x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

Android 4.0

cyanogenmodDas Team hinter der Android-Community-Firmware CyanogenMod gibt weitere Pläne auf Google Plus bekannt. Die Konzentration liegt nun mehr auf Android 4.1. 

Mit den derzeit rund 2,5 Millionen Installationen ist CyanogenMod die wohl beliebteste  Custom Firmware der Erde. Mit CyanogenMod kann man eine aktuelle Betriebssystem-Version inklusive kleiner Verbesserungen auf eine Vielzahl verbreiteter Geräte „flashen“ (installieren).

2733 Mal gelesen
+3
6. Jul 2012, 21:36
Google Nexus 7 mit Jelly Bean im Test

Google Nexus 7 mit Jelly Bean im großen Testbericht / Vorwort

Das erste Google Tablet auf dem Markt ist (wie erwartet) tatsächlich sehr beeindruckend. Partner Asus hat somit einen erstaunlich soliden Job fürs Geld erledigt: Nicht nur das Google mit dem Nexus 7 auf dem heutigen Tablet Markt mithalten kann — das Nexus 7 überholt sogar größere Tablets und schlägt diese mit der enormen Leistung: 

Eckdaten

  • 7" 1280 x 800 IPS Display mit Schutzglas
  • Tegra 3 quad-core SoC, 1GB RAM
  • 8GB/16GB Speicher
  • NFC, Bluetooth, Wi-Fi N, USB
  • Android 4.1 Jelly Bean




Das Nexus 7 bekam seinen Namen, da der Bildschirm 7 Zoll groß ist. Da das Tablet in einer Preisklasse um die ca. 300€ angesiedelt wird; ist es umso gefährlicher für Konkurenten Tablets wie das Kindle Fire oder andere Tablets dieser Größenordnung. Mit einer 1280x800 Auflösung-, dem IPS Display-, sowie einem Quad-Core Tegra 3 Prozessor — & dem neusten Betriebssystem von Android — Android 4.1 JellyBean — sollte man sich lieber zwei mal überlegen ob es die Zeit Wert ist, auf das iPhone 5 zu warten. 

Design
Das Nexus 7 ist schmal, graziel und hat Kurven — alles schaut genauso attraktiv aus wie auf den Bildern & in der Werbung. Ein sehr schönes Detail ist der softe Touch der Rückseite. Anstatt auf glitzernde & schillernde Optik zu setzen — hat Asus sich diesmal dazu entschieden die Rückseite des Gerätes mit einer gummiartigen Substanz zu versehen, welche perfekten Kontakt und eine rutschfeste Funktion garantieren soll. Um ganz ehrlich zu sein, wirken die ganzen Tablets mit ihren Plastikrückseiten ein wenig billig: Das Nexus 7 fühlt sich Premium an — die Rückseite hätte dem Transformer Prime (Asus´ eigenes Tablet) ebenfalls ganz gut getan. 

Die Front des Tablets ist komplett mit dem Corning Glas bedeckt. Man sollte jedoch auch anmerken, dass es sich nicht um das berühmte Corning Gorilla Glas handelt — es sollte jedoch genügend Schutz vor Kratzern oder ähnlichem bieten. Die Baukosten für das Gerät können sich sehen lassen: Für den geringen Preis ist das Tablet erstaunlich gut verbaut worden und kann sich neben vielen anderen Tablets in der Preiskategorie locker eine Stufe höher stellen. 
5020 Mal gelesen
+3
5. Jul 2012, 18:41



Die Vorteile: Der Quad-Core Prozessor des LG Optimus 4X HD lässt Android 4.0 flüssig und problemlos laufen; NFC is an Bord und das HD-IPS LCD Display ist einfach nur eine Augenweide.

Die Nachteile: Das 4X HD ist scheinbar für große Männerhände konzipiert worden; außerdem ist die Qualität der Lautsprecher nicht gerade die beste.

Fazit: Mit dem schnellen CPU-, der neusten Android Version-, sowie einem tollen Touchscreen-,als auch dem NFC Chip-, ist das LG Optimus 4X HD nicht zu bremsen.

