x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

appstore

Windows 8 Store ist nun für jeden Entwickler offen. Ob Privatperson oder Firma, jedem ist es erlaubt Apps für den Store zu entwickeln. Informationen sowie die Registrierung für den  "Windows 8 Store für Entwickler" können sie in diesem Beitrag lesen. 

Windows 8 Store 1080 Apps
2527 Mal gelesen
+1
15. Sep 2012, 11:13


Allgemeines

Entwickler: Imangi Studios
Publisher: Imangi Studios
Erstveröffentlichung: 4. August 2011
Plattformen: iOS, Android, Kindle Fire
Spielmodi: Einzelspieler




Temple Run
ist wohl eines der bekanntesten Apps die es auf den führenden Handybetriebssystemen gibt. Das Spiel wurde im August 2011 von „Imangi Studios“ veröffentlicht und steht bis jetzt für iOS, Android und das neue Kindle Fire zur Verfügung. Das Spiel steht kostenlos zur Verfügung, da es über Freemium-System finanziert wird. In den weltweiten Downloadstatistiken spielt Temple Run ganz vorne mit dabei.

Am 14. Juni 2012 wurde ein Nachfolger des Spiels entwickelt. Es heißt Temple Run Merida. Im Prinzip ist die Funktion und Handhabung gleich geblieben, nur die Grafik hat sich dem gleichnamigen Film angepasst.

Beschreibung:

Das Spiel ist ein so genanntes endloses Videospiel. Man spielt dabei eine Figur, die in einer Tempelanlage einen wertvollen Schatz findet und mit ihm flüchten muss. Dabei wird man von einem „bösen Dämonenaffen“ verfolgt, der einem nicht erwischen soll.

Als Spieler muss man mithilfe des Touchscreens die Figur nach links oder rechts lenken, kann sie aber auch durch das Bewegen des Gerätes steuern. Außerdem muss man sie hochspringen oder rutschen lassen, um Hindernisse zu umgehen. Wenn einem ein Fehler passiert, das kann durch das Rennen über eine Abgrenzung, Hindernis, oder Abgrund passieren, stirbt die Figur und das Spiel beginnt von vorne.
2886 Mal gelesen
+2
11. Sep 2012, 23:07
Yumemiru ist das japanische Wort für träumen und um Träume geht es auch. Die App will Kontrolle über die eigenen Träume ermöglichen. Die Idee dafür entstammt aus den 90er Jahren, wurde mit der Hilfe der zahlreichen Sensoren heutiger iPhones aber neu entwickelt. Die App will es schaffen die Schlafphase zu beeinflussen.
Traum-App iPhoneDie App will mit Hilfe der Sensoren erkennen, wann man in der Nacht in die REM-Phase des Schlafes übergeht. In dieser Zeit soll man besonders oft in die Traumwelt gleiten und gleichzeitig empfänglich für Suggestionen sein.
1543 Mal gelesen
+2
9. Feb 2012, 05:13
WhatsappWhatsapp dient vielen als Ersatz für SMS, MMS und vielleicht sogar für die Email. Der mobile Instant Messenger erlaubt das "kostenlose" Versenden von Nachrichten über eine Internetverbindung. Schon vor einigen Tagen bekam ich von Freunden eine Nachricht über Whatsapp, die einem Kettenbrief ähnelte und laut der Nachricht verhindern sollte, dass Whatsapp kostenpflichtig wird.

Mir war sofort klar, dass es sich um einen Hoax handeln muss, denn Whatsapp ist schon immer kostenpflichtig, vor allem auf Android-Systemen will man eine jährliche Gebühr verlangen. Auch die Abschaltung von Whatsapp wurde diskutiert, aber auch das ist unwahrscheinlich, denn das Unternehmen hinter Whatsapp verdient entgegen vieler Meinungen sogar Geld mit dem Produkt. Sie schreiben offenbar schwarze Zahlen.

4884 Mal gelesen
+3
16. Jan 2012, 20:51
AppStore TwitterApple hat bereits mit iTunes einen Twitter Account und heute startete der AppStore bei Twitter. Angeblich zumindest. Noch vor einigen Stunden war auf der Seite http://twitter.com/AppStore ein Tweet zu lesen. Dieser ist mittlerweile wieder verschwunden. An der Echtheit muss dennoch nicht gezweifelt werden. Apple wird hier sehr wahrscheinlich neue Apps vorstellen und auf exklusive Angebote hinweisen.
1418 Mal gelesen
 0
25. Jan 2011, 01:05
Telmap NavigatorKunden der Deutschen Telekom haben seit längerer Zeit mit Navigon Select Telekom Edition Zugriff auf eine kostenlose Navigationslösung und mit Telmap Navigator bekommen nun auch o2-Kunden kostenlose Navigation.

