x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!
Ich arbeite seit etwas mehr als einem Jahr für Textbörsen und muss sagen, dass ich mit dem Autorenservice voll und ganz zufrieden bin, die Bezahlung ist immer pünktlich auf meinem Konto. Wer gerne Artikel zwischen 100 und 500 Wörter schreibt und darüber hinaus das Tastschreiben beherrscht, kann hier schnell 100 Euro und mehr verdienen. Manchmal gibt es viele Aufträge, manchmal herrscht Flaute. Die Vorteile sind eindeutig: Man braucht nicht selber um Auftraggeber werben, man kann aus mehreren tausend Aufträgen aus den Bereichen Reisen, Produktbeschreibungen, Automobile, Einkäufe, Computer oder Games auswählen. Je nachdem, in welchen Gebieten man sich sicher fühlt, kann man den angeklickten Auftrag für 10 Minuten reservieren, sich das Briefing durchlesen und schließlich bei Gefallen den Job annehmen. Ob dem Auftraggeber der Text am Ende gefällt, ist unterschiedlich. Entweder wird der Text ohne Stornierung angenommen oder man bekommt die Möglichkeit, Verbesserungen hinsichtlich der Kundenwünsche vorzunehmen. Außerdem kann man arbeiten wann und wo man will, zu Hause oder unterwegs, was ich ebenso toll finde. Man ist nicht an irgendwas gebunden, sondern kann sich seine Zeit frei einteilen. Daumen hoch für diese Art von Heimarbeit.
1 Mal gelesen
20. Aug 2014, 13:06
Google ist eine sehr beliebte und oft genutzte Suchmaschine, dessen Vorteile klar auf der Hand liegen. Noch nie war es so einfach, sich Millionen Suchergebnisse gut strukturiert anzeigen zu lassen. Darüber hinaus gehört die Videoplattform längst zu YouTube, auf der Tag für Tag endlose Klicks getätigt werden. Das können die unterschiedlichsten Videos sein. Musik, Sport, Wissenschaft, Politik und viele weitere Themenfelder werden abgedeckt, was dazu führt, dass jeder Internetuser das für ihn ansprechende Gebiet in recht kurzer Zeit finden wird. Natürlich ist Google als solches auch gut für Unternehmen zu gebrauchen, denn man kann über Google Werbeanzeigen schalten, was den Kundenkreis stark erhöhen kann. Neben der klassischen, alt ausgedienten Fernsehwerbung bietet Google hiermit eine weitere Möglichkeit für große Unternehmen verschiedenster Branchen eine optimale und einfach in der Anwendung zu gebrauchene Marketingmöglichkeit. Den überwiegenden Teil seiner Einnahmen verzeichnet Google durch Werbeeinblendungen, die an unterschiedlichen Stellen dargestellt werden. Auch in Zukunft wird Google wohl weiter wachsen.
4 Mal gelesen
20. Aug 2014, 12:38
Schon lange bin ich ein großer Fan der berühmt-berüchtigten Grand Theft Auto-Serie. Inzwischen habe ich mir auch das neue Spiel (GTA V) gekauft, weil ich davon überzeugt war, dass es wieder jede Menge Schießereien, Autodiebstähle und spektakuläre, waghalsige Sprünge aus Helikoptern gibt. Meine Erwartungen wurden bei Weitem übertroffen, zumal es auch wieder schwere, gepanzerte Fahrzeuge sowie einen militärischen Panzer, kurz Rhino genannt, gibt. Eine neue Funktion im Spiel selber ist, dass man als Spieler aus drei spielbaren Avataren frei wählen kann. Der eine ist in der Lage, Helikopter zu fliegen, ein anderer kennt sich mit Sprengstoffen und deren professionellen Einsatz bestens aus. Der Dritte im Bunde hat Kontakte zu verschiedenen "Arbeitgebern", die den Spieler mit Aufträgen versorgen, die nicht wirklich legal sind. Wenn man mal keine Lust hat, einen der vielen gut bezahlten Jobs anzunehmen, kann man selbstverständlich in guter, alter GTA-Manier durch die riesige Stadt Los Santos oder über Highways außerhalb von Los Santos heizen und dabei allerhand Schaden anrichten. Die Polizei beziehungsweise die Nationalgarde wird das garantiert nicht komisch finden und alles daran sitzen, dich zu fassen. Angefangen bei einfachen Streifenwagen, geht es weiter über das FIB (normalerweise FBI) bis hin zu schweren Panzerfahrzeugen, die deine Karre auf längere Sicht von der Straße drängen und ausknocken. Der Spaßfaktor kommt hierbei keinesfalls zu kurz, soviel sei an dieser Stelle verraten. Momentan gibt es das Spiel noch nicht für den PC, sondern für Xbox 360 und PlayStation 4. Ich denke aber, dass es nicht mehr allzu lange dauern wird, bis dieses Game der Superlative auch als PC-Version im gut geführten Gameshop erhältlich ist.
16 Mal gelesen
20. Aug 2014, 12:08
44 Tage akkulaufzeit, 12 Stunden gesprächszeit14 Stunden im Web surfen, W-Lan, Bluetooth und mobiles Internet und alles für nur 80€?!
Das neue Nokia Asha 210 macht das möglich.  

12719 Mal gelesen
+3
25. Apr 2013, 20:49
Neuesten Berichten zufolge arbeiten nun Apple, Google, Samsung und Microsoft an einer „Handy-Uhr“.

http://cdn.slashgear.com/wp-content/uploads/2013/03/samsung_smartwatch_concept_2-580x386.jpg
10801 Mal gelesen
+4
22. Apr 2013, 13:56
Sie sind klein, man hört sie nicht und den meisten Leuten fallen sie garnicht auf — Thinclients. Die  meist passiv gekühleten PC's sind ab ca. 40€ auf ebay, Amazon & Co zu haben. Für alle, denen Mainstream zu einfach ist, bieten sie ein breites Spektrum an Möglichkeiten. Ob als Internetradio, Netzwerkspeicher oder einfach nur zum Basteln, die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig, ein kleiner Einblick in das Thema Thinclient soll mit diesem Artikel gegeben werden.
http://images.harlander.com/upload/files/artikelbilder/computer/pc-systeme/fujitsu_siemens/s400/634x200.jpg

3101 Mal gelesen
+3
11. Dez 2012, 23:41