x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

Kinect

Microsoft hat die neue XBOX vorgestellt, welche den Namen XBOX ONE trägt, und nicht wie von manchen vemutet "Infinity"
Header mit XBOX KINECT UND CONTROLLER
Die Xbox soll das eine System werden, welches alles andere im Wohnzimmer ersetzt. Resiever,DVD-/BlurayPlayer und natürlich Spielekonsole. Dafür hat sich Microsoft einiges einfallen lassen!
3559 Mal gelesen
+1
21. Mai 2013, 21:59
Mithilfe von einer Kinect-Kamera und einer speziellen Software lassen sich Objekte in der Ungebng scannen und anschließend zu einem detaillierten 3D-Model verwandeln. Wer also schon eine Kinect-Kamera besitzt kann mit einer kostenlosen Software von Microsoft 3D-Modelle von Objekten jeglicher Art erstellen.
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/970x546/2010/10/kinect.jpg
3856 Mal gelesen
 0
10. Mär 2013, 10:09
E3 2012: Trends verändern die Videogames der Zukunft

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass die E3 2012 irgendwo als eine der informativsten Shows bezeichnet wird. Sieht man sich auf der Messe ein wenig genauer um merkt man aber, dass viele verschiedene Trends offensichtlich ein klares Bild von der Spieleindustrie der nächsten paar Jahre zeichnen. 

Hardware wird kein ausschlaggebender Faktor mehr sein
Gamers haben sich mittlerweile teilweise bereits damit abgefunden, dass die Entwickler mehr und mehr Zeit brauchen um die nächste Konsolengeneration auf den Markt zu bringen. Die PlayStation 3 und die Xbox 360 haben bereits einige Jahre auf dem Buckel und langsam ist es eigentlich an der Zeit die PlayStation 4 und die Xbox 720 vorzustellen. Auf der E3 diesen Jahres gibt es allerdings keinerlei Anzeichen dafür, dass es in den nächsten Monaten eine der neuen Konsolen geben wird. Viel mehr drehen sich die Diskussionen und Aufmerksamkeit um die Wii U von Nintendo. Dabei ist nach der ersten Vorstellung von Nintendo jedem direkt klar geworden, dass es eine Konsolen- Evolution statt Revolution sein dürfte.
1212 Mal gelesen
+1
7. Jun 2012, 20:44





Anwender die der Ansicht sind, dass ein Touch-Screen Monitor oder eine Tablet-Steuerung die Zukunft des modernen Computing darstellen, werden diese wohlmöglich sehr bald revidieren müssen. Das Unternehmen Leap Motion möchte die Art und Weise, wie wir Computer steuern zukünftig ändern. Hierzu haben die Karlifornier eine neue Bewegungssteuerung entwickelt.

Bei "LEAP" handelt es sich hierbei um eine kleine externe Box aus Aluminium die in der Lage ist Finger und Handbewegungen zu interpretieren. Wenn man so will, dann ist dies vergleichbar mit der Bewegungssteuerung "Kinect" von Microsoft, jedoch mit einem wesentlich deutlicheren und genaueren Fokus auf Finger- und Handbewegungserkennung.
Der Verkaufspreis des LEAP soll gemäß des Herstellers Leapmotion.com bei 70 USD liegen.


Anwender die der Ansicht sind, dass ein Touch-Screen Monitor oder ein Tablet-Steuerung die Zukunft des modernen Computing sei werden diese wohlmöglich sehr bald revidieren müssen. Das Unternehmen Leap Motion möchte die Art und Weise, wie wir Computer steuern zukünftig ändern. Hierzu haben die Karlifornier eine neue Bewegungssteuerung entwickelt. 
 

Bei "LEAP" handelt es sich hierbei um eine kleine externe Box aus Aluminium die in der Lage ist Finger und Handbewegungen zu interpretieren. Wenn man so will, dann ist dies vergleichbar mit der Bewegungssteuerung "Kinect" von Microsoft, jedoch mit einem wesentlich deutlicheren und genaueren Fokus auf Finger- und Handbewegungserkennung.

Der Verkaufspreis des LEAP soll gemäß des Herstellers Leapmotion.com bei 70 USD liegen.

1331 Mal gelesen
+2
21. Mai 2012, 16:20
Es ist offiziell bestätigt worden, dass die nächste Generation von Nintendos Erfolgskonsole zu Weihnachten 2012 auf den Markt kommen soll. Dabei plant man auch den Start in Europa zu diesem Zeitpunkt. Nintendo würde damit als erster Hersteller mit einer neuen Konsole starten und Sony und Microsoft zuvor kommen.Wii U
Rechtzeitig zum wichtigen Weihnachtsgeschäft soll die Konsole in den Regalen der wichtigsten Märkte stehen. Der Nintendo-Chef Satoru Iwata sprach konkret von Japan, Europa, USA und Australien. Der geplante Start der Wii U wurde mittlerweile auch durch Nintendo Deutschland bestätigt.
4119 Mal gelesen
+4
26. Jan 2012, 14:00
Gesponserter Artikel

Brasilien ist nicht umsonst das Karnevalsland überhaupt. Bunte Farbspiele, fröhliche Musik und feuriges Temperament sind in Brasilien bereits seit Jahrzehnten Tradition. Peugeot hat daher diesen Standort gewählt um den eigenen kleinen Zukunftsflitzer Peugeot 208 näher vorzustellen und Qualität mit Technologie zu koppeln. 