1261 Mal gelesen
+1
16. Jun 2012, 17:08
Samsung Galaxy Tab 2 - Ab März erhältlich

Das Samsung Galaxy Tab 2 soll demnächst tatsächlich im März für ca. 250€ erhältlich sein — so hieß es jedenfalls gestern auf der CES 2012. Das Asus Quad Code Android 4.0 Tab ist also nicht das einzige welches dieses Jahr den Europäischen Billigtablet Markt sprengen will. Das Samsung Galaxy Tab 2 kommt mit einem 1 Gigahertz Prozessor welcher das PLS TFT Display antreibt und eine Auflösung von 1024x600 Bildpunkten bietet. Android 4.0 bildet mit der optionalen TouchWiz Konfiguration das Betriebssystem.
1370 Mal gelesen
+3
16. Feb 2012, 17:01
In mehr als 10 Ländern und mit über 20 Prozessen ist Apple mit Samsung derzeit zu Gange. Nun müssen die Androiden wohl tatsächlich die Wisch Funktion sowie Stimmen Befehle verändern, damit die Patente von Apple auch weiterhin ihren hohen Wert behalten können. Ist der erste Streit erstmal vorbei wir auch wieder Zunder in den Ofen geschmissen, schließlich kann Apple die Niederlage gegen Samsung im vorletzten Gerichtsfall nicht einfach so wegstecken. In jenem wurde Samsung nämlich gestattet das Samsung Galaxy Tab 10.1N nun auch endlich in Deutschland zu vertreiben (Mit Erfolg! — Denn bisher wanderten die Tablets wie warme Semmeln über das Fließband, immerhin ist endlich ein würdiger iPad Konkurrent im Geschäft erhältlich).

1076 Mal gelesen
+2
13. Feb 2012, 18:23
Entwickelt sich der Lautstärke-Bug beim Galaxy Nexus möglicherweise ähnlich wie das Akku-Problem beim iPhone 4S zu einer langwierigen Geschichte? Erst vor wenigen Tagen schienen sich die Nutzer in einigen Foren sicher zu sein, dass das Problem gefunden wurde. Mit der ersten offiziellen Stellungnahme zu diesem Thema stellt Google die bisherigen Vermutungen aber komplett auf den Kopf. In den nächsten Tagen soll ein Update für das Galaxy Nexus veröffentlicht werden, wodurch der Fehler in den Griff bekommen werden soll. Dies würde bedeuten, dass es sich anders als ursprünglich gedacht, um einen Hardware-Fehler handelt. Bislang ging man eigentlich davon aus, dass die automatische Veränderung der Lautstärke auf einer mangelnden Abschirmung beruht. In einer kurzen Äußerung bestätigte der Suchmaschinengigant, dass man über das Problem mit der Lautstärke Bescheid weiß und an einer Lösung arbeitet.
1627 Mal gelesen
+1
24. Nov 2011, 17:36
Sony Ericsson wird Android 4.0 nutzen

Gestern war es endlich so weit: Der OS-Entwickler Google stellte die langersehnte Version Android 4.0 Ice Cream Sandwich vor. Bei vielen Kunden tauchte im Anschluss bestimmt die Frage auf, ob es auch für ihr Handy-Modell ein Update auf Android 4.0 geben wird. Anfangs sah es so aus als würde sich keiner der Anbieter zu weit aus dem Fenster lehnen wollen. Die erste Stellungnahme im Bezug auf das Android 4.0 Update kam vom taiwanesischen Unternehmen HTC. Genaue Modelle wurden aber keine genannt, da der Konzern jedes Gerät extra auf Kompatibilität prüfen möchte.
1010 Mal gelesen
+2
20. Okt 2011, 16:55
Android 4.0 Ice Cream Sandwich - Samsung Galaxy Nexus im Detail
Viele Google-Fans haben schon seit Wochen auf diese Ankündigung gewartet: Gemeinsam mit den Verantwortlichen von Samsung stellte das Unternehmen ihr neuestes mobiles Betriebssystem Android 4.0 alias Android Ice Cream Sandwich vor. Der Grund für die Teilnahme des südkoreanischen Konzerns an dieser Präsentation ist schnell erklärt. Neben dem Betriebssystem Android 4.0 gab es auch erstmals das Galaxy Nexus Smartphone zu bewundern. Hierbei wird es sich um das erste Modell handeln, auf welchem die neue Version von Android bereits vorinstalliert ist. Auch wenn die Kritiken in Bezug auf Near-Field-Communications – kurz NFC – nicht sonderlich gut ausgefallen sind, scheint sich Google weiterhin auf diesen Dienst voll und ganz zu verlassen. 

