x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

Nokia Asha 302 im Test



Nokia Asha 302 im Test
Möchte man nicht unbedingt ein teures Smartphone mit zahlreichen Features und oftmals einer Vielzahl von Funktionen die niemand nutzt, ist das Nokia Asha 302 eine optimale Entscheidung. Dieses ca. 100€ teure Smartphone des Herstellers Nokia überzeugt mit einigen Vorteilen und bietet optimale Qualität, lange Akkulaufzeit und eine leicht zu bedienende Tastatur zum fairen Preis. Mit S40 OS, einer integrierten 3,2 Megapixel Kamera, dem integrierten 128 MB Ram Speicher, sowie dem 1GHz ARM 11 Prozessor erfüllt es hohe Erwartungen und eignet sich für Menschen, die auch trotz Smartphones, noch in der realen Welt leben und das Phone nur für die angenehmen Seiten des Lebens nutzen.

Hier hat man mit einem Touchscreen und der trotzdem vorhandenen Tastatur die freie Entscheidung, auf welchem Weg die Eingaben erfolgen und der Nutzer das Smartphone bedienen möchte. Schnell im Internet surfen, Fotos hochladen oder Emails beantworten stellt sich nicht als Problem heraus und ist aufgrund der Tastatur besonders einfach. Auch spielen kann der Nutzer mit seinem Nokia Asha 302 und wird begeistert sein, wie einfach die Bedienung sich mit großen Tasten und Touchscreen gestaltet. 
Wo es Vorteile gibt, präsentieren sich natürlich auch einige Nachteile.

Bei diesem Gerät sind die Nachteile aber eher minderer Natur und äußern sich lediglich darin, dass S40 OS ein wenig beschwerlich zu bedienen ist und eine schnelle Handhabung ein wenig Übung erfordert. Der kleine Bildschirm muss nicht unbedingt als Defizit gesehen werden, da dieser Platz für die vorteilhafte Tastatur schafft und eine Bedienung außerhalb des Touchscreen Modus ermöglicht. Das Nokia Asha 302 verfügt nur über eine begrenzte Zahl von Anwendungen und ist somit für App Sammler eher weniger geeignet.
Wer das Smartphone aber nicht als Lebensmittelpunkt, sondern als nützlichen Helfer für unterwegs verwenden möchte, wird mit Nokia Asha 302 viel Freude haben und hat sich für ein preisgünstiges Smartphone mit optimaler Nutzungsmöglichkeit entschieden. Natürlich können mit Nokia Asha 302 alle gewohnten Internetfunktionen genutzt und so der schnelle Kontakt zu Freunden, sowie die Suche nach Dingen und Details ermöglicht werden. Auch wenn das Betriebssystem anfänglich für ein paar Probleme sorgt, erweist es sich als sicheres Betriebssystem und bietet nach dem Erlernen des Umgangs mit S40 OS enorme Vorteile. 

Das Nokia Asha 302 - preiswertes Smartphone mit hoher Qualität 
Mit diesem Smartphone hat Nokia ein Angebot für jedermann geschaffen. Optimale Funktionalität und die Vorteile eines Smartphone, eine handliche ergonomische Bauart, sowie die Nutzung von Tasten und Touchscreen zeichnen das Modell aus. Der günstige Preis überzeugt ebenfalls und sorgt dafür, dass auch Interessenten mit begrenztem Budget nicht auf ein Smartphone verzichten müssen. In Verarbeitung und Design überzeugt Nokia in gewohnter Produktqualität und liefert ein stabiles Gerät, welches mit einem Gehäuse in unterschiedlichen Designs und Farben gewählt werden kann. Mit einer stabilen Oberschale aus Aluminium knüpft das Nokia Asha 302 direkt an die E72 Serie an und überzeugt mit hochwertigen Eigenschaften. Es wirkt nicht nur stabil, sondern verzeiht ohne Schaden zu nehmen kleine Stöße oder auch das Herunterfallen auf den Boden. Die Design Features überzeugen und ein besonderes Highlight, welches ebenfalls schon bei der E-Serie vorhanden war, ist ein Chrome Rand, der sich zwischen Unter- und Oberschale entlang zieht und so einen sicheren Verschluss mit optischem Reiz erzeugt. 

