x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

Patentstreit: Apple fordert weitere 700 Millionen Dollar von Samsung

Der US-Konzern Apple hat den Konkurrenten Samsung nun nochmals auf zusätzliche 700 Millionen Dollar verklagt. Die schon geforderten 1,05 Milliarden hätten nicht ausgereicht, so Apple. Samsung zielt nun auf einen erneuten Prozess mit Apple ab.

Der Patentstreit zwischen Apple und Samsung geht in eine neue Runde: Der US-Konzern Apple fordert von seinem Konkurrenten Samsung eine weitere Entschädigungszahlung von etwa 700 Millionen Dollar (umgerechnet 540 Millionen Euro). Dies geht aus den Gerichtsunterlagen hervor. Laut Apple würde die Strafzahlung in Höhe von 1,05 Milliarden Dollar nicht ausreichen, um die Patentverletzung abzudecken.

Samsung fordert jedoch, dass ein neuer Prozess stattfinden soll, denn Samsung fühlt sich ungerecht behandelt. Dies liegt daran, dass Samsung angeblich zu wenig Zeit gehabt hatte, um ein vollständiges Dossier anzufertigen. Nun fordert Samsung eine angemessene Vorbereitungszeit und eine gerechtere Behandlung der Parteien. Ihre Anwälte beantragten außerdem den Milliarden-Schadenersatz so gut wie vollständig aufzuheben.

Neuer Gerichtstermin im Dezember

Ab dem 6. Dezember soll es vor dem kalifornischen Gericht um eine mögliche Verdreifachung der Strafe gehen. Des Weiteren könnte Apple ein dauerhaftes Verkaufsverbot von acht Smartphones der Firma Samsung in den USA beantragen. 

Chapalala
762 Mal gelesen
+1
23. Sep 2012, 17:37

Kommentare

(0)
RSS

Kommentieren

Fett Kursiv Unterstrichen Durchgestrichen   Link Zitieren Code
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
Zukünftige Kommentare zu diesem Beitrag abonnieren (abbestellbar).
 
Bitte klicke jetzt auf den Bestätigungslink in deiner E-Mail.