x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

Diablo 3 ist endlich raus und wurde in 7 Stunden durchgespielt!

Diablo 3 ist endlich raus und wurde in 7 Stunden durchgespielt!
  (Der Screenshot beweist, dass die chinesischen Spieler den Endgegner „Diablo" erlegt haben)

Zwei Gruppen haben Diablo 3 bereits in etwa nur 7 Stunden komplett durchgespielt — und das auf der normalen Schwierigkeitsstufe. Das Game ist gestern nach einem vorhersehbaren Serverüberlastungsabsturz um 1: 00 Uhr Veröffentlichungszeit — nach insgesamt ca. 2 Stunden dann doch angelaufen und ähnlich wie bei Starcraft 2 ging es auch mit Diablo 3 heiß her. Sogar die Battle.net Server wurden kurzzeitig abgestellt um mehr Kapazitäten für das Rollenspiel zur Verfügung zu haben. 12 Jahre haben wir auf die Fortsetzung des beliebten Diablo 2 gewartet und nun ist der Titel endlich erhältlich. Eigentlich wurde dieses Spiel bereits 2008 von Blizzard vorgestellt, im Jahre 2000 fing man schon an daran zu arbeiten.

Für die Diablo Fans war die Wartezeit jedenfalls ziemlich lang und sehr hart. In den asiatischen Ländern war der Ansturm zu verkraften und einige Koreaner spielten vor allen anderen Diablo 3 in knappen 7 Stunden durch und machten einen Screenshot mit dem bezwungenen Diablo auf dem Boden — auf der normalen Schwierigkeitsstufe. Auch eine chinesische Gruppe von Jugendlichen hat es geschafft das Spiel in nahezu der selben Zeit durch zu spielen. Beide Partien haben ihre Screenshots um die Welt getwittert, damit es auch bloss jeder weiss. Ich möchte mir das Game ebenfalls zulegen, aber 7 Stunden Spielzeit für knappe 50€ finde ich sehr entmutigend, wobei klar ist das diese Zeit nur von echten Profis eingehalten werden kann.

Andererseits frage ich mich ob der Schwierigkeitslevel eventuell auf der Stufe Normal nicht zu einfach ist. Diablo 3 hat immerhin 4 verschiedene Schwierigkeitsstufen zu bieten: Normal, Nightmare, Hell und Inferno. Jene Gamer die das Spiel schon durchhaben, dürfen nun mit neuen Skills und heftigeren Animationen und böseren Monstern kämpfen. Zusätzlich lassen die gefallenen Monster auf dem Weg des Gemetzels auch bessere Items fallen, umso höher der Schwierigkeitsgrad ist auf dem man spielt (auf den höchsten Schwierigkeitsstufen schafft man es sicherlich nicht in nur 7 Stunden durch). Jeder ist jedoch gespannt auf erste Ergebnisse der asiatischen Diablo 3 Stürmer, welches Level benötigt wird und in wievielen Stunden das Game auf dem schwierigsten Grad „Inferno" durchgezockt ist. Dennoch juckt es mich das es nur 7 Stunden dauern soll, das Spiel im normalen Modus durchzuspielen, so erscheint mir das auch für die Kampagne einfach nur zu kurz — wenn man die Entwicklungszeit von 12 Jahren bedenkt (laut Blizzard).

Bestimmt haben die Asiaten einfach nur Cheats benutzt-, oder Superkräfte-, oder haben den ganzen Text im Spiel nicht gelesen. Abgesehen von diesen Vermutungen stellt sich mir die Frage, wie lange ein einfacher Single Player brauchen wird (die Asiaten waren schließlich in Gruppen) um die Kampagne durchzuspielen. „Der Start des Spiels ist eine Mischung die aus vielen Jahren harter Arbeit, Fleiß und der loyalen Unterstützung unserer aufgeweckten Community aus der ganzen Welt besteht," so Mike Morhaime, CEO und Mitgründer von Blizzard Entertainment. „Wir sind dankbar für den Enthusiasmus unserer Spieler und für die Hilfe unserer Beta Tester welche es uns ermöglichten das Spiel nahezu ohne Komplikationen starten zu können. Jetzt wo Diablo 3 live ist, wünschen wir jedem eine teuflisch gute Zeit Dämonen zu bestrafen und Items einzusammeln."
4132 Mal gelesen
+4
16. Mai 2012, 12:35

Kommentare

(0)
RSS

Kommentieren

Fett Kursiv Unterstrichen Durchgestrichen   Link Zitieren Code
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
Zukünftige Kommentare zu diesem Beitrag abonnieren (abbestellbar).
 
Bitte klicke jetzt auf den Bestätigungslink in deiner E-Mail.