anderen aktuellen Apple Produkten vergleicht, erkennt man schnell, dass es perfekt ins aktuelle Designbild passt und dass sich die typischen Apple-Geschmacksmuster wieder finden lassen. Dieses neue iPhone kehrt zurück zu dem einfachen und ruhigen Design von iMac und iPad. Eigentlich waren eher die letzten iPhones (3G und 3GS) die Ausreißer, mit ihren Chrom und Glanz.



Was aber dem neuen iPhone immer noch fehlt, um in die große Apple-Familie (iMac, iPad, Macbook etc), perfekt zu passen, ist eine Rückseite aus Metall.

Warum das Plastikgehäuse?
Das kann man aber leicht erklären: nur so kann der gute WLAN und GSM-Empfang bewerkstelligt werden. Denn sonst würde das Metall die Signalstärke extrem reduzieren. Das kennt man bereits von iPad. Und wer braucht schon ein Smartphone mit einem schlechten Empfang?

Warum getrennte Lautstärke-Buttons?
Ein großer Kritikpunkt bei alten iPhones war immer, dass man keine Hardware-Knöpfe für die Kamera hätte. Da das neue iPhone mit einem Blitz und einem größeren Kameraobjektiv ausgestattet ist, kann man logischer weise darauf schließen, dass die Lautstärkeregler auch als Kameraeinschaltknopf und als Auslöseknopf zum Einsatz kommen werden. Das macht Sinn, nicht wahr?

Warum keine abgerundeten Kanten mehr?
Wenn man ins Innere des neuen iPhones blickt, erkennt man schnell den Grund: es ist einfach kein Platz mehr da! Alles ist so dicht aneinander gepackt, dass man sich beim Design keine Schnörkeleien mehr erlauben konnte.

Hardware-Spezifikation
Das iPhone hat die Maßen 11,43 x 5,87 x 0,94 cm, wiegt 140 Gramm (3GS wiegt 137 Gramm, 135 Gramm nach den offiziellen Angaben). Der Akku hat die Kapazität von 5,25 Wh bei 3,7 V (3GS hat 4,51 Wh bei ebenfalls 3,7 V). Auf der Rückseite steht "XX GB", jedoch ist die genaue Speichergröße unklar.

Wie fühlt es sich an?
Einfach unglaublich! Für alle die Leute, die das abgerundete Design von 3GS nie mochten, wird es ein Segen: schlank, flach, quadratisch! Es fühlt sich viel robuster und wertiger an. Die Metallknöpfe sind einfach überragend.



Was bedeutet es für uns alle?
Apple steht kurz vor einem wichtigen Update einer seiner wichtigsten Produktlinie. Das Design von 3G und 3GS ist veraltet. Es fühlt sich im Vergleich zur Konkurrenz nicht mehr modern an. Aber das neue iPhone ist dünner, knackiger und eleganter. Zwar haben die großen Apple-Rivalen HTC, Google, Samsung und Sony nachgezogen, aber Apple ist wieder mal ganz vorne und setzt erneut neue Maßstäbe was Usability und Design angeht.

Aber nicht nur die Äußerlichkeiten sind in diesem Fall wichtig. Vielmehr kommt es auf die neuen Features an. Endlich eine Front-Kamera! Endlich ein eingebauter Blitz! Größerer Akku, bessere Sprachübertragung dank zwei Mikrofons.

Für alle die, die vor 2 Jahren ein iPhone 3G gekauft haben, wird das neue Gerät zu einem perfekten Zeitpunkt auf den Markt kommen. Höchstwahrscheinlich noch diesen Sommer. Für die 3GS Besitzer, die ihr iPhone 2010 gekauft haben, ist es natürlich wie ein Schlag ins Gesicht…

Danke an Gizmodo
8298 Mal gelesen
+9
21. Apr 2010, 13:37

Kommentare

(4)
RSS
avatar
-1
v x
gasyoun 21. Apr 2010, 13:59

Glaub Ich nicht. Niemals.

avatar
0
v x
downtown 21. Apr 2010, 14:16

Ich bin mir fast sicher dass der "Verlust" gewollt ist. Apple testet wie die Leute auf das neue Design reagieren.

avatar
0
v x
fyn 22. Apr 2010, 16:55

Wäre cool, wenn es sich wirklich um das neue iPhone handeln würde. Ich begrüße das veränderte Design. Mal was Neues, aber doch schlicht wie immer…

Hoffe es gibt bald die Ankündigung… Wollte bestellen, bevor ich mich in ein Android verliebe…

avatar
0
v x
LoeckchenTV 10. Mai 2010, 18:29

Da kann ich downtown nur zustimmen. Ein Verlust erregt meistens viel mehr Aufsehen als eine normale Kampagne im Fernsehen. Sehr gute Arbeit, damit wird die Gerüchteküche wieder erneut angeheizt bzw. mit teilweisen Fakten belegt und das neue 4G wird werbewirksam vorgestellt :P


Kommentieren

Fett Kursiv Unterstrichen Durchgestrichen   Link Zitieren Code
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
Zukünftige Kommentare zu diesem Beitrag abonnieren (abbestellbar).
 
Bitte klicke jetzt auf den Bestätigungslink in deiner E-Mail.