x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

Hardware

Die Software gewinnt

 



Bis vor kurzer Zeit
lag bei den dominierenden Firmen im IT-Bereich der Fokus auf der Herstellung
möglichst leistungsfähiger Hardware, um den Ansprüchen der Kunden und natürlich
den Anforderungen der Software-Schmieden gerecht zu werden.
Doch mit der
immer stärker werdenden Nutzung des mobilen Internets verschiebt sich die
Priorität.
Der Nutzer
bezieht Informationen und Anwendungen immer häufiger direkt aus dem Netz und
nicht mehr über abgespeicherte Daten auf dem eigenen Gerät.
Dem folgen die
Hersteller und Dienstleister der Branche und bieten maßgeschneiderte Lösungen
für den Nutzer, sowohl kommerziell wie privat. Ein zentrales Thema ist dabei
die Sicherheit von Daten in der sogenannten Cloud.

 



Serverseitige Inhalte

 



Die Auslagerung
von Daten auf einen Server von Anbietern wie zum Beispiel Dropbox hat für den
Nutzer den Vorteil, dass die Inhalte überall zur Verfügung stehen, wo der
Nutzer online gehen kann und dies mit jedem Gerät, das Internet-Zugang besitzt.
Dabei werden
hochgeladene Daten automatisch für alle Anwendungen und Betriebssysteme
aktualisiert.
Doch nicht nur
nutzerseitige Inhalte stehen zur Verfügung. Die Anbieter von Software gehen
immer mehr dazu über, ihre Anwendungen auf einem Server anzubieten, die dann
bei Bedarf abgerufen werden. Auf diese Art wird das persönliche Gerät
entlastet.
Obwohl deren
Leistungsfähigkeit mit jeder neuen Generation steigt.
Wie bereits
erwähnt, ist ein Punkt die Sicherheit der Daten in der Cloud. Hier bieten die
Firmen verschiedene Möglichkeiten der Verschlüsselung oder externe Anbieter
liefern Software, um die Inhalte in der Cloud zu verschlüsseln und erst auf dem
eigenen Gerät wieder zu entschlüsseln. Die Problematik liegt hier oft bei den
Datenschutzgesetzen der jeweiligen Länder, in denen die Server stehen. So
manche polizeiliche Behörde hätte gerne Zugriff auf die Inhalte einer Cloud.

 



Die Zukunft der Hardware

 



Während die
Software immer mehr in den Mittelpunkt rückt, scheint es um die Hardware immer
stiller zu werden. Dem ist aber nicht wirklich so, denn die Anwendungen werden
immer Aufwendiger und bedürfen schon allein deshalb immer stärkere
Rechenkapazitäten. Wenn in Zukunft viele Anwendungen nicht mehr direkt auf den
Geräten installiert sind, sondern nur noch serverseitig zur Verfügung stehen,
so benötigt das einzelne Gerät trotzdem entsprechende Power, um die gestellten
Aufgaben zu bewältigen. Gerade im Bereich der Online-Games mit ihren enorm
aufwendigen Grafiken wird der Bedarf an leistungsstarken Endgeräten zumindest
in der nächsten Zukunft beständig steigen. Denn das ist sowohl den Anbietern
von Software wie auch den Anbietern von Hardware klar: Der Kunde ist wie ein
scheues Reh, der schnell den Anbieter wechselt, wenn es nicht reibungslos
funktioniert. Das ist aufgrund der Konkurrenzsituation am Markt auch kein
Problem.

 



Die Endgeräte selbst gleichen sich in ihrer Leistungsfähigkeit immer
mehr an und es stellt sich so langsam die Frage, was denn noch sensationell
Neues kommen soll. Sowohl die Anwendungen wie ebenso die Hardware werden
kontinuierlich verbessert, aber der Quantensprung, der eine völlig neue
Generation Hardware einläutet, bleibt bisher aus.
23 Mal gelesen
 0
13. Okt 2014, 16:00
Heute ist es so weit: Um 19 Uhr geht es los… Die neue Xbox wird vorgestellt… Da wir alle wahrscheinlich nicht das nötige Kleingeld haben persönlich bei der Vorstellung dabei zu sein hier ein paar Livestreams:
X-Box Vorstellung
845 Mal gelesen
 0
21. Mai 2013, 18:10
iPad Mini Analysiert
Das Apple iPad Mini kann offiziell seit dem 2. November im Einzelhandel erworben werden. Seitdem sind einige Stunden vergangen und es haben sich natürlich seitdem viele Experten mit dem neuen Tablet beschäftigt. Das Team von iFixit hat zum Beispiel das 7.9-Zoll Tablet auseinander genommen und auf seine Harware überprüft. Andere Experten haben die Produktionskosten des Gerätes ausgerechnet. Darüber hinaus wurde das iPad Mini schon einem Sturztest unterzogen und es haben sich auch die Jailbreaker zu Wort gemeldet. Eine Zusammenfassung aller Test und Auswertung findet ihr in diesem Beitrag!
5505 Mal gelesen
+5
4. Nov 2012, 18:00
Die US-amerikanische Halbleiter Organisation JEDEC hat Spezifikationen zu dem neuen Riegelstandard bekannt gegeben.

