x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

IT

Keynote 12.09.2012
Soeben ist die lange erwartete Apple Keynote mit dem Titel "It’s almost here" zuende gegangen. Der Apple CEO Tim Cook hat neben dem iPhone 5 auch neue iPod-Generationen und neue Kopfhörer vorgestellt. In diesem Beitrag möchte ich euch neben vielen Bildern auch alle Neuerungen aus dem Hause Apple vorstellen. Dazu gehören die neu vorgstellten Zahlen & Statistiken, alle nun bekannten technischen Details des iPhone 5 und die Neuigkeiten rund um die neuen iPod-Generationen, Kopfhörer & iTunes.
3747 Mal gelesen
+6
12. Sep 2012, 19:15
iPhone 5 KeynoteSeit einigen Wochen verdichteten sich immer mehr die Vermutungen, dass Apple um den 12. September herum das neue iPhone 5 auf einem passenden Media Event vorstellen wird. Und endlich hat das lange Warten und Spekulieren ein freudiges Ende gefunden:

Apple hat nun offiziell ein Event unter dem Namen "It’s almost here" für den 12. September angekündigt.

Alle weiteren Details zur Veranstaltung, der offizielle Banner und ein paar neue geleakte Bilder zum neuen Apple iPhone 5 habe ich in diesem Beitrag für euch zusammengetragen.

Update: Werden neben dem iPhone 5 auch neue iPods vorgestellt?
Update 2: Neue Bilder vom dekorierten Yerba Buena Center sind online.
4800 Mal gelesen
+4
4. Sep 2012, 21:01


Ab Ende August ist ein neues Gerät im Handel, das derzeit in der IT- und Computerbranche für Wirbel sorgt - das Samsung Galaxy Note 10.1. Das hochwertige High-End Gerät kommt mit einer umfangreichen Ausstattung, einer eleganten Erscheinung und einem leistungssstarken Quad-Core-Prozessor auf den Markt. Bereits vom Smartphone bekannt ist die neue S-Pen-Technik. Besitzer können mit einem Stift künftig ganz einfach durch das Menü navigieren, aber auch Notizen machen und zeichnen. Mit dem Preis von etwa 689 Euro (abhängig von der Ausstattung) und einer guten Leistung macht es dem iPad aus dem Hause Apple richtig Konkurrenz. Das neue High-End-Gerät ist im Beruf ebenso ein attraktiver Begleiter, wie im Privatleben. Das elegante Design, die schöne Erscheinung und die gute Leistung passen zusammen. Mit dem neuen Namen und dem Zusatz Note 10.1 will Samsung zeigen, dass sich das neue Gerät deutlich vom ersten Galaxy Note abhebt, das nur halb so groß ist, wie das neue Gerät.
2710 Mal gelesen
+2
21. Aug 2012, 14:16

Teil 1


Vorwort

Das einzige der drei Smartphones welches bereits im Handel ist, nennt sich HTC One X. Samsung plant hingegen mit dem Verkaufsstart des Galaxy S III noch bis zum Ende diesen Sommers zu warten. Das neuste iPhone gibt es dann höchstwahrscheinlich auch erst zu Weihnachten. Auf der WWDC 2012 in San Fransisco hat Apple zwar ihr mobiles iOS 6 Betriebssystem (bald erhältlich für alle iPhones, iPads und iPod Touches) vorgestellt-, über die Hardware wird jedoch immernoch nicht viel verraten. 

1744 Mal gelesen
+1
18. Jun 2012, 20:16
MacBook Pro Retina : Ein erster Blick auf das neue Display - 1/2

Das neuste Macbook Pro (15 Zoll) mit Retina Display ist einen Hauch dünner, leichter und insgesamt kompakter als das originale Modell. All die alten Anschlüsse wurden nun durch die fortschrittlichsten ersetzt: Thunderbolt, USB 3 Anschlüsse und HDMI zieren nun die seitlichen Bereiche des MacBook Pro mit Retina Display. Auf der rechte Seite befindet sich außerdem noch ein verbautes SD Kartenlesegerät, welches das Notebook vor allem für Fotografen und Hobbyregisseure interessant macht. Auf der linken Seite befindet sich auch noch der neue MagSafe 2 Anschluss (dazu später mehr) und ein Kopfhöreranschluss. 
1616 Mal gelesen
+2
12. Jun 2012, 19:10
Thailand Katastrophe – Festplattenpreise steigen gigantisch
Wie viele von euch mit Sicherheit wissen, wird ein Großteil der Festplatten auf dem asiatischen Kontinent produziert. Neben China haben sich in den letzten Jahren vor allem in Thailand mehrere Unternehmen angesiedelt, die für sämtliche Hersteller die Produktion der SSDs übernimmt. Verheerende Überschwemmungen in dem asiatischen Staat führten vor kurzer Zeit dazu, dass einige Betriebe vorübergehend ihre Arbeiten auf Eis legen mussten. Nachdem sich aus preislicher Sicht in der ersten Zeit kaum was veränderte, geht es die letzten Tage drunter und drüber. Speziell Kunden die über eine große Datensammlung verfügen, haben bestimmt schon einmal den Kauf einer externen Festplatte in Betracht gezogen. Allerdings ist von einem Erwerb einer Festplatte – sofern dies nicht unbedingt erforderlich ist – aufgrund der aktuellen Lage eher abzuraten.
3414 Mal gelesen
+3
10. Nov 2011, 16:07
Japan-Katastrophe = IT-Krise ?Die ersten Befürchtungen waren zwar schon wenige Tage nach dem schweren Erdbeben und den darauffolgenden Problemen in den Atomkraftwerken in Japan vorhanden, damals schien aber überraschenderweise noch alles rund zu laufen. Wie viele deutsche Händler und Hersteller zu vermelden wissen, herrschen bei vielen Produkten aus dem asiatischen Inselstaat starke Lieferengpässe. Nach einer aktuellen Umfrage sieht es mittlerweile bei jedem zweiten Unternehmen so aus, dass oftmals längere Zeit vergehen würde, bis endlich die bestellte Menge eines bestimmten Elektronikproduktes tatsächlich eingeht. Im Vergleich zu früheren Umfragen und Analysen hat sich die Zahl der betroffenen Händler und Hersteller inzwischen verdreifacht. Doch auch für die nähere Zukunft soll es nicht wirklich besser aussehen. Etwa jeder fünfte Händler geht davon aus, dass sich die Lage auch in den nächsten Wochen und Monaten nicht beruhigen wird und somit weitere Lieferengpässe entstehen werden.

