x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

Xbox 360: Dashboard Update bringt USB-Stick Support

Am heutigen Dienstag werden alle Xbox 360 Benutzer mit einer Aufforderung zum Update begrüßt. Vor einiger Zeit hatte Microsoft versucht Speicherkarten von Drittanbietern auszuschließen und jetzt kommt die Unterstützung von USB-Sticks als Speichermedium. Eine Festplatte oder eine Speicherkarte wird dann also nicht mehr zwingend benötigt.

Xbox 360: Dashboard Update bringt USB-Stick Support

Bis zum Update konnten Speicherstände, Profile und Spieledaten nur auf Speicherkarten und Festplatten gespeichert werden. Ab sofort, bzw. nach dem Update lässt sich auch ein gewöhnlicher USB-Stick nutzen. Die Konsole unterstützt gleichzeitig zwei USB-Speicher mit Speicherkapazitäten von 1 bis 16 GB und dem Dateisystem Fat32.

Rund 500MB werden auf dem USB-Stick dann allerdings schon durch interne Daten genutzt. Der Rest kann dann durch den Anwender genutzt werden. Auch das Speichern ganzer Spiele auf dem USB-Stick ist möglich. Das verspricht leiseres Spielen, da die Daten während des Spielens nicht mehr von der DVD geladen werden muss. (Das Spiel muss aber trotzdem im Laufwerk stecken.)

Außerdem lassen sich auch sämtliche Downloads aus Xbox Live auf dem USB-Speicher sichern. Nur Musik und Spiele der Serie "Xbox Originals" können nur auf einer Xbox 360 Festplatte gesichert werden.

Bei der ersten Einrichtung des USB-Speichers kann der Spieler die gewünschte genutzte Speicherkapazität festlegen. Die Konsole prüft dann auch die Geschwindigkeit des Speichers und warnt, falls diese zu gering sein sollte. In Kooperation mit Sandisk sollen in naher Zukunft auch offizielle USB-Sticks mit 8GB Kapazität angeboten werden. Günstiger dürfte aber sehr wahrscheinlich der Kauf eines "normalen" USB-Sticks sein. Lediglich auf ausreichende Geschwindigkeit sollte geachtet werden.
2189 Mal gelesen
+1
6. Apr 2010, 19:18

Kommentare

(3)
RSS
avatar
0
v x
anonym 6. Apr 2010, 19:24

Danke für die gute Information!

avatar
+1
v x
rus_tam 7. Apr 2010, 12:18

eine Warnung noch an alle: USB-Sticks werden in der Regel vor der Benutzung von Xbox formatiert. Also erst prüfen, ob keine wichtigen Daten drauf sind

avatar
0
v x
demo 7. Apr 2010, 15:39

Danke! ich wollte es demnächst ausprobieren, aber ich würde auf diese Idee nicht kommen.


Kommentieren

Fett Kursiv Unterstrichen Durchgestrichen   Link Zitieren Code
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
Zukünftige Kommentare zu diesem Beitrag abonnieren (abbestellbar).
 
Bitte klicke jetzt auf den Bestätigungslink in deiner E-Mail.