x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

Code

iOS 6.1.3
Und erneut legt Apple mit einem kleinen Update nach. Ungefähr 2 Wochen nach dem Release von iOS 6.1.2 hat Apple nun schon wieder ein kleines Update veröffentlicht. Die neue Version iOS 6.1.3 soll erneut Fehler im mobilen Betriebssystem beheben. Außerdem könnten auch die Sicherheitslücken, die wichtig für den evasi0n-Jailbreak sind, geschlossen worden sein. Ob dies wirklich der Fall ist und welche Neuerungen es sonst noch in der neuen Version gibt, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

1869 Mal gelesen
+1
19. Mär 2013, 17:51
iOS 6.1.2Soeben hat Apple das zweite kleinere Update für iOS 6.1 für alle iOS-fähigen Geräte veröffentlicht. Das Update soll vorallem die die Probleme mit dem Exchange-Kalender im mobilen Betriebssystem beseitigen, sodass die Akkulaufzeit unter diesem Dienst nicht mehr so drastisch leidet. Was es außerdem für Neuerungen in iOS 6.1.2 gibt, ob diese neue Version immer noch mit dem evasi0n-Jailbreak kompatibel ist  und die passenden Downloadlinks gibt's in diesem Post.

6481 Mal gelesen
+1
19. Feb 2013, 19:45
iOS 6.1 untethered JailbreakEs ist endlich soweit! Soeben wurde ein voll funktionsfähiger iOS 6 untethered Jailbreak mit dem Namen evasi0n von dem Entwickler-Team Evad3rs zum Download freigegeben. Mit dieser Veröffentlichung besteht nun die Möglichkeit iOS 6, iOS 6.0.1 und iOS 6.1 auch auf den neuen Geräten (iPhone 5, iPad 4 und iPad Mini) von Apple erfolgreich zu jailbreaken, um zum Beispiel diverse nicht authorisierte Programme über den Cydia-Store aufzuspielen.

Wie ihr diesen neuen Jailbreak auf eurem iDevice installieren könnt, erfahrt ihr in diesem Beitrag mit einer detaillierten Anleitung!

Update: evasi0n 1.1 und Cydia-Paket beheben Fehler bei Wetter-APP und langen Systemstarts.
Update 2: Ultrasn0w ist nun auch mit iOS 6.1 kompatibel und ermöglicht den Unlock von iPhone 3GS und iPhone 4.
Update 3: evasi0n 1.2 behebt weitere Fehler. (z.B. verstellte Uhrzeiten)
Update 4: evasi0n 1.3 jailbreakt iOS 6.1.1 auf dem iPhone 4S.
Update 5: evasi0n 1.4 jailbreakt auch iOS 6.2.1.
Update 6: evasi0n 1.5 verbessert die Startzeit und aktualisiert die Cydia-Package-Liste.
Update 7: evasi0n 1.5.1 bringt Update der Cydia-Package-Liste.
18456 Mal gelesen
+3
4. Feb 2013, 18:03
iTunes 11Lange hat es gedauert, doch nun hat Apple mit einem Monat Verspätung iTunes in der neuen Version 11 zum Download freigegeben. Der Multimedia-Player kommt unteranderem mit einer überarbeiteten und neu gestalteten Oberfläche, einem neuen Mini-Player und Funktionen, wie 'Weiter', 'In the Store' oder dem 'Vorschau-Verlauf'. In diesem Beitrag erhlatet ihr noch einmal eine Übersicht über alle Neuerungen und Verbesserungen rund um iTunes 11, die ersten Screenshots, kleine Tipps & Tricks und die passenden Downloadlinks.

Update: iTunes 11 ist sicher für einen (zukünftigen) Jailbreak!
6652 Mal gelesen
+2
29. Nov 2012, 19:03
Code SperreIhr habt eine Code-Sperre bei eurem iDevice eingerichtet, jedoch die Zahlenkombination vergessen? Mit dieser Anleitung ist das kein Problem! Es gibt zwar einige Methoden im Netz, welche jedoch oft ein wenig Know-how in Sachen Programmiersprache und sonstige Consolen-Befehle vorraussetzen. Bei diesem Lösungsweg braucht ihr kein besonderes Vorwissen. Außerdem können auch weitere Probleme behoben werden.

21625 Mal gelesen
+4
3. Jul 2012, 13:30
In der Vergangenheit gab es viele Namenskonventionen, aber es scheint, dass lediglich zwei davon die Lieblinge der Programmierer sind. Zum einen der Unterstrich und zum andern Camelcase. Sicher kann man sich streiten, dass es auch noch andere beliebte Konventionen gibt, aber vergleichen wir für den Augenblick nur diese beiden und lassen Programmierer abstimmen, welche sie bevorzugen. Am Ende ist ein Programmierer meist sowieso vom Standard der Sprache abhängig, die er verwendet. Aber das hält mich nicht von diesem Vergleich ab, wenn auch ein wenig aus dem Kontext gerissen.