Wer bisher aufgrund der reinen Touchscreen Bedienung auf ein Smartphone verzichtete, wird mit dem Modell Nokia Asha 302 eine gute Entscheidung treffen. Durch nach oben gewölbte Tasten ist eine einfache Bedienung möglich und Probleme beim Tippen sind gänzlich ausgeschlossen. Die Tasten präsentieren sich groß und sind somit problemlos mit dem Finger, ohne Hilfsmittel wie Stifte oder spitze Gegenstände zu bedienen. Durch das stabile Case ist es kein Problem, fällt das Smartphone einmal herunter. Es ist sicher verschlossen und hält kleine Stürze, aber auch Stöße ohne Schaden zu nehmen aus. Da es gut in der Hand liegt und mit einem geringen Gewicht, sowie einem rutschsicheren Gehäuse überzeugt, sind Stürze aber eher selten. 

Zubehör ist beim Nokia Asha 302 dabei 
Trotz sehr günstigem Preis verfügt das Nokia Asha 302 über verschiedenes Zubehör. Die auf dem Smartphone gespeicherte Musik, aber auch das Radio können direkt über Kopfhörer genossen werden. Die Kopfhörer sind im Lieferumfang erhalten und können am integrierten Anschluss an der Oberseite des Nokia Asha 302 eingesteckt werden. Auch die Mirco Ladebuchse befindet sich an der Oberseite, direkt neben dem Anschluss der Kopfhörer. Ein Micro USB Kabel ist ebenfalls im Lieferumfang erhalten und ermöglicht die Übertragung von Daten, Musik und Filmen, sowie Bildern und Dateien auf den PC oder Laptop. 

Zur Aufladung des Akkus kann man das Micro Ladekabel, sowohl aber auch das Mirco USB Kabel nutzen und das Smartphone so über die Steckdose, oder aber über den Computer laden. Da der Akku auch bei häufiger Nutzung sehr lange hält und damit überzeugt, ist das Aufladen nicht so häufig nötig und der Käufer wählt mit dem Nokia Asha 302 ein Smartphone, welches mit langer Nutzungsdauer überzeugt. Möchte man auf Reisen oder unterwegs trotzdem auf Nummer sicher gehen, kann man einen Ersatzakku nutzen und bei Bedarf den entleerten Akku gegen den Ersatzakku austauschen. Die Abdeckung zum Akku wechseln befindet sich auf der Rückseite und lässt sich einfach öffnen. 

Um die Micro SD Karte zu entfernen oder durch eine Karte mit mehr Speicherkapazität zu ersetzen, öffnet man die Kunststoff Klappe auf der linken Seite und erhält so den direkten Zugriff zur SD Karte. Der Steckplatz ermöglicht einen einfachen Austausch und kann mit einer Karte bis zu 32 GB bestückt werden. Somit kann die Speicherkapazität beim Nokia Asha 302 erhöht und sich ganz einfach für eine andere SD Karte entschieden werden. Für Musik, Fotos oder Videos stehen bei der im Gerät befindlichen Karte nur 100 MB Speicherplatz zur Verfügung. Um die Kapazität zu erhöhen und mehr Musik auf dem Smartphone zu speichern, ist der Kauf einer größeren SD Speicherkarte angeraten und notwendig. 

Die Tastatur - ein besonderes Feature bei Nokia Asha 302
Smartphone Nutzer die mit einem Touchscreen arbeiten aber lieber eine Tastatur hätten, werden vom Nokia Asha 302 begeistert sein. Das Modell verfügt über eine herausragende und funktionelle Tastatur, die obendrein mit einfacher Bedienung und Echtzeit Reaktion überzeugt. Durch die leichte Wölbung der Tasten ist die Bedienung besonders sicher und ein Abrutschen von den Tasten wird unterbunden. Auch beim Schreiben langer Emails entstehen mit dieser Tastatur keine Probleme und der Nutzer kann falsche Eingaben, wie sie mit dem Touchscreen häufiger passieren, verhindern. Die Tastatur ist keinesfalls ein Relikt aus vergangenen Tagen, sondern wurde als top moderne Technologie beim Nokia Asha 302 Smartphone eingeführt. Sie bildet eine Besonderheit auf dem Smartphone Sektor und überzeugt auch Nutzer, die auf moderne Smartphone Technologie aufgrund mangelnder Tastatur zur Eingabe verzichtet haben. 

