x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

Instagram

Amerikanische Websites lassen kostenlos im Web nach Pornos suchen mit bestimmten Darstellen anhand von Instagram…
?!
2182 Mal gelesen
 0
20. Nov 2012, 17:44
Windows 8
Lässt sich das neue Interface mit seinen Live Tiles abschalten oder umgehen?
Das ist eine sehr häufig gestellte Frage von Windows Nutzern die sich mit diesem neuen Interface nicht anfreunden können. In der Windows 8 Devoloper Preview konnte man, noch dafür ein Trick anwenden, das den Start Button wieder aktiviert und das Interface abschaltet. Ein optischer Reset Knopf, das den gewohnten Windows 7 look zurück holt. In der Finalen Version von Windows 8 lässt sich das Interface mit seinen Live Tiles standardmäßig mit Boardmitteln weder abschalten noch umgehen. Nach dem Bootvorgang landet man automatisch im Interface. Für den Aufruf des klassischen Desktops genügt ein Mausklick. Wer dieses neue Interface nicht sehen will kann nach wie vor auch Programme in der Taskleiste ablegen, die mit einem Mausklick gestartet werden können. Bei der Suche kommt das Vollbild Interface zwangsweise zum Einsatz.

7200 Mal gelesen
+1
10. Nov 2012, 13:37
Man findet auf den Seiten von Apple von Tag zu Tag immer mehr Apps für das iPhone. Für mich gibt es langsam schon zuviele davon. Wie ja wahrscheinlich allen bewusst ist, gibt es viele nützliche aber auch viele unbrauchbare Apps. Deshalb habe ich mir Gedanken darüber gemacht und möchte euch jetzt eine kurze Übersicht zu den beliebtesten kostelosen Apps fürs iPhone präsentieren, die man wirklich auch gebrauchen kann.

Youtube: Dieses praktische App für das iPhone kennt wahrscheinlich jeder. Man interessiert sich für ein Lied von dem man gehört hat, zückt sein iPhone, öffnet das Youtube App und sofort kann man das Video anschauen. Dieses App ist sehr einfach in der Handhabung und ist ein optimaler Begleiter für Unterwegs oder kleine Pausen. Man ist damit auch immer auf dem neusten Stand, da die Neuigkeiten angezeigt werden. Weiter hat das App zum normalen Youtube via Handyinternet den Vorteil, dass es schneller geöffnet wird und deutlich Übersichtlicher dargestellt ist.
1429 Mal gelesen
+2
12. Sep 2012, 12:20
Mobiles Zeitalter bedeutet bald das Aus für Facebook

Die folgenden Ansichten und erläuterten Geschehnisse beruhen auf der Aussage eines US-Finanzexperten welcher in einem aktuellen Interview genaustens erklärt, warum Facebook nicht mehr lange zu leben hat.

„Ehe man sich versieht gibt es überall Internet und man hat es immer in der Hosentasche. Für einige ist das schon Alltag und nichts langweilt die meisten mehr als mobil auf Facebook abzuhängen, wenn man draussen schon mit Menschen in echtem Kontakt zusammen ist. Auf Facebook geht man nunmal auf seinem Heimcomputer. Genau das meint ein US-Finanzexperte behaupten zu können und das hat nichts mit den zur Zeit etwas fallenden Aktien von Facebook zutun. Früher oder später werden die Leute merken wie unhöflich & anstrengend es ist, wenn man gerade in einer Gruppe ist und über sein Mobilfunkgerät ständig auch noch für den Rest der Welt da sein muss — man kann sich schließlich nicht zweiteilen und im Endeffekt entscheided sich der Mensch für den Menschen und nicht für die Maschinerie." 
1740 Mal gelesen
+2
6. Jun 2012, 17:08

Warum Facebook die App Instagram gekauft hat

Einhundert Millionen Dollar hat Facebook für die Übernahme des Instagram Dienstes auf den Tisch gehauen und kaufte den Konkurrenten einfach auf bevor er noch gefährlicher wurde. Warum aber unbedingt Instagram? Instagram schlug Facebook wenn es darum ging schnell und unkompliziert Content mit Freunden zu teilen — genau für die Sache, die soziale Netzwerke so beliebt macht. Würde Mark Zuckerberg den Kauf nicht wagen, so wäre Instagram schon bald auf einer Höhe mit Facebook und es würde heißen, „add mich doch bei Facebook, Twitter und Instagram!" — und schwupdiwup wäre Facebook nicht mehr das Nonplus Ultra im Business. Bevor Facebook das Unternehmen aufkaufte, ist Instagram bereits zu einer erheblichen Größe herangewachsen. Mit dem Start der Android App letzte Woche, überschlugen sich die Gewinne und sogar ohne den Verkauf hätte die Firma es zu etwas sehr großem schaffen können. 

4457 Mal gelesen
+1
12. Apr 2012, 22:56
Eine Foto-App, 12 Mitarbeiter, eine Milliarde Dollar. DAS Social Network kauft für eine Milliarde Dollar den winzigen Fotodienst Instagram. Ein Schnäppchen war Instagram für Facebook nicht gerade. Wieso packt Marc Zuckerberg soviel Kohle auf den Tisch anstatt eine gleichwertige oder bessere App einfach selbst zu entwickeln?
1800 Mal gelesen
+3
10. Apr 2012, 12:10