x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

notebook

Angeblich soll am 23. Oktober nicht nur das iPad mini vorgestellt werden, sondern auch eine neue Version des MacBook-Pro,

984 Mal gelesen
 -1
15. Okt 2012, 20:25
Dieter Schütz  / pixelio.deDie mobile Endgeräte haben ihren Siegeszug längst vollzogen und sind sowohl im privaten, wie auch beruflichen Alltag nicht mehr wegzudenken. Der Verlust - ob durch Vergesslichkeit oder dreistem Diebstahl - der oft recht teuren Geräte wird sofort schmerzlich registriert. Oft sind die enthaltenen Daten aber wichtiger als der materielle Schaden.

Die Open-Source-Community hat sich der Thematik angenommen und mit Prey eine freie Software veröffentlicht, die die Chance wahrt die Geräte wieder aufzuspüren. Nach der simplen Installtion läuft die Software als Dienst im Hintergrund und verrät bei Bedarf den Standort der eingetragenen Geräte. Dabei spielt es keine Rolle, ob man  PCs, Notebooks, Tablets oder Smartphones unter Beobachtung wissen will.

Die Installation schließt mit einem Assistenten ab, der die wichtigsten Grundeinstellungen konfiguriert, was empfohlen wird. In "Setup Reporting Method" sollte man die Steuerkonsole von Preyproject nutzen, da diese kostenlos ist. An eine frei wählbare Mailadresse können in Zukunft Statusberichte gesendet werden, die nach eigenen Bedürfnissen konfiguriert werden können.
3954 Mal gelesen
+4
9. Okt 2012, 00:28

Ein handliches "Monster" mit hochwertiger Ausstattung

Der Eurocom Monster 11,6 Zoll ist mit hochwertiger Technologie ausgestattet. Spieler haben an dem Gerät ihre wahre Freude und können sich auf eine Grafikkarte freuen, die Echtzeit Reaktion ermöglicht und eine gestochen scharfe Bildqualität wiedergibt. Mit Nvidia GeForce GT 650M (2 GB RAM), 11,6 Zoll Display mit 1366 x 768 Auflösung in matt oder glänzend, Quad Core i7 (Ivy Bridge), 4-32 GB RAM, sowie 4-32 GB RAM Speicher wurde beim Eurocom Monster 1,0 die neueste und modernste Technologie auf dem Markt verbaut. Die Hauptplatine mit Intel-HM76-Chipsatz überzeugt mit nativer USB 3.0 Unterstützung.

Der Interessent kann zwischen HDD und SSD wählen. Neben Bluetooth und WLAN verfügt das Gerät über einen Gigabit-Ethernet-Port, sowie über VGA, USB und HDMI Aufgänge. Auch der Anschluss eines externen Mikrofons, sowie Kopfhörern ist möglich. Mit dieser Ausstattung muss sich der kleine Kraftprotz keinesfalls hinter größeren Geräten verstecken und erbringt bei weitaus geringerem Gewicht und handlichen Maßen, die gleiche Leistung wie bekannte Notebooks anderer Hersteller. 

Dieses neue und leistungsstarke Notebook eignet sich hervorragend für Online Gamer und bietet alle Voraussetzungen, die ein Spieler an einen hochwertigen Computer stellt. Durch die gegebene Mobilität ist der Spieler nicht mehr an einen Monitor PC gebunden, sondern kann von überall aus seiner Leidenschaft nachgehen und sich über einen aktiven Arbeitsspeicher, sowie eine hohe Speicherkapazität des Monster freuen.

1362 Mal gelesen
+1
10. Aug 2012, 12:10

Acer Aspire Timeline U M3 581TG im großen Test


Acer goes Aspire!
Acer strebt seit Jahren nach Platz 1 unter den Notebook Herstellern. Da ist es wenig verwunderlich, dass das derzeit erfolgreichste Produkte aus dem Hause Acer die Acer Aspire Serie ist. Der Name ist hier Programm: Streben. Streben nach der Marktführung. Neue Innovationen anderer Hersteller und das Verlangen der Kunden nach Optimierung der Geräte in allen Richtungen stellt Acer vor keine leichte Aufgabe. In der Welt der Notebooks gehört Acer heutzutage sicherlich zu den führenden Herstellern. Seit den späten 70er Jahren hat der Konzern konstant an der Technologie von Mikroprozessoren gearbeitet, um die Nutzung computergestützter Technologien für den täglichen Gebrauch möglich zu machen. Mit der Produktreihe Aspire hat Acer eine Reihe an Notebooks und auch Ultrabooks entwickelt, die Apple, Sony und Samsung Konkurrenz machen. Auch die neueste Entwicklung dieser Serie, das Ultrabook Acer Aspire Timeline U M3 581TG, kann sich sehen lassen und wird nicht nur Ansprüchen von Game-Fans gerecht, sondern konnte auch den Standard der letzten Jahre weiter halten bzw. steigern. 

