x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

iMac

Keynote 23.10.2012Gerade eben ist die Apple Keynote "We've got a little more to show you" im San Jose’s California Theatre zuende gegangen. Vorgestellt wurde durch den CEO Tim Cook neben dem iPad Mini, das iPad 4, das neue MacBook Pro, den  neuen iMac und  den neuen Mac Mini vorgestellt. In diesem Beitrag bekommt ihr eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuerungen und Statistiken von Apple mit vielen Bildern  präsentiert.
3065 Mal gelesen
+5
23. Okt 2012, 19:54


Wie jedes Jahr, wird Apple auch diesmal neue Hard- und Software vorstellen. Wird es das neuste iPhone 5 sein, oder doch ein iPad 3? Was wir erwarten können und ob tatsächlich nächste Woche schon neuste Trends gesetzt werden, ist auf der einen Seite bereits angekündigt worden und steht auf der anderen Seite für uns noch in den Sternen. Kramt man alle Hinweise und Gerüchte zusammen, kommt eine nette kleine Liste mit interessanten Innovationen und Neuigkeiten zusammen, welche nicht zuviel- aber auch nicht zu wenig verspricht.

iOS 6
iOS ist einer der wichtigeren Gründe warum Apple´s WWDC jedes Jahr gerade von Entwicklern regelmäßig besucht wird. Die Software welches das iPhone, iPad, iPod Touch und den Apple TV betreibt steht vermutlich in den nächsten Tagen neben den vielen Apps der verschiedenen Entwickler im App Store zum Download bereit. Wie jedes Jahr gibt es mit Sicherheit auch dieses mal ein größeres Update. Es wird außerdem erwartet, dass eine neue Mapping Application vorgestellt wird welche starke Ähnlichkeiten mit den 3D Features des Google Mapping Services aufweist welches gerade erst vor einer Woche bereits vorgestellt wurde.
1016 Mal gelesen
+1
9. Jun 2012, 18:10

Wenn man sein Auto mit einem „Sportchip" ausrüstet, so macht sich dies in der Leistung und Fahrdynamik bemerkbar. Ähnlich verhält es sich auch mit dem iMac. Apple´s iMac ist eine tolle Maschine und viele wissen gar nicht, dass dieses Gerät genau wie ein PC behandelt werden kann und Teile auch zu Hause ausgetauscht werden können. Leider sind professionelle umbauten für den iMac sehr teuer, besonders wenn man eine SSD verbauen möchte. Zur Zeit verlangt Apple knappe 400€ für eine solide 256 GB SSD Aufrüstung. Eine 256 GB Samsung 830 SSD kostet im Vergleich 230€ und eine Crucial m4 kann man bereits für unter 200€ finden. In diesem Tutorial wird in 9 Schritten erklärt wie man die zusätzliche Performance einer SSD im eigenen 27 Zoll iMac genießen kann, ohne das eigene Sparschwein schlachten zu müssen — dazu sollte man jedoch bereit sein ein wenig Arbeit zu investieren.  
 
Was brauche ich dafür? (Bilder weiter unten)


  • 27" iMac
  • SSD
  • T8 & T10 Schraubenzieher 
  • Saugnäpfe (Autoglaser)

14356 Mal gelesen
+1
16. Mai 2012, 15:01

Apple iMac 21.5

Immernoch suchen einige Leute noch nach dem idealen Geschenk zu Weihnachten. Im vorigen Artikel wurde bereits der eBook Reader von Sony als Weihnachtsgeschenk vorgeschlagen und näher erläutert. Da es noch 2 Tage bis Weihnachten hin ist, wurden weitere interessante Angebote näher unter die Lupe genommen. In diesem Fall liegt der Fokus auf dem APPLE iMac 21.5" I5-2,7/4GB/1TB — MC812D/A. Wer schon immer ein Auge auf Apple geworfen hat, sich jedoch noch nicht gewagt hat sich die teure Technologie näher anzuschauen, sollte mal bei Saturn vorbeiklicken- und/oder fahren. Als Weihnachtsgeschenk ist ein iMac wohl eine gesunde Kombination aus modernster Technologie und ästhetischem Design — in jedem Falle wird der oder die Beschenkte große Augen machen.

Der Intel® Core™ i5 Desktop Processor i5-2500S (2,7 GHz mit Intel® Turbo-Boost bis zu 3,7 GHz, 6 MBIntel® Smart-Cache) überzeugte schließlich bereits mehrere Millionen Menschen weltweit — sogar einige Microsoft Anhänger wechselten zu Apple. Nachfolgend werden weitere erwähnenswerte Argumente für einen iMac als Weihnachtsgeschenk aufgezählt:
 

1691 Mal gelesen
 0
22. Dez 2011, 18:39
Kalibrierter 27″-Monitor, 2. Full HD Monitor, Lightroom 3 – Die Traumausstattung für Fotografen!

Ich hab’ den Schritt gewagt! Weg von dem ganzen Windows-Krams, hin zu Apple. Und ich hab’s nicht bereut. Überragende Stabilität, ein Traum Monitor mit mehr als Full HD Auflösung und eine Bedienbarkeit, an der sich Microsoft noch eine Scheibe abschneiden kann.
Selbst meine Frau ist begeistert von diesem Monitor. ” Da sieht man jede Pore”, war ihr Kommentar, als sie zum ersten mal ein Portrait
darauf sah. Ich kann ihr nur zustimmen. Was für eine Frau der Super-Gau ist, ist für den engagierten Fotografen ein Muss: Man muss alles sehen: Keine Pore, keinen Altersfleck usw. sollte ein Monitor verschlucken. Natürlich ist so ein 4 Kern Prozessor auch schnell… Genug für Lightroom, welches ich zu den “Must Have”- Programmen eines Fotografen zähle. Objektivkorrektur, verlustfreie Korrektur von Belichtung und Weißabgleich… Das Aufzählen aller  Features von Adobe LR 3 würden den Rahmen dieses Blogeintrages sprengen.

Apple – der bessere PC!
1890 Mal gelesen
 0
6. Mai 2011, 08:01
Vorzeichen deuten auf neue iMac Generation hin

Die ganze Welt spricht zurzeit von der fünften Generation des Apple iPhone und mit welchen Funktionen das neue Modell ausgestattet sein wird. Bei diesem ganzen Hype gehen einige andere Produkte aus dem Hause Apple in ihrer Bedeutung eher unter. Eines dieser Geräte wäre da das iMac.

Bei dieser Produktreihe steht uns möglicherweise ein Update unmittelbar bevor, obwohl wohl Viele gar nicht damit gerechnet haben. In mehreren Online-Shops kann man zurzeit feststellen, dass die iMacs gar nicht mehr oder nur in sehr geringer Stückzahl vorhanden ist. Seitens Apple gibt es wie gewohnt keine offizielle Stellungnahme zu diesem Thema, allerdings scheint es schon sehr verdächtig, dass gleich mehrere Händler unabhängig voneinander vom Auslaufen der Desktop-Pcs berichten.

Wie es den Anschein hat, dürfte dieser Engpass nicht nur eine einzelne Region betreffen, sondern so ziemlich alle Länder, in denen Apple-Produkte zum Verkauf angeboten werden. In der Regel hat ein solches Erscheinungsbild damit zu tun, dass innerhalb weniger Wochen oder Monate eine neue Generation des Produktes veröffentlicht wird.Im Moment gibt es vier Grundmodelle des iMac, welche womöglich allesamt in der nächsten Zeit ein Update erhalten werden.
1985 Mal gelesen
+2
4. Mai 2011, 15:23