x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

iYogi Insights

Zeit vor dem Bildschirm: Wie viel ist zu viel für Kinder?

Heute in zehn Jahren ist es für ein zweijähriges Kind ganz normal, ein iPad Ass zu sein oder für ein Neugeborenes sein Bäuchlein vor einem hell erleuchteten Bildschirm zu räkeln. Wir wissen das, weil die nächste Generation die erste sein wird, die von Geburt an Zugang zu Geräten, elektronischen Spielen und Tablet-PCs haben wird. Tatsächlich werden die ganze Zeit technische Geräte für diese junge Generation des zukünftigen „digitalen Bürgers" hergestellt. Allgemein betrachtet gibt es so viele eindrucksvolle Apps die alles — vom Lesen, bis zum Beobachten der Sterne anpreisen. Diese Apps in Verbindung mit dem Überfluss an Webseiten und an Fernsehsendungen können Eltern dazu bringen, sich zu fragen wie viel Zeit vor dem Bildschirm für Ihre Kinder zu viel ist. Es gibt zwar keine generell gültige und einfache Antwort auf diese Frage aber nachfolgend ein paar Richtlinien, die man in Betracht ziehen könnte.

Richtlinien
Die amerikanische Akademie der Kinderärzte (AAP) empfiehlt, dass Kinder bis zum Alter von zwei Jahren ganz ohne Bildschirm leben sollten. Alle anderen sollten nicht mehr als zwei Stunden am Tag vor dem Bildschirm sitzen. Das könnte schwierig werden wenn jeder Haushalt laut dem Joan Ganz Cooney Center im Durchschnitt 11 elektronische Geräte für den Freizeitgebrauch besitzt. Das heißt Fernseher, Tablet PCs, Spielekonsolen, Laptops, MP3 Player und mehr.
1992 Mal gelesen
+1
15. Jul 2012, 19:34