Design
Mit einem Durchmesser von über 15 Zoll, einem Gewicht von knapp jenseits der 2 Kilo und einer Dicke von 2cm ist das neue Ultrabook Acer Aspire Timeline U M3 581TG zwar ein solches aus kategorischer Sicht, per se sollte man jedoch eher von einer leichteren Version eines gängigen Laptops sprechen. Dunkles Layout und weiche Kanten wie beim Apple MacBook Air lassen das Ultrabook nichtsdestotrotz leicht erscheinen. 

1501 Mal gelesen
+1
17. Jul 2012, 19:53

Das neue Apple MacBook Air 13 Zoll [2012] im Überblick

Die Firma Apple mit ihrem Hauptsitz in Cupertino [im US-Bundesstaat Kalifornien] ist ein weltweit agierendes Computerunternehmen, das sich mit ihren eigenen Produkten einen hervorragenden Ruf erarbeitet hat. Besonders im Bereich der Notebooks tritt Apple mit vielen Innovationen hervor. Auch das neue Apple MacBook Air 13" wird sich bei vielen Usern einer großen Beliebtheit erfreuen. Im Gegensatz zu den anderen Notebooks von Apple, wie zum Beispiel das MacBook oder MacBook Pro, ist das Apple MacBook Air 13" nochmals wesentlich flacher und leichter konstruiert. So hat das Notebook nur eine maximal Stärke von 1,7 cm.

Das Apple MacBook Air 13" ist die neueste Generation von Apples MacBook Air-Serie. Apple hat hier etwas verbessert und erweitert, was nun schon lange zu den leichten und ultraportablen Laptops auf dem Markt zählt. Das Apple MacBook Air in der 13"-Version besitzt eine hohe Konnektivität durch zwei USB 3.0-Anschlüsse, doch das MacBook Air erhöht seine Verbindungsmöglichkeiten zusätzlich mit einem Thunderbolt-Anschluss, der sich auf der rechten Geräteseite befindet. Dieser Anschluss ermöglicht die Verbindung mit den neuesten Geräten und Displays. Hier kann unter anderem das von Apple konzipierte Thunderbolt-Display angeschlossen werden. Das Apple MacBook Air 13" ist mit einigen Schlüsselfunktion ausgestattet, die im folgenden kurz erläutert werden.

1600 Mal gelesen
+1
16. Jul 2012, 01:00
Dell bringt eine Menge neuer Geräte mit Windows 8 heraus

„Du brauchst entweder ein neues Ultrabook-, ein Tablet — oder was dazwischen (Smartphone) um die Vorteile von Windows 8 genießen zu können", so jedenfalls Michael Dell. Die Firma bereitet die verschiedene Hardware bereits heute schon auf das Jahresende vor — dann wird Windows 8 vermutlich offiziell. „Die Touchfunktion von Windows 8, so glauben wir jedenfalls, wird eine willkommene Zusatzfunktion für unsere Nutzer. Allein die Tatsache, dass es bereits eine Menge fertiger Apps und genügend Entwickler in dieser Branche gibt, stimmt uns sehr zuversichtig mit Windows 8 komplett richtig zu fahren", fuhr er heute Morgen auf einige Fragen eines Analytikers fort. Er meint auch, dass heutige PCs alle durch ein neues Gerät ersetzt werden müssen wenn man aufs neuste Windows aufrüsten will, denn die Verwendung von Windows 8 auf einem Gerät welches keine Touch-Funktion aufweist ist nicht empfehlenswert. Und er fuhr fort: „Das ist ein Wandel der Zeit und eine Revolution im Business. Die Leute brauchen nun eines der neusten Geräte um die neuste Software genießen zu dürfen — das ist ganz normal.
1139 Mal gelesen
+1
23. Mai 2012, 13:27
Ipsos Studie belegt : Tablets ersetzen keinen Heimcomputer!

