x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

Mac App Store

Windows 8 aus dem Windows App Store : Verpackungen sind Geschichte

Zuerst haben sie beschlossen den Startknopf abzuschaffen. Und jetzt noch das: Berichten zufolge schafft Microsoft die im Einzelhandel erhältliche, verpackte Vollversion von Windows 8 ab. Das ist ziemlich traurig, aber auch vernünftig. Dass man im Einzelhandel keine Vollversion von Windows 8 mehr finden kann, wird nicht viele stören, wenn man bedenkt, wie viele von uns Computer kaufen, auf denen das Betriebssystem bereits installiert ist. Dennoch ist der Niedergang der Windows Box (es soll immer noch eine Upgradeversion von Windows 8 auf DVD geben) ein Wendepunkt der Softwareindustrie. Wenn Sie sich lange genug mit Computern befassen, werden Sie sich an die unzähligen Reihen von Software- oder Applikationsboxen (vor dem iPhone nannte man diese Dinge noch nicht „Apps“) in den Regalen der Geschäfte erinnern.
1294 Mal gelesen
+2
14. Jul 2012, 23:10
Ich bin Anfang 2010 von Windows auf Mac umgestiegen. Auch wenn das Mac Betriebssystem OS X leichter zu bedienen ist, kam ich mir nach fast fünfzehn Jahren Windows Nutzung erstmal relativ verloren vor.

Vor allem die unglaubliche Menge an Programmen (Apps) haben mich erstmal überfordert, da man als Windows Nutzer die meisten von ihnen nicht kennt, da viele exklusiv für OS X erscheinen.

Ich möchte jedem Mac Neuling nun einige Programme vorstellen. Vielleicht entdeckt aber auch der ein oder andere erfahrene Nutzer noch ein paar für ihn neue und interessante Apps.
33262 Mal gelesen
+3
9. Mär 2012, 15:56
Gestern habe ich auf meinem Mac endlich Lion installiert. Anlischießend wollte ich natürlich alle Updates für meine Programme aus dem App Store herunterladen. Allerdings hat es nicht geklappt, da ich folgende komische Meldung bekommen habe:

Es sind Updates für andere Accounts verfügbar
Melden Sie sich zum Aktualisieren dieses Programms mit dem Account an, mit dem Sie es gekauft haben.
Es sind Updates für andere Accounts verfügbar 
Ich habe aber nur einen einzigen Account bzw Apple ID!

Weiter sind drei Methoden beschrieben, wie man diesen Fehler beseitigen und die Updates endlich installieren kann. Die beschriebenen Lösungen funktionieren sowohl unter Lion als auch unter Snow Leopard.
21863 Mal gelesen
+4
2. Nov 2011, 19:07
Installiere das neueste Snow Leopard Update (10.6.6). Melde dich beim neuen App Store an (auf deinem Rechner). Lade das kostenlose Twitter herunter. Gehe nun zum Ordner ‚Applications‘, suche nach ‚Twitter‘. Klicke die rechte Maustaste > Show Package Contents. Gehe zum Ordner ‚Contents‘ und kopiere _CodeSignature, _MASReceipt und CodeResources.

Lade Angry Birds herunter… starte die dmg-Datei… verschiebe ‚Angry Birds‘ in den Ordner ‚Applications‘. Klicke die rechte Maustaste > Show Package Contents. Gehe zum Ordner ‚Contents‘ und lösche _CodeSignature, _MASReceipt und CodeResources. Füge jetzt die vorher kopierten Dateien aus der Twitter-Anwendung ein.

Fertig. Nun kannst du ‚Angry Birds‘ und jede andere Anwendung aus dem neuen Mac App Store, die du online finden kannst, geniessen ;)
1552 Mal gelesen
+2
12. Jan 2011, 16:00
Apple Mac App Store – über eine Million Downloads am ersten Tag! Seit einigen Tagen ist der Mac App Store geöffnet – ein Online Shop, indem sich Mac-Nutzer über tausend verschiedene Anwendungen für ihr Gerät sichern können. Jedoch  war sich das Unternehmen nicht sicher, ob der Store gleich zu Beginn boomen wird, da man diesen nur benutzen kann, wenn man auf seinem Mac die neueste Version des Betriebssystems Snow Leopard installiert hat. Doch all diese Sorgen scheinen völlig unbegründet gewesen zu sein. Wie Apple heute vermeldete, gab es schon in den ersten 24 Stunden über eine Million heruntergeladene Apps. Eine Resonanz, mit der selbst der kühnste Optimist im Unternehmen nicht gerechnet hatte. Nun sieht Apple gute Chancen, den Markt für Mac Anwendungen komplett revolutionieren zu können. 
Dass der Start des neuen Mac App Stores so hervorragend geklappt hat, lässt sich zum Großteil wohl auch darauf zurückführen, dass Apple sehr viele Erfahrungen aus der Entwicklung des iTunes Stores mit eingebracht hat. Zumal sei das bequeme Herunterladen der Anwendungen speziell für MacBook Air Nutzer ein wahrer Vorteil, da diese Geräte kein optisches Laufwerk besitzen und sich dank des Mac App Stores nicht mehr zwangsläufig ein externes Laufwerk kaufen müssen. 

Trotz der hervorragenden Downloadzahlen am  ersten Tag, ist Apple mit seinen Arbeiten am Mac App Store wohl noch lange nicht fertig. Bisher werden nämlich einige Features wie In-App-Käufe oder das Game Centre noch nicht unterstützt. 
Zudem gab es gestern bei einigen Nutzern, die den Mac App Store aufsuchen wollten, immer wieder mal Probleme. Viele potentielle Kunden bekamen beim Starten des Shops die Fehlermeldung 100 angezeigt. Bei vielen ließ sich dieses Problem aber beheben, indem man den Store einfach verlassen und wieder neu geöffnet hat.
1296 Mal gelesen
+2
12. Jan 2011, 15:06