Allerdings dürfte es innerhalb der IT-Branche einige Bereich geben, die von der Krise besonders stark betroffen sind. So treten die meisten Komplikationen bei Lieferungen von Halbleitern, Festplatten, elektronischen Bauteilen und Chips auf. Bei bestimmten Produkten sollten sich die Nutzer womöglich auch auf eine baldige Preiserhöhung gefasst machen. Relativ viele Hersteller die bestimmte Komponenten aus Japan beziehen, müssen seit kurzer Zeit zu einem teureren Preis einkaufen. In vielen Fällen werden dann wohl die Konsumenten die Leidtragenden sein, die dann im Laden einen höheren Preis bezahlen müssen. Sogar zahlreiche Hersteller und Händler, die noch nicht von einer Preiserhöhung betroffen sind gehen mittlerweile davon aus, dass die Kosten für einzelne Komponenten in der nächsten Zeit anziehen werden. Manche Segmente scheinen von einer potentiellen Erhöhung der Preise noch nichts zu merken. Dies unterstreicht die Tatsache, dass etwa jeder zweite Befragte keine Veränderungen bei den Einkaufspreisen feststellen konnte.
1112 Mal gelesen
+4
7. Jun 2011, 07:00

IT Sicherheit - Was ist das eigentlich?

Die Geschichte der IT Sicherheit
Die IT Sicherheit ist schon seit vielen Jahren von größter Wichtigkeit, erst durch die Verbreitung des Internets ist die Sicherheit maßgeblich am Erfolg oder Misserfolg einer Unternehmung beteiligt. Die Geschichte der Sicherheit im Bereich von Computern intelligenten Arbeitsplätzen geht bis zu der Zeit der ersten Rechner zurück.

In dieser Zeit mussten die wichtigen Daten hauptsächlich noch vor Beschädigungen oder vor dem Verlust geschützt werden. Viren oder andere schädliche Software gab es zu dieser Zeit noch nicht. Die große Verbreitung solcher schädlicher Software erfolgte erst durch das Internet, das zugängige Medium bietet in der Regel einen sehr leichten Zugriff auf jeden an das Internet angeschlossene Computersystem.

Die Wichtigkeit der Sicherheit in der heutigen Zeit
In der heutigen Zeit spielt die IT Sicherheit eine sehr große und wichtige Rolle und findet bei mittleren und großen Unternehmen in vielen Fällen Verwendung. Seit der Verbreitung von Computern und anderer Informationstechnologie steht der Schutz der wichtigen Daten im Vordergrund. In fast jedem Unternehmen findet sich eine IT Abteilung, die für die Sicherheit der Daten und der Anwender sorgt. Da in der Regel die meisten Daten auf einem Server gespeichert werden, müssen diese natürlich vor einem unbefugten Zugriff zuverlässig geschützt werden.

6820 Mal gelesen
+4
17. Feb 2011, 18:00
Wirtschaftskrise trifft ältere IT-Arbeitnehmer am härtesten!

Die US-Regierung hat vor kurzem neue Daten veröffentlicht, aus denen hervorgeht, dass es ältere arbeitslose IT-Profis seit der Wirtschaftskrise besonders schwer haben. Wie aus dieser Studie hervorgeht, ist die Arbeitslosenquote bei dieser speziellen Berufsgruppe drastisch angestiegen.

Jüngere Arbeitnehmer im IT-Bereich haben es hingegen doch ein wenig leichter. Was diese Zahlen verraten, wurde bereits vor einiger Zeit von Maribeth McIntyre vermutet, die bis vor kurzem noch 30 Jahre im IT-Bereich arbeitete und als Veteran gilt. Als die erfahrene Dame im Jahr 2007 ihren damaligen Posten verlor, war sie gerade 55 Jahre alt geworden.

Bis zu diesem Zeitpunkt war sie der festen Überzeugung, dass es keine besondere Schwierigkeit darstelle, in diesem Arbeitsbereich auch eine Stelle zu finden. Deshalb machte sei sich direkt nachdem sie von ihrer Kündigung erfuhr,  auf die Suche nach einer neuen Tätigkeit als Projektleiterin und Business Beraterin. 
942 Mal gelesen
+3
7. Feb 2011, 21:00