x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

Ouya: Die Android-Spielkonsole

Android ist dabei eine völlig neue Spielkonsole auf den Markt zu bringen. Die Macher der Spielkonsole verfolgen eine komplett andere Strategie wie die Konkurrenz Konsolen Playstation, Xbox und Wii. Ein Konkurrent mit Potenzial oder eher ein Flop ohne Chancen?
Ouya: Die Android-Spielkonsole
Android plant eine offene, Entwickler-freundliche Spielkonsole, diedas Android basierte Spieleerlebnis auf den Fernseher bringt.
Durch zahlreiche Spenen von bis zu 8 Millionen US-Dollar ist es bislang das erfolgreichste Crowdfunding-Projekt überhaupt. 


Die Android-Spielkonsole ist noch in der Entwicklungsphase! Nach Angaben von Entwicklungschefin Julia Uhrman befinden sie sich zurzeit in der sogenannten EVT-Phase (Engineering Verification Testing). In dieser Phase wird das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten mit der Ouya-Software getestet. Hierbei geht es vorallem darum, die Hardware sowie die Software zu optimieren,
vorallem im Bezug auf Wlan, Grafik und User Experience. Auch werden noch letzte Änderungen am Design für die anschließende Massenproduktion vorgenommen.
http://imgl.krone.at/Bilder/2012/08/10/Ueber_8.5_Mio._Dollar_fuer_Android-Konsole_Ouya_gespendet-Riesenerfolg-Story-330673_476x268px_3_AoMUpATp177vw.jpgDas Betriebssystem wird Android Jelly Bean sein. Zur Android-Versionsnummer gibt es noch keine genauen Angaben!

Ouya sichert sich den XBMC Media Player, der als Open Source-Media Player bereits Einzug auf viele verschiedene Systeme erhalten hat, wie Linux, OS X und Windows. Die Entwickler des Media Players haben sich mit dem Ouya-Team abgestimmt und entschieden, den XBMC Medie Player in die Android-Konsole zu integrieren. Ouya wird somit auch als Media Center fungieren können.

Ouya Entwickler bietengerootete Software-Versionen an, mit dem Sie beliebige Änderungen am Betriebssystem vornehmen können. 
Sie können das Betriebssystem jederzeit erneut herunterladen und  frisch über die bereits vorhandene Version installieren. Dadurch haben Sie die Möglichkeit — fast ohne Risiko — Änderungen am System vorzunehmen.
Für den Enduser ein echter Vorteil.

Der Spiele-Streamingdienst Onlive hat angekündigt, mehr als hundert Spiele zum Start von Ouya zugänglich zu machen. Für Minecraft Fans wird es sogar möglich sein Mincraft auf dem Ouya-System zu spielen, wenn die Konsole wie angekündigt gebaut wird. Ebenso gilt nach Angaben der Entwickler:Kostenlose Spiele für alle.
http://www.videogameszone.de/screenshots/970x546/2012/07/Ouya_Android_Konsole__1_.jpg
Die neue Spielkonsole soll aller Voraussicht nach für 99 Dollar im März/April 2013 in den USA erscheinen. Vorbesteller können sich die Ouya bereits sichern, für einen Preis von 109 Dollar. Dadurch, das es sich hierbei um ein Open Source-Projekt handelt, sind alle Entwickler anfgerufen, ihre Ideen und Vorschläge in die Tat umzusetzen. Entwickler können auf der Ouya-Website nachlesen, wie sie ihre Spiele für die Konsle anpassen.
"Wir sind weiterhin mit Volldampf unterwegs"

Das Developer Team war und sind noch auf vielen Veranstaltungen in den USA und Europa unterwegs um Spieleentwickler von der Android-Spielekonsole zu überzeugen.

Weitere Informationen gibt es hier auf der Webseite.








Ist diese neuste Android Spielkonsole Ouya eine Konkurrent mit Potenzial gegenüber Sony, Microsoft und Nitendo — oder eher eine Flop ohne Chance?

4827 Mal gelesen
+4
3. Nov 2012, 11:45

Kommentare

(0)
RSS

Kommentieren

Fett Kursiv Unterstrichen Durchgestrichen   Link Zitieren Code
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
Zukünftige Kommentare zu diesem Beitrag abonnieren (abbestellbar).
 
Bitte klicke jetzt auf den Bestätigungslink in deiner E-Mail.