x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

Sony Cyber-Shot DSC-HX30V im Test - Teil 1

Sony Cyber-Shot DSC-HX30V im Test - Teil 1

Sonys Cyber-shot DSC-HX30V ist schon seit einiger Zeit ein Favorit vieler Fotografen und das aus mehreren Gründen. Das Gerät besitzt eine schöne Linse-, bietet gute Performance und nimmt präzise Fotos & Videos auf. Als Nachfolger der Cyber-shot HX9V bietet die HX30V hauptsächlich eine wesentlich hochwertigere Linse. Während das ältere Modell (HX9V) eine 16x, f3.3-5.9, 24-384mm Linse aufweist, wartet die neue HX30V mit einer 20x, f3.2-5.8, 25-500mm großen Linse auf — und das ohne signifikante Unterschiede in Größe und Gewicht. Zusätzlich erhält man mit der neuen HX30V einen verbesserten Autofokus-, ein stabileres Bild- sowie eine höhere Auflösung-, Sony´s klaren Zoom [welcher digital auf bis zu 40x Fach ranzoomen kann]-, neue kreative Effekte-, ein verbessertes GPS und einen Aufschwung von 2 Megapixeln (16 -> 18). 

Die Vorteile: Die Sony Cyber-shot DSC-HX30V bietet exzellente Photo-, als auch Video Qualität seiner Klasse & überzeugt mit einer schnellen Performance. Außerdem überzeugen die vielen Schnappschuss Optionen welche für jeden Typen etwas bieten.

Die Nachteile: Die Sony Cyber-shot DSC-HX30V ist kostpielig, dies wird einem besonders bewusst — wenn man auf die Preise von Modellen in der gleichen Leistungsklasse blinzelt. Die Kamera ist nicht immer einfach zu bedienen und die Vielfalt der Möglichkeiten könnten einige Hobby Fotogragen zunächst überfordern. 


Fazit: Die vor Extras explodierende Sony Cyber-shot DSC-HX30V bietet eine solide Mischung aus Schnelligkeit und Foto Qualität.

Zusätzlich besitzt die Kamera eingebautes Wi-Fi, sodass man die schönen Bilder mit der professionellen Kamera schießen- und diese dann anschließend via Android oder iOS Smartphone ins Netz laden kann. Wenn man auf die Wi-Fi Aufrüstung verzichten möchte, holt man sich lieber die HX20V ohne Internet und spart einige Euros. Machen diese ganzen Features die Sony Cyber-Shot DSC-HX30V zur besten Megazoom aller Zeiten? Eventuell. Wie bei nahezu allen Dingen kommt es darauf an was man von einer Kamera alles erwartet und wie dick die Geldbörse ist. 


Foto Qualität
Die Sony Cyber-Shot DSC-HX30V produziert gute Bilder und überzeugt als kompatker Megazoomer womöglich nicht unbedingt jeden Nutzer. Wenn man also vor hätte sich diese Kamera anstelle von einer ordentlichen digitalen LSR zuzulegen, würde man höchstwahrscheinlich enttäuscht werden. Für den meisten Teil entfalten sich die 18 Megapixel zu 75% auf den Bildern. Abgesehen davon sehen die Bilder im Vergleich zu einer LSR etwas blasser aus und man erkennt hier und da eine Unebenheit. Mit der Cyber-Shot DSC-HX30V empfiehlt es sich definitiv mit einer guten Lichtquelle zu arbeiten — dann hat man die besten Chancen auf minimalste Unstimmigkeiten der Bilder. Unter ISO 400 sehen die ausgedruckten Bilder bis 10x13 sehr gut aus — für die meisten Nutzer das A und O. Ein gutes Bild in 8x10 hinzukriegen ist mit ein wenig Übung ebenfalls möglich — druckt man seine Bilder gar nicht aus — so sehen die Bilder auch auf dem Computerscreen oder HDTV ebenfalls Super aus. Da die Kamera weit über ISO 400 geht, sehen die Subjekte auf den Bildern ein wenig weicher aus — nützliche Bilder in kleinen Größen sind mit der Sony Cyber-Shot DSC-HX30V bis hin zu ISO 1600 kein Problem. 


Teil 2

12335 Mal gelesen
+2
27. Mai 2012, 16:08

Kommentare

(0)
RSS

Kommentieren

Fett Kursiv Unterstrichen Durchgestrichen   Link Zitieren Code
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
Zukünftige Kommentare zu diesem Beitrag abonnieren (abbestellbar).
 
Bitte klicke jetzt auf den Bestätigungslink in deiner E-Mail.