Die Tastatur ist leichtgängig und reagiert auf die Eingabe schnell. Häufig verwendete Satzzeichen sind auf speziellen Tasten verfügbar und somit ohne Umschalten schnell erreichbar. Auch die Vielzahl der Sonderzeichen oder Symbole lässt sich mit der Tastatur einfach nutzen und mit einer schnellen Umschaltung gezielt in Emails oder SMS einbauen. Ohne die Tastatur wäre es beim Nokia Asha 302 allerdings ein wenig problematischer mit der Bedienung. Das Display beinhaltet gerade einmal 240x320 Pixel und ist somit wirklich sehr klein. Viel größer als bei einem normalen Handy ist es nicht und somit ein wenig schwierig in der Bedienbarkeit über Touchscreen zu handhaben. Über Touchscreen sollten ausschließlich einfache Funktionen genutzt werden, wobei zum Schreiben oder Surfen im Internet die Tastatur weitaus bessere Dienste leistet. Doch das kleine Display sorgt für ein weiteres Manko, welches das Lesen von längeren Artikeln oder Emails, aber auch die Nutzung von Facebook erschwert. Hier muss häufig geblättert werden und es kann anstrengend werden, lange Emails im Zusammenhang zu lesen. 

Bei gelegentlicher Nutzung ein optimales Gerät
Wer ein Smartphone besitzen möchte, ohne dass er täglich mehrere Stunden beim Spielen oder Lesen und Surfen im Internet verbringt, entscheidet sich mit dem Nokia Asha 302 für ein leicht zu bedienendes und qualitativ hochwertiges Gerät. Für die dauerhafte Nutzung von täglich mehreren Stunden empfiehlt es sich aber nicht, da es aufgrund des kleinen Displays keinesfalls den Computer ersetzt. Einige Funktionen gestalten sich eher schwierig und es ist daher ratsam, sich für das Modell Nokia Asha 302 nur zu entscheiden, möchte man gelegentlich das Internet unterwegs nutzen und beispielsweise schnell den Kontostand prüfen, Emails lesen oder sich nach dem Weg in einer fremden Stadt erkunden.

Selbstverständlich lassen sich auf dem Nokia Asha 302 einige Apps speichern und man hat die wichtigsten Funktionen und Features somit unterwegs dabei. Durch die lange Akkulaufzeit ist man auch bei längeren Unternehmungen auf der sicheren Seite und muss nicht befürchten, dass man nach 24 Stunden aufladen oder den Akku tauschen muss. Die Vorteile des Nokia Asha 302 sind vielschichtig und man wählt mit diesem Modell ein Smartphone, welches einfach zu handhaben und absolut stoßsicher ist. Aufgrund der leicht aufgerauten Oberfläche wird ein aus der Hand rutschen verhindert und man profitiert bei der Nutzung von der ergonomischen Form des Geräts. Schnelligkeit und die sofortige Öffnung aller Seiten im Internet überzeugen und sorgen dafür, dass Wartezeiten auf die gewünschten Informationen entfallen. 

