x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

Internet Explorer 10

Header Bild
Im MSN Blog lies Microsoft verlauten, Das zusammen mit Windows 8 und dem Internet Explorer 10, welche auf Touchbedienung ausgelegt sind, Microsoft auch die hauseigen Nachrichten Seite “MSN“ aktualisiert wird. Die Bedienung wird auch hier auf Touch ausgelegt und soll mehr an eine Browser-App erinnern.
3379 Mal gelesen
+3
5. Okt 2012, 16:50
Nachdem die fatale Sicherheitslücke im Internet Explorer auftauchte, reagierte Microsoft jetzt und setzt für den Freitag ein Sicherheitsupdate an, welches die Lücken schließen soll. Am kommenden Freitag wird nun Microsoft ein Sicherheitsupdate herausbringen, welches die Sicherheitslücke im Internet Explorer schließen soll. Damit sollte dann die fatale Sicherheitslücke geschlossen sein, so Microsoft.

Jedoch kann man schon jetzt ein so genanntes Fixit-Tool auf der Microsoft-Webseite herunterladen, das ebenfalls die Lücke schon jetzt schließen kann.

“Diesen Freitag, 21. September, werden wir per Windows Update sowie über unsere anderen Kanäle ein kumulatives Update für Internet Explorer veröffentlichen”, heißt es im offiziellen Blog von Microsoft. “Wir empfehlen, das Update so schnell wie möglich zu installieren”, heißt es weiter. Das Update soll nicht nur die Sicherheitslücke schließen, sondern auch noch weitere, als kritisch eingestufte Sicherheitslücken, schließen.
2278 Mal gelesen
+5
20. Sep 2012, 19:26
Firefox 8 – Der Mozilla Browser im Test
Dank dem neu eingeführten Rapid-Release Modus haben die Entwickler von Mozilla in diesen Tagen bereits die finale Version von Firefox 8 zur Verfügung gestellt. Aufgrund der relativ kurzen Zyklen dürfen wir sich die Nutzer zwar keine großen Neuerungen erhoffen, dennoch können sich die Verbesserungen durchaus sehen lassen. Im nachfolgenden Kurz-Test zum neuen Mozilla Browser wurden die neuen Funktionen und Veränderungen etwas genauer unter die Lupe genommen. In den vorherigen Firefox-Versionen mussten zahlreiche Nutzer schmerzhafte Erfahrungen mit ihnen machen. Die Rede ist hierbei von den ungewollten Zusatzprogrammen, die sich ohne fragen einfach automatisch installieren.

Damit ist in Firefox 8 aber definitiv Schluss. Die Entwickler haben es nämlich möglich gemacht, dass sämtliche Erweiterungen und Plug-ins praktisch komplett in der Kontrolle des jeweiligen Nutzers stehen. Zwar können auch im neuen Browser Drittanbieter versuchen irgendwelche Zusatzprogramme hinzufügen, allerdings wird man als User beim nächsten Firefox-Start darüber informiert.
4097 Mal gelesen
+3
8. Nov 2011, 21:12