x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

HDTV

Humax YouView DTR-T1000 : Digitaler HDTV Empfänger im Überblick


Humax ist einer der weltweit größten Herstellern von Set-Top-Boxen. In den letzten fünf Jahren erwarb sich das koreanische Unternehmen einen guten Ruf als Produzent hochwertiger digitaler TV-Produkte wie digitalen TV-Recordern (DTRs) und High Definition (HD) Set-Top-Boxen. Besonders die Set-Top-Boxen der YouView-Serie erfreuen sich bei den Verbrauchern großer Beliebtheit.

1116 Mal gelesen
+1
12. Jul 2012, 13:42

Sony Cyber-Shot DSC-HX30V im Test - Teil 1

Sonys Cyber-shot DSC-HX30V ist schon seit einiger Zeit ein Favorit vieler Fotografen und das aus mehreren Gründen. Das Gerät besitzt eine schöne Linse-, bietet gute Performance und nimmt präzise Fotos & Videos auf. Als Nachfolger der Cyber-shot HX9V bietet die HX30V hauptsächlich eine wesentlich hochwertigere Linse. Während das ältere Modell (HX9V) eine 16x, f3.3-5.9, 24-384mm Linse aufweist, wartet die neue HX30V mit einer 20x, f3.2-5.8, 25-500mm großen Linse auf — und das ohne signifikante Unterschiede in Größe und Gewicht. Zusätzlich erhält man mit der neuen HX30V einen verbesserten Autofokus-, ein stabileres Bild- sowie eine höhere Auflösung-, Sony´s klaren Zoom [welcher digital auf bis zu 40x Fach ranzoomen kann]-, neue kreative Effekte-, ein verbessertes GPS und einen Aufschwung von 2 Megapixeln (16 -> 18). 

Die Vorteile: Die Sony Cyber-shot DSC-HX30V bietet exzellente Photo-, als auch Video Qualität seiner Klasse & überzeugt mit einer schnellen Performance. Außerdem überzeugen die vielen Schnappschuss Optionen welche für jeden Typen etwas bieten.

Die Nachteile: Die Sony Cyber-shot DSC-HX30V ist kostpielig, dies wird einem besonders bewusst — wenn man auf die Preise von Modellen in der gleichen Leistungsklasse blinzelt. Die Kamera ist nicht immer einfach zu bedienen und die Vielfalt der Möglichkeiten könnten einige Hobby Fotogragen zunächst überfordern. 


Fazit: Die vor Extras explodierende Sony Cyber-shot DSC-HX30V bietet eine solide Mischung aus Schnelligkeit und Foto Qualität.

12580 Mal gelesen
+2
27. Mai 2012, 16:08
4-Zoll-Box von LG macht deinen HDTV Smart
Wie viele kleine schwarzen Boxen hängen bereits an deinem Flachbild-TV? Wie wäre es mit noch einer? Diese kleine Box von LG ist eine Art V8-Motor für deinen veralteten HDTV – damit wird jede billige Röhre zu einem Smart TV.

Der Smart TV Upgrader (ST600) von LG soll deinem alternden HDTV neues Leben einhauchen. Die 4,3-Zoll Box rüstet deinem TV mit Ethernet, USB-Anschlüssen, WiFi (DLNA-Unterstützung) und Zugang zu Internetanwendungen (vergleichbar zu den Angeboten von Vizio aus.

Der ST600 unterscheidet sich von Google TV dahingehend, dass er eine Art Erweiterung für deinen HDTV ist. Für Havis Kwon, Präsident und Chef von LG ist diese Box ideal für alle, die sich keinen neuen Fernseher kaufen wollen – aber gerne die neue Funktionen geniessen möchten.

