x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

Netiquette


Das ist die PC.DE Version der Netiquette oder einfacher gesagt der Verhaltensregeln.


Es sind keine strengen Pflichten. Vielmehr sind es Richtlinien, die man besonders bei der Benutzung des Bewertungssystems beachten sollte. Jeder Mitglied der PC.DE Community hat das Recht die Beiträge und Profile zu bewerten, solange es nicht zur Verletzung der Rechte der Anderen führt.



  • Keiner darf das Bewertungssystem missbrauchen. Man sollte immer verstehen, dass eine negative Bewertung (ein Minus) sich stark von einer positiven (einem Plus) unterscheidet. Ein Minus demütigt den Autor, ein Plus dagegen trägt zur Entwicklung seines Selbstvertrauens bei. Man sollte mit einem Plus bewerten, was einem gefällt. Jedoch sollte man sich gut überlegen, bevor man ein Minus vergibt.



  • Je mehr man Karma und Power besitzt, umso mehr Verantwortung hat man auch. Bei der hohen Karma sollte man immer Beachten, dass jede Tat größere Wirkung haben könnte.



  • Alle Bewertungen werden auf PC.DE stets anonym bleiben, damit sie keine Gegenreaktion hervorrufen können.



  • Jede Meinung hat das Recht auf Existenz. Man sollte Meinungen der anderen respektvoll behandeln, auch wenn sie nicht mit der eigenen übereinstimmen.



  • Ein gut begründeter Beitrag darf nicht negativ bewertet werden. Auch wenn man sich der Meinung des Autors nicht anschließen kann. Noch einmal: jede Meinung hat das Recht auf Existenz.



  • Spam, nervige Werbung, sinnlose Kommentare sind definitiv verboten.



  • Direkte Karmaänderung muss immer mit großer Verantwortung getätigt werden. Ein paar unglückliche Kommentare sollten kein Grund für eine Abwertung der Karma sein.



  • Die Beiträge sollten nicht das Ziel verfolgen eigene Karma zu verbessern. Vielmehr sollten sie informativ, gut gestaltet und interessant sein. Alles andere ergibt sich von selbst.



  • Man sollte immer den anderen helfen, wenn die Hilfe angebracht ist.



  • Der erste Kommentar ist nicht der einzige. Man sollte noch ein paar weitere lesen, bevor man den ersten bewertet.



  • Wenn über ein Problem in der Vergangenheit bereits mehrmals diskutiert wurde, ist es kein Grund den Beitrag negativ zu bewerten. Das zeigt lediglich, dass die gestellten Fragen immer noch offen sind.



  • Jeder Autor hat seinen eigenen Stil. Deswegen bedeutet ein Beitrag zu einem bereits diskutierten Thema nicht automatisch, dass er nichts neues beinhaltet. Man sollte es erst aufmerksam durchlesen, um die Meinung des Autors zu verstehen.



  • Ein Tabuthema ist nicht automatisch der Grund für eine negative Beitragsbewertung. Jeder hat eine eigene "heilige Kuh". Wenn ein Mitglied etwas argumentiert kritisiert, kann man immer noch mit eigenen Gegenargumenten kontern.



  • Eine negative Bewertung ist kein Argument. Und schon gar nicht ein Gegenargument.



  • Jede Handlung, die gegen den menschlichen Verstand, gute Sitten oder das Gesetz verstößt, ist zu unterlassen.



  • Diese Regeln können nach Belieben erweitert werden, jedoch gilt es immer: Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es auch zurück.