Ist ein Tablet Computer mittlerweile wirklich der Ersatz für den gewöhnlichen Heimcomputer (PC) geworden? Laut einer Umfrage teilte Kabel Deutschland neulich mit, dass von insgesamt 1000 Befragten 14 Jährigen — nur 15 % die Frage mit einem deutlichen „Ja" beantwortet haben. Das Marktforschungsinstitut Ipsos machte nämlich Anfang Februar eine Telefonumfrage rund um genau dieses Thema. Knapp die Hälfte (39%) sahen das Tablet zwar als eine nette Erfindung an — mit der man durchaus im Internet surfen-, oder auch seine E-Mails abchecken kann — zum gemütlichen Daddeln wie am Heimrechner kann beim Tablet Gebrauch aber keinesfalls die Rede sein.
1236 Mal gelesen
 0
3. Mär 2012, 23:50
Geiz ist wirklich geil! Saturn verärgert viele Kunden!

Ganz nach dem Motto der frühe Vogel fängt den Wurm, standen viele an diesem Montag bereits vor Ladeneröffnung vor den Saturn Märkten. Viele Technikbegeisterte wollten sich die tollen Angebote, für die am Wochenende im Fernsehen kräftig geworben wurde nicht entgehen lassen. Unter anderem war der 32-Zoll-Fernseher Telefunken T32FHD850CT für knappe 199.-€ sehr begehrt. Aber auch andere Schnäppchen wie zum Beispiel das Acer Aspire 5750G-2434G32MNKK oder auch das Toshiba Satellite C660D-1EX Notebook waren der Grund für viele Kunden bereits schon eine Stunde früher vor dem Laden „anzustehen".
1667 Mal gelesen
+1
5. Jan 2012, 16:48

Tipps: : Der Notebookkauf

Der Computer hat das heutige Lebenrevolutioniert. Nirgends findet man noch von Hand oder mit der Schreibmaschine geschriebene Aushänge, auch Formulare werden heutenur noch mit dem PC erstellt. Doch die Entwicklung dieser Maschinegeht noch viel weiter: Mittlerweile ist fast jeder in Besitz eines Internetzugangs, der den Zugang zum World Wide Web darstellt – undganz nebenbei tummeln sich mehrere hundert Millionen Menschen auf„Social Media Plattforms“ wie Facebook und YouTube.

Aber auch die Spielebranche wurde vonder eigentlich als Rechenmaschine gedachten Erfindung revolutioniert:Brettspiele bekamen schnell Konkurrenz durch PC-Games, die heute zuHunderten und Tausenden bei Elektronikketten wie MediaMarkt erhältlich sind.Bevor man wild irgendein Notebookbestellt oder kauft, sollte man sich zuerst noch Gedanken über denVerwendungszweck machen – denn Notebook ist nicht gleich Notebook. Möchte man das Gerät vor allem zum Surfen und Chatten nutzen und abund an noch eine DVD oder BlueRay ansehen, so reicht meist eingünstiges Modell das jedoch über einen guten Bildschirm sowie daspassende Laufwerk verfügt. Das ändert sich natürlich spätestens dann, wenn sehr rechenlastige Anwendungen auf dem Computer bzw. Notebook ausgeführt werden sollen.

1377 Mal gelesen
+1
3. Jan 2012, 21:30
Samsung: Neue Series-5-Notebooks werden vorgestellt

Kurz vor dem Jahreswechsel gibt es noch einmal positive Neuigkeiten vom südkoreanischen Hersteller Samsung. In deren Heimat wurden nun zwei neue Modelle vorgestellt, welche für eine Aufstockung der Series 5 Notebook Reihe sorgen. Wie das Unternehmen offiziell bestätigte, soll es sich bei einem der beiden Geräte um ein sogenanntes Ultrabook handelt. Nachdem die Series 5 Notebooks bekannterweise eher in der oberen Preisregion zu finden sind, muss auch für die neu vorgestellten Produkte eine stolze Summe auf dem Tisch gelegt werden.Die zwei Modelle unterscheidet sich bereits aus optischer Sicht. Mit 13 bzw. 14 Zoll lassen sich bereits erste Unterschiede bei der Bildschirmgröße erkennen.
1597 Mal gelesen
+1
14. Dez 2011, 01:00