Da das Gerät im Internet genutzt wird ist es empfehlenswert, die Sicherheit mit einer speziellen Software zu gewährleisten und kann sich hier direkt die Sicherheitssoftware beim Gerätehersteller dazu kaufen. Preis und Leistung stehen beim Nokia Asha 302 in einem optimalen Verhältnis und man erhält ein funktionelles Smartphone mit guter Kamera und einer hohen Geschwindigkeit beim Surfen für einen einmalig fairen Preis. Für den normalen Gebrauch ist es durchaus überzeugend und kann mit einem größeren Speicherplatz in Form einer größeren SD Karte aufgewertet werden. Der schnell arbeitende Prozessor überzeugt auf ganzer Linie und arbeitet zuverlässig. Auf Komfort und Funktionalität muss man beim Nokia Asha 302 nicht verzichten und wählt ein Nokia Angebot, welches auch mit einem trendigen und schlanken Design überzeugt. Dieses Smartphone ist nicht nur handlich, sondern auch enorm leicht trotz hochwertiger Technik.

Mit einer speziellen Schutzhülle kann man das Display vor Kratzern, sowie das Smartphone generell vor Witterungseinflüssen oder dem Eintreten von Flüssigkeit durch verschüttete Getränke schützen. Der Hersteller Nokia hat mit diesem Modell ein Smartphone auf den Markt gebracht, welches auch Smartphone Gegner eines besseren belehrt und mit vorteilhafter Handhabung durch integrierte Tastatur überzeugt. Wer ausschließlich mit Touchscreen arbeiten und die Tastatur außen vor lassen möchte, wird beim Nokia Asha 302 allerdings auf ein paar Probleme stoßen. Der Tourchscreen ist zwar funktionell und reagiert umgehend auf jede Eingabe, doch gestalten sich manuelle Eingaben sehr schwierig und es kann aufgrund der minderen Größe zu Fehleingaben oder Schwierigkeiten bei der Eingabe kommen.

Auch wenn Nokia Asha 302 sich zum Spielen eignet und mit einer guten Auflösung der Spiele überzeugt, bleibt das Hochgefühl beim Spielen aus und wird von der minimalen Größe des Displays getrübt. Spiele mit geringen Anforderungen können durchaus getätigt werden, wobei sich aber nach kurzer Zeit eine Überanstrengung der Augen einstellen wird. Das Nokia Asha 302 ist ein Smartphone, welches die hauptsächlichen Funktionen eines Telefons noch beherrscht und sich perfekt zum versenden von SMS und Telefonieren eignet. Surfen im Internet, Lesen von Emails oder kleinen Artikeln ist ebenfalls problemlos möglich. Bei größeren Schriftstücken und Dateien muss viel geblättert werden, was den Lesegenuss trübt und sich ein wenig beschwerlich gestaltet. Sicherlich liegt hierin der Grund, warum dem Nokia Asha 302 bisher wenig Bedeutung beigemessen wurde.

Wer bisher ein normales Handy nutzt und sich die Smartphone Mobilität mit Internet für unterwegs ermöglichen möchte, ist mit dem Nokia Asha 302 zum fairen Preis dabei und wird zum bisher genutzten Handy zahlreiche Vorteile erzielen. Eine große Umstellung in der Nutzung und Handhabung ist nicht notwendig, da die Tastatur die gewohnte Bedienung ermöglicht und sich das Menü beim Nokia Asha 302 sehr übersichtlich und gut strukturiert präsentiert. Das moderne Nokia Asha 302 eignet sich auch als Kamera für schnelle Bilder unterwegs, so dass kein atemberaubender Moment mehr ohne Bild vergeht. Die Qualität der Kamera kann sich durchaus sehen lassen und überzeugt mit einer hohen Auflösung, die sich spätestens bei der Übertragung der Fotos vom Nokia Asha 302 auf den PC als äußerst positiv präsentiert. Optimale Qualität überzeugt hier im fairen Preis-Leistungs-Verhältnis und präsentiert sich mit attraktiven Features in übersichtlicher Auswahl. Hier wird man nicht von Funktionen überschüttet und kann so ohne ein vorheriges Studium alle Features optimal nutzen.
8082 Mal gelesen
+4
4. Sep 2012, 18:47

Kommentare

(0)
RSS

Kommentieren

Fett Kursiv Unterstrichen Durchgestrichen   Link Zitieren Code
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
Zukünftige Kommentare zu diesem Beitrag abonnieren (abbestellbar).
 
Bitte klicke jetzt auf den Bestätigungslink in deiner E-Mail.