x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

Die neuen Smartphone Modelle mit Firefox OS

"Firefox OS ist nun auch am Start." Cheng Lixin von ZTE hat gegenüber Bloomberg angekündigt, dass man ein Smartphone mit dem Mozilla-Betriebssystem gemeinsam mit einem europäischen Mobilfunker dieses Jahr in den Verkauf geben werde.
Firefox OS
Die neuen Entwickler-Smartphones mit Firefox OS wurden vorgestellt. Es handelt sich um die neuen Handys mit der der Bezeichnung Keon und Peak. Entwickelt wurden die beiden Firefox OS Smartphones von dem spanischen Smartphone-Hersteller Geeksphone und dem spanischen Mobilfunkkonzern Telefónica. Mit den als Keon und Peak bezeichneten Geräten sollen unterschiedliche Zielgruppen angesprochen werden.

Keon

Das günstigere Gerät (Keon) soll höchstwahrscheinlich beweisen, dass Firefox OS nicht nur für teure Geräte geeignet ist. Es hat eine Displaydiagonale von 3,5 Zoll und einer Auflösung von 480 x 320 Pixeln. Auf der Rückseite ist eine 3-Megapixel-Kamera untergebracht, eine Frontkamera gibt es nicht. Das Gerät läuft mit dem Einkern-Prozessor Snapdragon S1 von Qualcomm mit einer Taktrate von 1
GHz, der auf 512 MByte RAM zurückgreifen kann und ihm ebenso 4 GB Flash-Speicher zur Verfügung steht. Weiterhin stehen MicroSD-Slot, Licht- und Beschleunigungssensoren sowie GPS und Micro-USB-Anschluss bereit. Zur Verbindung mit dem Netz dienen HSPA und WLAN. Das Smartphone funkt auf den drei  UMTS-Frequenzen 900, 1.900 sowie 2.100 MH und unterstützt Quad-Band-GSM. Der Akku hat eine Kapazität von 1.580 mAh.

Keon
Peak
Das Firefox-OS-Entwicklergerät Peak ist das besser ausgestattete Modell der beiden.Peak hat einen schnelleren Dual-Core-Prozessor Snapdragone S4 mit 1,2 GHz und einen größeren IPS-Touchscreen mit einer Auflösung von 960 x 540 Pixeln. Ebenso besitzt es eine
8-Megapixel-Kamera mit Kameralicht. Auf der Displayseite steht für Videokonferenzen eine 2-Megapixel-Kamera zur Verfügung.
Der verwendete Akku hat eine Kapazität von 1.800 mAh. Die weiteren Features ähneln dem Keon.

Peak
Beide Modelle sollen schon im Februar verfügbar sein, zuerst werden sie auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt.
Eventuell können Teilnehmer an den FirefoxAppDays bereits Ende Januar oder Anfang Februar einen Blick auf die Geräte werfen.
Auch ZTE will Medienberichten zufolge in diesem Jahr ein Smartphone mit Firefox OS bauen und in Europa auf den Markt bringen.


5672 Mal gelesen
+2
22. Jan 2013, 16:44

Kommentare

(0)
RSS

Kommentieren

Fett Kursiv Unterstrichen Durchgestrichen   Link Zitieren Code
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
Zukünftige Kommentare zu diesem Beitrag abonnieren (abbestellbar).
 
Bitte klicke jetzt auf den Bestätigungslink in deiner E-Mail.