x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

Google Play

Seit ein paar Tagen kann man sich das neue 7" Zoll Google-Tablet direkt im Google Play shop Online erwerben. Dies ist derzeit der einzigste Tablet PC welcher die Android Version 4.1 (Jelly Bean) standardmäßig installiert hat.
1744 Mal gelesen
+4
5. Sep 2012, 19:53
Google Nexus 7 mit Jelly Bean im Test

Google Nexus 7 mit Jelly Bean im großen Testbericht / Vorwort

Das erste Google Tablet auf dem Markt ist (wie erwartet) tatsächlich sehr beeindruckend. Partner Asus hat somit einen erstaunlich soliden Job fürs Geld erledigt: Nicht nur das Google mit dem Nexus 7 auf dem heutigen Tablet Markt mithalten kann — das Nexus 7 überholt sogar größere Tablets und schlägt diese mit der enormen Leistung: 

Eckdaten

  • 7" 1280 x 800 IPS Display mit Schutzglas
  • Tegra 3 quad-core SoC, 1GB RAM
  • 8GB/16GB Speicher
  • NFC, Bluetooth, Wi-Fi N, USB
  • Android 4.1 Jelly Bean




Das Nexus 7 bekam seinen Namen, da der Bildschirm 7 Zoll groß ist. Da das Tablet in einer Preisklasse um die ca. 300€ angesiedelt wird; ist es umso gefährlicher für Konkurenten Tablets wie das Kindle Fire oder andere Tablets dieser Größenordnung. Mit einer 1280x800 Auflösung-, dem IPS Display-, sowie einem Quad-Core Tegra 3 Prozessor — & dem neusten Betriebssystem von Android — Android 4.1 JellyBean — sollte man sich lieber zwei mal überlegen ob es die Zeit Wert ist, auf das iPhone 5 zu warten. 

Design
Das Nexus 7 ist schmal, graziel und hat Kurven — alles schaut genauso attraktiv aus wie auf den Bildern & in der Werbung. Ein sehr schönes Detail ist der softe Touch der Rückseite. Anstatt auf glitzernde & schillernde Optik zu setzen — hat Asus sich diesmal dazu entschieden die Rückseite des Gerätes mit einer gummiartigen Substanz zu versehen, welche perfekten Kontakt und eine rutschfeste Funktion garantieren soll. Um ganz ehrlich zu sein, wirken die ganzen Tablets mit ihren Plastikrückseiten ein wenig billig: Das Nexus 7 fühlt sich Premium an — die Rückseite hätte dem Transformer Prime (Asus´ eigenes Tablet) ebenfalls ganz gut getan. 

Die Front des Tablets ist komplett mit dem Corning Glas bedeckt. Man sollte jedoch auch anmerken, dass es sich nicht um das berühmte Corning Gorilla Glas handelt — es sollte jedoch genügend Schutz vor Kratzern oder ähnlichem bieten. Die Baukosten für das Gerät können sich sehen lassen: Für den geringen Preis ist das Tablet erstaunlich gut verbaut worden und kann sich neben vielen anderen Tablets in der Preiskategorie locker eine Stufe höher stellen. 
5201 Mal gelesen
+3
5. Jul 2012, 18:41

Teil 1


Vorwort

Das einzige der drei Smartphones welches bereits im Handel ist, nennt sich HTC One X. Samsung plant hingegen mit dem Verkaufsstart des Galaxy S III noch bis zum Ende diesen Sommers zu warten. Das neuste iPhone gibt es dann höchstwahrscheinlich auch erst zu Weihnachten. Auf der WWDC 2012 in San Fransisco hat Apple zwar ihr mobiles iOS 6 Betriebssystem (bald erhältlich für alle iPhones, iPads und iPod Touches) vorgestellt-, über die Hardware wird jedoch immernoch nicht viel verraten. 

1676 Mal gelesen
+1
18. Jun 2012, 20:16
Windows Phone Nutzer müssen auf 7.5 updaten

Jeder der sich ein Windows Phone zugelegt hat, darf ohne dem 7.5 Update nicht auf den Marktplatz zugreifen. Dies lässt jedenfalls die Error Meldung vermuten, wenn man ohne das Update auf den App Store zugreift. Microsoft hat offiziell bestätigt, dass jedes Windows Phone zum downloaden, updaten und nutzen der neuen Apps im App Store das neuste Update 7.5 benötigt. „Die meisten Phones haben mit Sicherheit bereits die 7.5 Version, da es dieses Update bereits seit letztem Herbst zum download gibt. Die Funktionsweise des Marktplatzes wird sich nach dem Update keinesfalls verändern", bestätigte Microsoft Programm Manager Mazhar Mohammed heute in seinem Blog. „Wie auch immer, wenn das eigene Windows Phone eine ältere Software Version installiert hat, werden bald Fehlermeldungen erscheinen sobald man versuczht eine neue App runterzuladen, oder eine App up zu daten die man bereits erworben hat.", so Mohammed.
1250 Mal gelesen
+1
23. Mai 2012, 17:48

Warum Facebook die App Instagram gekauft hat

Einhundert Millionen Dollar hat Facebook für die Übernahme des Instagram Dienstes auf den Tisch gehauen und kaufte den Konkurrenten einfach auf bevor er noch gefährlicher wurde. Warum aber unbedingt Instagram? Instagram schlug Facebook wenn es darum ging schnell und unkompliziert Content mit Freunden zu teilen — genau für die Sache, die soziale Netzwerke so beliebt macht. Würde Mark Zuckerberg den Kauf nicht wagen, so wäre Instagram schon bald auf einer Höhe mit Facebook und es würde heißen, „add mich doch bei Facebook, Twitter und Instagram!" — und schwupdiwup wäre Facebook nicht mehr das Nonplus Ultra im Business. Bevor Facebook das Unternehmen aufkaufte, ist Instagram bereits zu einer erheblichen Größe herangewachsen. Mit dem Start der Android App letzte Woche, überschlugen sich die Gewinne und sogar ohne den Verkauf hätte die Firma es zu etwas sehr großem schaffen können. 

4208 Mal gelesen
+1
12. Apr 2012, 22:56
Neuer Android Market: Google Play startet

Android Market war gestern — Google Play ist heute.

Google hat vor wenigen Tagen die neue Plattform Google Play vorgstellt. Dies ist eine Plattform über die Nutzer von Android Systemen bequem Filme, Apps, Musik und eBooks kaufen und herunterladen können.

20652 Mal gelesen
+3
7. Mär 2012, 06:47