Bei der Unterstrich-Konvention werden nur Kleinbuchstaben verwendet, die mit einem Unterstrich getrennt werden. Allgemein wird diese Art für die Namen von Variablen und Funktionen benutzt. Die Pascal-Konvention hingegen wird normalerweise für Klassen, Strukturen, Aufzählungen und Schnittstellen eingesetzt. Unterstriche wurden von C-Programmierern verwendet, dann übernahm C++ dieselbe Konvention für seine Schlüsselwörter und Standard Templates Library. Später wurde diese Konvention auf für Boost übernommen, womit sie recht beliebt unter den C++ Programmierern wurde, aber nicht dominierte, da andere Programmierer verschiedene andere Konventionen einschliesslich Pascal und Camelcase einsetzten. Die Unterstrich-Konvention wird für die PHP-Standardbibliotheken verwendet und kann gut und gerne als Standard für PHP-Entwickler bezeichnet werden. Wie ich gehört habe, verwendet auch Ruby Unterstriche.
2743 Mal gelesen
+2
17. Feb 2011, 20:47
Als ein kleines Vorwort zu diesem Artikel: Öffnet mal diese Webseite (nur Firefox oder Opera werden unterstützt) und schaut euch den Quellcode an. Überrascht? Es gibt nämlich gar keinen, schauen wir uns mal an, wie wir das selbst hinkriegen.

Erster Trick
Viele werden gar nicht wissen, dass man die Tags , und gar nicht benutzen muss. Dieser Quellcode ist nämlich voll funktionsfähig:
<!DOCTYPE html>
<title>Example</title>

Man braucht nicht mal HTML5 DOCTYPE wie im Beispiel, mit HTML 4.01 DOCTYPE würde alles analog funktionieren. Das kommt dadurch, da falls der Browser die Tags nicht findet, er sie dann selbst generiert. (Achtung, man sollte es natürlich in der Praxis lieber lassen und auf die Standards setzen! Das alles hier ist eher als Spass zu verstehen!)

Da die Tags also generiert werden, kann man auch CSS anwenden, deshalb funktioniert auch der folgende Code:
<!DOCTYPE html>
<title>Example</title>
<style>
  html {
    background: red;
  }
  body {
    background: blue;
    margin: 0 auto;
    width: 30em;
  }
</style>
1783 Mal gelesen
+3
6. Jan 2011, 13:02
Was man nicht alles findet, wenn man ein wenig im Internet surft.
So habe ich gerade eine Seite gefunden, die 50 PSN-Downloadcodes für "Obscure: The Afthermath" verschenkt.

!ALLE CODES WURDEN VERGEBEN!
1222 Mal gelesen
+2
19. Mai 2010, 15:11
Ein deutscher Computer-Ingenieur gab vor einem Monat bekannt, dass er den geheimen Code zur Verschlüsselung der weltweit meisten digitalen Mobiltelefonate geknackt und veröffentlicht hat, um mit seinem Versuch auf Sicherheitslücken in globalen Wireless-Systemen hinzuweisen.

Die Mobilfunkverschlüsselung wurde geknackt

Die Aktion des Verschlüsselungsexperten Karsten Nohl zielte darauf hin, die Effektivität des 21 Jahre alten GSM-Algorithmus – einem Code, der 1988 entwickelt wurde und noch immer genutzt wird, um den Datenschutz für 80% aller weltweit getätigten Mobilfunktelefonate zu gewährleisten — in Frage zu stellen. (Die Abkürzung steht für Global System for Mobile Communication.)

„Dies zeigt, dass die existierende GSM-Sicherheit inadäquat ist”, erklärte Nohl vor rund 600 Anwesenden beim Kommunikationskongress – einer viertägigen Konferenz für Computer-Hacker in Berlin. „Wir wollen die Anbieter dazu bringen, dass bessere Sicherheitsmaßnahmen für Mobilfunkanrufe etabliert werden.“
1379 Mal gelesen
+4
28. Jan 2010, 09:35
1. Schreiben Sie für eine breite Leserschaft

Code ist darauf ausgelegt, Jobs zu überdauern. Wenn wir Code verfassen, halten wir ihn nicht nur für uns selbst fest, sondern für eine Leserschaft von Kollegen und Nachfolgern, die ihn ansehen und pflegen. Wollen wir, dass sie dies mit Ehrfurcht und Respekt tun oder mit einem Kopfschütteln? Leicht zu pflegenden Code zu verfassen, macht unser Leben nicht nur einfacher, sondern auch das der Personen um uns herum und erntet Bewunderung, Lob und Lohn, der zwar nicht immer finanzieller Natur ist, aber zumindest gut für unser Karma ist.
1659 Mal gelesen
+3
29. Dez 2009, 13:48