x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

computer



Suchfunktion
Google Desktop ist eine Suchmaschine um Dateien, Anwendungen, Inhalte und Programme auf dem eigenen Computer oder Laptop zu suchen und das erst noch kostenlos.

Die Suchfunktion ermöglicht einem, ähnlich wie bei der Suche im Internet, alle Office Dokumente, E-Mails von Outlook, PDF-Files usw. in Sekunden zu finden.

Zur Suche auf dem Computer gibt man einfach ein Suchbegriff ein, und schon listet die Software die Dateien auf, in denen das Wort vorkommt. Die Suchergebnisse können nach E-Mails, Dateien, Chats oder Browser-Verlauf getrennt angezeigt werden.

Bevor Begriffe jedoch gefunden werden können, müssen die Daten auf der Festplatte nach der Installation des Programms indexiert werden, was einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Aus Datenschutzgründen ist es möglich, passwort-geschützte Office-Dateien von der Suche auszunehmen. 
2428 Mal gelesen
+1
13. Sep 2012, 13:36
Windows 8 aus dem Windows App Store : Verpackungen sind Geschichte

Zuerst haben sie beschlossen den Startknopf abzuschaffen. Und jetzt noch das: Berichten zufolge schafft Microsoft die im Einzelhandel erhältliche, verpackte Vollversion von Windows 8 ab. Das ist ziemlich traurig, aber auch vernünftig. Dass man im Einzelhandel keine Vollversion von Windows 8 mehr finden kann, wird nicht viele stören, wenn man bedenkt, wie viele von uns Computer kaufen, auf denen das Betriebssystem bereits installiert ist. Dennoch ist der Niedergang der Windows Box (es soll immer noch eine Upgradeversion von Windows 8 auf DVD geben) ein Wendepunkt der Softwareindustrie. Wenn Sie sich lange genug mit Computern befassen, werden Sie sich an die unzähligen Reihen von Software- oder Applikationsboxen (vor dem iPhone nannte man diese Dinge noch nicht „Apps“) in den Regalen der Geschäfte erinnern.
1337 Mal gelesen
+2
14. Jul 2012, 23:10
Hallo liebe Pcler,
heute erzähle ich euch von meinen Erfahrungen mit der Lüftersteuerung von Scythe "Kazemaster"  (genaue bez. KM01-BK). Ich habe dieses Modell seit etwa einem Jahr in meinem Pc eingebaut, da mir die hohen Drezahlen meiner Lüfter tierisch auf die Nerven gingen und ich außerdem die Lüfter sonst nicht steuern hätte können. Vor meinem Kauf stellte ich mir die Frage ob ich sowas wircklich haben will, denn sonst hätte ich Geld für nichts ausgegeben...
Und welch Überraschung: Ich wollte sie unbedingt haben.
Zu einem, wie ich finde, etwas überzogenen Preis von damals 32,76€ kaufte ich mir also diese Lüftersteuerung, denn sie schien am Besten zu meinem restlichen Computergehäuse zu passen: Streng in schwarz gehalten, mit blauen Lüftern und einem Seitenfenster.(Bild http://www.scythe-eu.com)
1175 Mal gelesen
+2
8. Jun 2012, 15:39
Das Internet : Die tödlichste Versuchung seit es Computer gibt

Bereits in den 80ern begriffen die Menschen wie bedeutend die Erfindung des Computers gewesen ist. Jeder holte sich zumindest irgendeinen. Der Verstand gaukelte einem vor, es ginge nun vorwärts für die Menschheit und wir würden nun alle klüger werden, denn bisher hat man nur Labors und Ämter mit dem PC Begriff assoziiert. Plötzlich kam in den 90ern das Internet, alle freuten sich und merkwürdige Robotergeräusche (unseres Modems) drangen durch unsere Wohnzimmer. Anscheinend war es nun wichtiger zu Hause am Rechner zu basteln und sich irgendwie die Möglichkeit zu verschaffen Online zu gelangen, als draußen die Natur zu genießen oder Spaß mit Sport zu haben.

„Da sitzt man nun wie ein Zombie vor dem Bildschirm und wird klüger, haben die im Fernsehen gesagt."

Aber wurden Computer und andere Technologien tatsächlich auf den Markt gebracht um unseren Alltag zu erleichtern und uns klüger und globaler zu machen? Global trifft es auf den Kopf. Nun, da die Computer, Smartphones, Konsolen usw. alle mit dem Internet verbunden werden können, ist jede einzelne Person eines der Zahnräder eines großen Uhrwerks geworden. Wir versenden Nachrichten und unterhalten uns mit anderen Personen, was zunächst relativ harmlos klingt und das ist es sogesehen auch. Die Aufgabe des Internets ist in erster Linie das gesamte Verhalten des Menschen zu studieren und ihn möglichst darauf zu trimmen, dass viel und oft konsumiert werden muss.
1688 Mal gelesen
+2
4. Jun 2012, 18:47