x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

Skype behauptet – es spioniert dir nicht nach!

Skype behauptet – es spioniert dir nicht nach!Bestimmt wissen viele von euch davon, dass Skype sich in den letzten Wochen in Nachrichten bemerkenswert gemacht hat, wegen der Beschuldigung von Microsoft (Aktualisierung der Linux-Server von Skype), dass sie ihren Nutzern „nachspionieren“ – die Nachrichten, Audio- und Video-Information abspeichern und weiterleiten! Speziell wurde diese Information aktiv von der Agentur „Washington Post“ diskutiert, an die danach die Vorwürfe vom Skype-Unternehmen über Gerüchte-Vermittlung gesendet wurden!

Bestreiten von allen Nachrichten über „Spionage“ von Skype über seine Kunden hat der Exekutivdirektor von Skype auf sich genommen – Mark Gillett. Laut ihm, alles, was in der Presse gesagt wird, und alle Gerüchte sind Lügen und Provozierung, und das Unternehmen immer noch auf gute Zusammenarbeit mit seinen Kunden gerichtet ist, ohne Hintergedanken und –Handlungen.

Was die Aktualisierung der Linux-Servern angeht, behauptet Mark, dass es für die Verbesserung der Systems-Funktionalität gemacht worden ist, und die Mitarbeit mit Rechtschutzorganen nur im Falle der entsprechenden gesetzlichen und gerichtlichen Verordnungen stattfinden wird. Die Daten auf den Servern werden, so Gillett, nicht lange gespeichert – d.h. die Nachrichten bleiben da nur kurzfristig, besonders wenn eine Mitteilung nicht in dem Moment zugestellt werden kann, und danach werden sie gelöscht, und nicht auf weitere Speicher-Server gesendet! Laut dem Exekutivdirektor, sind die Datenverschlüsselungsmethoden gleichgeblieben, und die Nutzer brauchen sich keine Sorgen zu machen. Die einzige Ausnahme ist China geworden, mit dem eigenen Chat-Filter.

Wer von den zwei Parteien Recht hat, und wer nicht – das zeigt uns die Zeit; wir können dabei nur auf das Beste hoffen!
1193 Mal gelesen
+2
1. Aug 2012, 20:14

Kommentare

(0)
RSS

Kommentieren

Fett Kursiv Unterstrichen Durchgestrichen   Link Zitieren Code
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
Zukünftige Kommentare zu diesem Beitrag abonnieren (abbestellbar).
 
Bitte klicke jetzt auf den Bestätigungslink in deiner E-Mail.