Der Telmap Navigator bietet dabei Navigation für Autofahrer und Fussgänger. Die App ist gerade einmal 4 MB groß. Dafür ist eine Netzverbindung notwendig, denn für die Navigation wird über die Datenverbindung des Gerätes auf einer Server zugegriffen, der das Kartenmaterial bereit hält. Die Nutzung soll zwar im o2 Netz kostenlos sein, aber im Ausland können hohe Roamingkosten auf die Benutzer zukommen.

Neben reiner Navigation bietet die App auch Zugriff auf die ADAC Verkehrsinfo, Sprachansagen und eine Liste von interessanten Orten wie Restaurants und Tankstellen an der Strecke. Die Nutzung des Kartenmaterials für Österreich, Schweiz und Deutschland ist kostenlos. Andere Länder kann man kostenpflichtig freischalten lassen. Aber hier gilt Vorsicht, wegen der hohen Roamingkosten bei Nutzung im Ausland.

Der Telmap Navigator kann über den AppStore geladen werden. Zum Start setzt die Anwendung eine Verbindung mit dem o2-Netz voraus. Mit dem Telmap Navigator hat o2 schon auf anderen Geräten Erfahrungen gesammelt. So besteht die Kooperation schon seit Februar 2010 und findet nun seinen Weg auf das iPhone.
1725 Mal gelesen
+5
20. Jan 2011, 20:14
iOS AppsApple kommt langsam aber sicher an die 10 Milliarden App Downloads und innerhalb von iTunes hat man nun die beliebtesten iOS Apps aller Zeiten veröffentlicht.

Die entsprechenden Listen sind allerdings länderspezifisch und so betrachte ich die meistgeladenen und meistgekaufen Apps aus Deutschland sowohl für iPhone/iPod Touch als auch für das iPad. Beim Blick auf die Top-Apps wird schnell klar, dass der Unterhaltungswert doch ganz klar über Produktivität siegt. So finden sich Spiele auf den ersten Plätzen und wirkliche Business-Apps finden sich in den Top 10 nicht.
1948 Mal gelesen
+3
19. Jan 2011, 19:16
AirViewDank AirPlay und der kostenlosen App AirView ist es nun möglich Medien z.B. Videos oder Musik von einem iOS-Gerät zum nächsten zu streamen. Das Ganze funktioniert ohne weitere Konfiguration.

Auf dem sendenden iOS-Gerät muss lediglich die App gestartet werden. Danach sind deren Inhalte über AirPlay für andere iOS-Geräte verfügbar. Mit AirFlick kann man auch mit dem Mac darauf zugreifen.

Obwohl die Einfachheit der ganzen Lösung schon spannend ist, dürfte es wohl kaum sinnvolle Anwendungen geben. Warum sollte man entsprechende Medien freigeben, wenn man sie doch gleich selbst abspielen kann. Sinnvoll ist wohl nur das Streaming von iPhone/iPod zu iPad, um vom größeren Display zu profitieren.
1559 Mal gelesen
+3
18. Jan 2011, 23:25
ArtRageArtRage ist ein Zeichenprogramm, welches speziell für Tabel PCs programmiert wurde. Eigentlich ideal, diese Software dann als App auf das iPad zu bringen. Aber leider ist das iPad dafür nicht ideal. Beim Zeichnen mit dem Finger verdeckt die Fingerkuppe den Punkt des Zeichnens und Stifte funktionieren nicht zufriedenstellend. Schuld ist das kapazitive Display.

ArtRage ist eher auf breitflächige Effekte ausgelegt. Elf Malwerkzeuge, ein Radiergummi und ein Farbeimer stehen zur Verfügung. Die App lässt sich selbsterklärend benutzen. Schnell findet man sich im Menü zurecht und probiert die verschiedenen Werkzeuge und deren Wirkung auf dem virtuellen Papier aus. Im ersten Ansatz macht das Ganze auch wirklich Laune und so kritzelte ich einfach mal drauf los.

Verschiedene Farbarten warten aus Ihren Einsatz.
1965 Mal gelesen
+2
14. Jan 2011, 18:45
Sony hat am Donnerstag angekündigt, dass es schon sehr bald eine offizielle Playstation App für das iPhone geben wird.
Sony Playstation App auf iPhone
Im Playstation Blog heißt es, dass Nutzer sich mit dem Playstation Network verbinden können um Trophäen einzusehen und den Online- und Spielstatus von Freunden sehen können.
1266 Mal gelesen
+1
17. Dez 2010, 00:23