"Let Your Body Drive" heißt das neue Motto unter dem Peugeot in Zukunft agieren möchte. Die bestehende Eleganz und Dynamik aller Peugeot Fahrzeuge gepaart mit vielen neuen technischen Innovationen erwarten die ganze Welt vereint in einem einzigen Auto -

Dem Peugeot 208.


(Die Show war ein Erfolg, denn auf YouTube hat der kleine Mitschnitt des Events bereits mehr als 4 Millionen Klicks erreichen können.)

2477 Mal gelesen
+3
30. Dez 2011, 15:57


Das Release der Wii U scheint die beiden Konkurrenten Microsoft und Sony zum schnelleren Handeln zu zwingen. Mittlerweile soll sowohl an der PlayStation 4 wie auch an der Xbox 720 gearbeitet werden. Langsam aber sicher konkretisiert sich auch der späte Erscheinungstermin dieser beiden Geräte. Bis vor kurzem wurde ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Microsoft und Sony erwartet. Nun kristallisiert sich langsam aber sicher heraus, dass die Xbox 720 doch einige Monate vor der PlayStation 4 in den Regalen stehen wird.

Die Entwicklungsarbeiten an dem Xbox 360 Nachfolger sollen so abgeschlossen werden, dass bei der Spielemesse E3 im Jahre 2012 das Produkt erstmals der Öffentlichkeit gezeigt werden kann. Ähnlich wie bei der Wii U soll auch bei der kommenden Microsoft-Konsole einige Zeit zwischen der Ankündigung und dem tatsächlichen Verkaufsstart liegen. Die Marketing-Abteilung des Unternehmens geht nämlich berechtigterweise davon aus, dass mit einem Release knapp vor Weihnachten mehr Konsumenten von einem Kauf der Konsole überzeugt werden können. Bei der Xbox 720 soll neben der Bewegungssteuerung Kinect auch das mobile Betriebssystem Windows Phone 7 eine entscheidende Rolle spielen. 
9287 Mal gelesen
+3
22. Okt 2011, 18:53
 Nachfolger der Xbox 360 erscheint womöglich erst in einigen Jahren

Die drei großen Unternehmen – Sony, Nintendo und Microsoft — haben scheinbar völlig unterschiedliche Auffassungen betreffend der Lebenszyklen ihrer Geräte. Während Nintendo mit der Wii U bereits bei der diesjährigen Spielemesse E3 in Los Angeles ihre neueste Konsole präsentierte, wird es bei der Konkurrenz wohl noch einige Zeit dauern. Nachdem sich zumindest eine PlayStation 4 von Sony in der Entwicklung befinden soll, werden demnächst alle Augen auf Microsoft gerichtet sein. Die aktuellste Aussage von Chris Lewis – europäischer Vizepräsident von Microsoft – dürfte einigen Xbox-Fans aber höchstwahrscheinlich ein echter Dorn im Auge sein. Laut seiner Ansicht sei die aktuelle Xbox 360 gerade erst bei der Hälfte des Lebenszyklus angekommen. Anhand der Tatsache, dass die Konsole in der zweiten Jahreshälfte des Jahres 2006 auf den Markt kam, wäre somit das Release der Xbox 720 – dem Nachfolger des jetzigen Gerätes – erst für 2015 oder 2016 zu erwarten.
1647 Mal gelesen
+3
28. Jun 2011, 12:00
So verlief die Microsoft Pressekonferenz auf der E3

Traditionellerweise wird die E3 Spielemesse in Los Angeles bereits vor der offiziellen Eröffnung mit einigen Pressekonferenzen eingeläutet. Sämtliche Pressekonferenzen könnte man sich selbstverständlich auch via Livestream über das Internet ansehen. Da sich diese Übertragungen natürlich nach der aktuellen Zeit in Los Angeles richten, finden diese in der Regel spät Abends oder gar Nachts statt. Nachfolgend kann aber zumindest einmal nachgelesen werden, was sich so bei der Microsoft Pressekonferenz alles getan hat. Schon im Vorfeld wurde viel darüber spekuliert, dass das größte Augenmerk aufs Spielen und Zubehör für Kinect ausgerichtet sein könnte. Bereits vorab können wir sagen, dass sich diese Vermutungen letzten Endes doch bestätigt haben. Begonnen hat die Pressekonferenz aber dennoch ohne Kinect. Zum Start wurde nämlich ein Verantwortlicher von Infinity Ward auf die Bühne geholt, der stolz die neueste Ausgabe von Call of Duty präsentierte.

Wie schon bei den Vorgängern haben die Entwickler auch diesmal wieder voll und ganz auf eine ordentliche Schiesserei sowie herausragende Effekte gesetzt. Dass das Gameplay am Ende darunter gelitten hat, dürfte wohl nur die wenigsten Fans stören. In den Handel kommen soll das gute Stück dann voraussichtlich im November diesen Jahres. Nachdem dann alle Freunde des Shooter-Genres weitestgehend zufrieden sein dürften, kamen Leute von Crystal Dynamics auf die Bühne. Mit im Gepäck hatte der Publisher ein neues Spiel aus der Tomb-Raider Reihe. Dabei war bereits bei den ersten gezeigten Szenen zu erkennen, dass es sich hier wohl um einen Reboot handelt. Wurde Lara Croft in früheren Spielen zumeist als Männertraum mit ziemlich üppiger Oberweite gezeigt, präsentiert sich die gute Dame nun als verletzliches – aber dennoch gutaussehendes — Mädchen im zarten Alter von 21 Jahren. Im Vordergrund stehen auch diesmal wieder spannende Rätsel.  
1784 Mal gelesen
+3
7. Jun 2011, 23:09