http://www.akihabaranews.com/wp-content/uploads//images/8/68/79068/1.jpg
2181 Mal gelesen
 0
26. Sep 2012, 17:06
Nokia Lumia 920 & 820


Innovativ, eine klasse Kamera, Musik streamen von überall und jetzt sogar noch Kabellos das Smartphone laden?
Vor all dem müssen sich jetzt die grossen Smartphone Hersteller in Acht nehmen, da die neuste Serie von Nokia Lumia neue Massstäbe setzt.

Allgemein
Nokia präsentierte  zwei neue Smartphones. Das Lumia 920 mit einem 4.5-Zoll Display und das Lumia 820 mit dem etwas kleineren 4.3-Zoll Display. Beide werden mit dem neuen Betriebssystem Windows Phone 8 betrieben. Der Touch-Bildschirm reagiert laut Nokia nicht nur auf Berührungen des Fingers, sondern kann auch mit Handschuhen bedient werden, was im Winter praktisch sein kann. Mit dem neuen Feature „City Lens“ wird einem alles, was eine Stadt zu bieten hat, im Sucher Ihrer Handy-Kamera angezeigt.
1630 Mal gelesen
+2
17. Sep 2012, 12:38
Eigene Dateien schützen : Vier Lösungen für den richtigen Online Datensicherungsservice

Eigene Dateien schützen: Vier Lösungen für den richtigen Online Datensicherungsservice 
In der heutigen technologischen Welt ist es wichtiger als je zuvor eigene Daten zu schützen. Computer sind trotz allem Hardware – und Hardware funktioniert manchmal nicht. Ein Online Backup Service ermöglicht es Ihnen, Ihre wichtigen Daten im Computer extern und sicher aufzubewahren. Auf diese Weise haben Sie immer noch Zugang zu Ihren wichtigen Daten, auch wenn ihr Computer von irgendetwas Unangenehmen befallen wird. Möchten Sie einen Online Backup Service finden? Dann befolgen Sie einfach die unteren Ratschläge.

Welche Plattform nutzen Sie?
Welches Programm Sie benutzen können hängt davon ab, ob Sie einen Mac, PC oder Linux haben. Einige Sicherungsprogramme funktionieren bei allen Programmen, aber einige sind auf einzelne Plattformen zugeschnitten.
1383 Mal gelesen
+1
19. Jul 2012, 22:15
Samsung Galaxy Beam im Test - Teil 2
Samsung Galaxy Beam im Test — Teil 2


Projektor

Der Projektor ist in die Mitte der oberen Hälfte implantiert worden und is mit einem Knöpfchen verbunden, welches an der Seite des Beam platziert wurde. Die gute Nachricht ist, dass man alles was auf dem Phone gemacht wird auch anzeigen kann — es ist also nicht App abhängig oder sonstiges. Die andere gute Nachricht ist, dass in dem Gerät keine riesige Lampe Verwendung findet — so wie in echten Beamern. Somit muss das kleine Lämpchen im Gegensatz zu den originalen Beamern nicht ständig teuer ausgetauscht werden was in jedem Falle als Pluspunkt zu verbuchen ist. Wenn man die Grafiken, Filme, oder sonstiges an die Wand projiziert — so sieht das richtig gut aus. In einem dunklen Raum und einer Distanz von 2 Metern, ist das Bild hell und Farbenfroh. Es ist aber keinesfalls HD oder in irgendeiner Weise vergleichbar damit. In einem helleren Raum ist der Effekt jedoch sofort wieder weg und wie auch mit echten Beamern sieht das Bild dann sehr fade und irgendwie ungenau aus. Um die gesamten Vorzüge genießen zu können sollte also unbedingt ein dunkler Raum aufgesucht werden.
1408 Mal gelesen
 0
21. Mai 2012, 20:15