x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

Über PC.DE








Entwicklung


Anfang 2009 wurde die IT-Plattform PC.DE, auf welcher alle IT-affinen Menschen ihr Wissen austauschen und voneinander lernen können, ins Leben gerufen. Im selben Jahr wurden dann die Feinheiten abgestimmt und das Konzept für das Web-Projekt „PC.DE“ ausgearbeitet. Kurz darauf wurde auch schon mit den technischen Vorbereitungen begonnen. Im Dezember 2009 war es dann soweit: Das Projekt PC.DE konnte endlich gestartet werden. Nach dem ersten Probejahr wurde das bisherige Bonusprogramm, Ende 2011 durch das Partnerprogramm ersetzt, welches heute noch weiterhin Bestand hat.

Wie funktioniert PC.DE?


Computer und IT allgemein sind seit einigen Jahren nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken. Jeder Internetnutzer lernt beim surfen durch das Web täglich dazu. Auf PC.DE kann man dieses Wissen mit anderen teilen und dafür bares Geld kassieren, denn die eigenen Artikel in Form von Testberichten, Nachrichten oder auch Tutorials erwirtschaften mit der Zeit Werbeeinnahmen, wobei die Höhe der Vergütung sowohl von der Qualität als auch der Quantität abhängt.

PC.DE versteht sich daher als eine Social Media Plattform für IT affine und desto mehr Menschen sich als Partner qualifizieren, umso mehr Werbeeinnahmen kriegt jeder der sich offizieller PC.DE Partner nennt.

Einer für Alle – Alle für Einen!


Auf PC.DE sind hauptsächlich die Mitglieder selbst dafür verantwortlich, wie der eigene Erfolg (und der Erfolg aller Partner) sich entwickelt. Arbeiten alle also miteinander und die Artikel sind durchdacht und interessant, wird ein größerer Leserkreis angezogen und die Werbeeinnahmen von allen steigen.

Die Grundidee ist also nicht anders zu bezeichnen als „Genial“: umso mehr Leute sich auf PC.DE als qualifizierte Partner anmelden, desto lauter klingelt die Kasse für jeden einzelnen PC.DE Partner! :)

Wir gehen ins Detail: Wie funktionieren Power und Karma?

Wie im echten Leben ist auch auf PC.DE das Karma ausschlaggebend für den Erfolg. Dementsprechend erhalten Ersteller von destruktiven Beiträgen einen niedrigeren Karma-/Power Wert, bis dieser ins Minus rutscht. Dann heißt es „Game Over“ und der unnütze Artikel wird „versteckt“.

Sollten die eigenen Beiträge jedoch vor Leidenschaft und Mehrwert nur so sprühen und es interessieren sich auch andere Menschen dafür, so steigt auch das Karmalevel und die Power des jeweiligen Erstellers, denn mit jeder Bewertung fallen- und/oder steigen die Power bzw. Karma Werte des jeweiligen Mitglieds.

Sollte ein Artikel also nicht gefallen, so muss idealerweise nach der eigenen negativen Bewertung in den Kommentaren zumindest ein Grund dafür angegeben werden (z.B. „Viel zu wenig Informationen zum Produkt“) – damit sich der Artikelersteller die konstruktive Kritik (eine andere Form der Kritik ist nicht erwünscht) zu Herzen nehmen kann und es beim nächsten Mal besser macht bzw. den bisherigen Artikel verbessert und Demotivation vermieden wird. Destruktive Kommentare und/oder unbegründet negative - , als auch unfaire Bewertungen passen nicht ins PC.DE Konzept und werden nicht toleriert.

Was ist auf PC.DE erwünscht – und was nicht?


Zunächst sollte sich jeder menschlich verhalten (Stichwort: Netiquette) und selbst Moderatoren dürfen Ihre Machtposition nicht ausnutzen. Somit wird gewährleistet, dass jedes Mitglied mit dem gleichen Respekt behandelt wird und sich auf PC.DE wohl fühlen kann. Alle Mitglieder sind harmonisch im Umgang miteinander und helfen sich gegenseitig.

Interessante, fehlerfreie Artikel mit Mehrwert und Aktualität werden in nahezu jedem Falle positiv bewertet und gelangen auf die Hauptseite.

Kopierte Texte und/oder unleserliche, bzw. Texte die gegen Menschenrechte oder das Gesetz verstoßen, werden ohne Vorwarnung gelöscht und/oder negativ bewertet.

Jeder der sich dazu entschließt ein Teil der PC.DE Social Media Plattform zu werden, willigt automatisch ein sich entsprechend den aufgeführten Regeln zu benehmen.

An wen soll Ich mich wenden, wenn ich individuelle Fragen (z.B. zur Texterstellung) habe?


Auf PC.DE besteht dich Möglichkeit seine individuellen Fragen im PC.de Blog „Q&A“ zu stellen und mit anderen Mitgliedern auszudiskutieren. Somit kann jeder, jedem helfen und der Zusammenhalt unter den Mitgliedern, sowie das eigene Karma, als auch die Power auf der Seite – wachsen selbstverständlich mit. Es wird garantiert immer mindestens einen geben, der bei konstruktiven Fragen helfen wird.