Zurzeit gibt es noch keine Aussagen zum Preis oder Erscheinungsdatum, aber sie ist besser spottbillig. Andernfalls lohnt sich die Anschaffung im Vergleich zu einem neuen HDTV, der bereits mit Smart TV ausgerüstet ist, nicht.
1453 Mal gelesen
+4
10. Jan 2011, 16:32

Der Satellitenbetreiber SES Astra hat nun endgültig das Aus des analogen Sat-Empfanges angekündigt. Denn am 1. Mai 2012 wird sich der Empfang nur noch auf digital beschränken. SES Astra begründete, dass schon über 70% der betroffenen Haushalte auf das zukünftliche Produkte umgestiegen sei. Außerdem bringe das digitale Programm einige Vorteile mit sich. Darunter die neue HD-Technologie.
Ende von analogem Sat-Empfang eingeläutet
Aber was muss ich verändern, wenn ich noch analog empfange? Auf alle Fälle muss der Receiver entfernt und durch ein passendes Gerät mit digitaler Unterstützung ersetzt werden. Bei etwas älteren Sat-Anlagen muss auch der LNB (siehe Bild oben), welcher sich auf der Schüssel befindet, erneuert werden. Damit können dann höhere Frequenzen, welche für das Digitale nötig sind, genutzt werden.

Ende von analogem Sat-Empfang eingeläutet
Die HD-Technik kommt leider nicht bei allen Leute gut an. Denn die privaten Sender verlangen für die Wiedergabe von HD-Fernsehen ein CI+-Modul, welches die erforderliche HD+-Plattform ermöglicht. Das heißt, es kommen noch weitere Unkosten für den Kauf von passenden Geräten auf einem zu. Zudem muss man eine jährliche Lizenzgebühr von 50 Euro bezahlen, sonst senden RTL oder Pro7 nur in SDTV. Hingegen die öffentlichen rechtlichen Sender wie ARD und ZDF senden unverschlüsselt ihr HD-Programm. Ein weiterer negativer Aspekt bei der HD+-Variante ist, dass die Sender ihre Zuschauer kontrollieren. Somit kann der Sender zum Beispiel einem das Aufnehmen von HD-Programm verbieten. Zuzüglich den jährlichen 50 Euro kommt dann auch noch die für den ein oder anderen lästige Werbung.

777 Mal gelesen
+1
29. Dez 2010, 10:07
Sony bringt ersten HDTV für Google TV auf den Markt
Der erste HD-Fernseher für Google TV  ist da. Die Sony Internet TV Serie gibt es in vier verschiedenen Grössen 24-, 32-, 40- und 46-Zoll, aber allen gleich ist die integrierte Power von Google TV. Das gesamte Packet ist genau so, wie man es erwartet.
Die vorinstallierte Version der Google TV-Software ähnlich wie bei Logitech Revue Google TV sein. Im Dual-View-Modus kannst du gleichzeitig im TV zappen und Anwendungen wie Twitter nutzen. Das Gerät enthält eine Reihe von vorinstallierten Video-Streaming-Anwendungen einschliesslich CNBC, NBA, Netflix, YouTube sowie für die Musikdatenbanken von Napster und Pandora (ich weiß, für Deutschland ist es eh nichts). Mit der grossen RF QWERTY Fernbedienung kannst du das Gerät komplett bedienen.

Hardwareseitig gibt es beim HDTV neben dem integrierten Wi-Fi nicht viel Neues. Die drei grösseren Sets sind mit einem 1080p-LED-Bildschirm ausgestattet, während das 24-Zoll-Modell die herkömmliche CCFL-Hintergrundbeleuchtung nutzt. Die restlichen Einzelheiten wie Kontrastverhältnis und Videoprozessor wurden bis jetzt noch nicht bekanntgegeben. Somit ist es recht schwierig diesen Bildschirm mit den anderen Angeboten von Sony zu vergleichen.

Das 24-Zoll-Modell  NSX-24GT1 kostet $599, 
NSX-32GT1 — $799,
NSX-40GT1 — $999
und für 46-Zoll NSX-46GT1 musst du $1.399 auf den Tisch legen.
853 Mal gelesen
+2
22. Okt 2010, 18:45