Zahlen, Fakten, Maße:

  1. Netzwerk HSPA+ 21 850/900/1900/1700/2100; EDGE/GPRS (LTE eventuell verfügbar)
  2. Prozessor: 1.2GHz dual-core Prozessor
  3. Display: 4.65-inch 1280 x 720 HD Super AMOLED
  4. OS:Android Ice Cream sandwich
  5. Videoaufnahme mit 1080p (30fps, MPEG-4/h.263/h.264)
  6. Verbindungen:Bluetooth 3.0, USB, Wi-Fi 802.11 a/b/g/n, NFC
  7. Sensoren: Geschwindigkeitsmesser, Kompass, Gyro, Licht, Initiator, Barometer
  8. Größe: 135.5 x 67.94 x 8.94; 135g
  9. Akku: 1750mah 
  10. Kameras:Hintere Kamera: 5-Megapixel, Vorderseite: 1.3-Megapixel für Videoanrufe
  11. Speicher: 1GB ram + 16\32GB 

Samsung Galaxy Nexus bietet dem neuen iPhone 4S die Stirn


  • Nachdem es für Smartphones und Tablet-PCs bisher unterschiedliche Ausgaben des mobilen Betriebssystems gab, werden diese künftig zusammengelegt. Somit kommt auf dem Google Samsung Galaxy Nexus Smartphone das selbe System zum Einsatz wie auch in den kommenden modernen Tablets. 
6150 Mal gelesen
+6
19. Okt 2011, 12:32
Samsung wird das Nexus der dritten Generation produzieren

In den vergangenen Wochen sind immer mehr Gerüchte und Meldungen rund um die dritten Generation des Google Smartphone Nexus an die Öffentlichkeit gedrungen. Neben einigen Details zur technischen Ausstattungen wurde auch bereits darüber spekuliert, ob das neue Nexus möglicherweise das erste Gerät auf dem Markt sein wird – welches mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich – daherkommt. Nachdem dies mit einer hohen Wahrscheinlichkeit der Fall sein wird, gibt es jetzt auch schon genauere Informationen zum potentiellen Namen und dem Produzent des Smartphones. Zwar gibt es noch keine offizielle Bestätigung seitens des Unternehmens, allerdings gehen mittlerweile viele Insider und Experten davon aus, dass das kommende Modell auf den Namen Nexus Prime hören wird. Mit Sicherheit wären auch sehr viele Handyhersteller froh, wenn sie für den Suchmaschinengigant den Produzenten spielen dürften.
1208 Mal gelesen
+3
29. Jun 2011, 21:00
 Wissenswertes über die kommende Android-Version

Die neuesten Smartphones auf dem Markt sind derzeit mit dem mobilen Betriebssystem Android in der Version 2.3 alias Gingerbread ausgestattet. Tablet-Besitzer kommen sogar schon in den Genuss von Android 3.0 alias Honeycomb – eine speziell für Tablet entwickelte Version des Betriebssystems. Auch wenn sich die Funktionen der aktuellen Ausgaben bereits durchaus sehen lassen können, wird Android Ice Cream Sandwich noch einmal jede Menge drauflegen. Was sich im ersten Moment möglicherweise nach einer leckeren Süßigkeit anhört, verbirgt in Wahrheit enorme technische Feinheiten. Was sich im Vergleich mit den bisherigen Versionen verbessern wird, ist nachfolgend zu lesen. 

Ice Cream Sandwich alias Android 4.0? 
Auch wenn es für den Endverbraucher möglicherweise wenig Unterschied macht, ist die Frage nach der Versionsnummer von Ice Cream Sandwich noch nicht ganz geklärt. Während die meisten Experten mittlerweile von einer Version 4.0 ausgehen, wäre aber auch durchaus die Versionsnummer 2.4 für Ice Cream Sandwich möglich. Nachdem die Google Entwickler mit dem Update aber umfangreiche Neuerungen in das mobile Betriebssystem integrieren werden, erscheint Android 4.0 doch wahrscheinlicher. Das Release von Android 4.0 soll auf jeden Fall noch in diesem Jahr erfolgen. Der Suchmaschinen-Gigant selbst hat bereits angekündigt, dass eine Veröffentlichung der neuen Version für Thanksgiving – also den 24. November 2011 – geplant ist. Somit wird es im Jahr 2011 wohl auch noch die ersten Smartphone und Tablet-Modelle geben, die mit dem neuesten Betriebssystem ausgestattet sein werden.  
1768 Mal gelesen
+3
28. Jun 2011, 09:47