x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

Quelle

iOS 6.1 untethered JailbreakEs ist endlich soweit! Soeben wurde ein voll funktionsfähiger iOS 6 untethered Jailbreak mit dem Namen evasi0n von dem Entwickler-Team Evad3rs zum Download freigegeben. Mit dieser Veröffentlichung besteht nun die Möglichkeit iOS 6, iOS 6.0.1 und iOS 6.1 auch auf den neuen Geräten (iPhone 5, iPad 4 und iPad Mini) von Apple erfolgreich zu jailbreaken, um zum Beispiel diverse nicht authorisierte Programme über den Cydia-Store aufzuspielen.

Wie ihr diesen neuen Jailbreak auf eurem iDevice installieren könnt, erfahrt ihr in diesem Beitrag mit einer detaillierten Anleitung!

Update: evasi0n 1.1 und Cydia-Paket beheben Fehler bei Wetter-APP und langen Systemstarts.
Update 2: Ultrasn0w ist nun auch mit iOS 6.1 kompatibel und ermöglicht den Unlock von iPhone 3GS und iPhone 4.
Update 3: evasi0n 1.2 behebt weitere Fehler. (z.B. verstellte Uhrzeiten)
Update 4: evasi0n 1.3 jailbreakt iOS 6.1.1 auf dem iPhone 4S.
Update 5: evasi0n 1.4 jailbreakt auch iOS 6.2.1.
Update 6: evasi0n 1.5 verbessert die Startzeit und aktualisiert die Cydia-Package-Liste.
Update 7: evasi0n 1.5.1 bringt Update der Cydia-Package-Liste.
18702 Mal gelesen
+3
4. Feb 2013, 18:03
Redsn0w 0.9.15
In diesem Beitrag stelle ich euch eine Schritt-für-Schritt Anleitung zum Redsn0w 0.9.15 iOS 6 Jailbreak für das iPhone 3GS, iPhone 4 und den iPod Touch 4G zur Verfügung. Außerdem erhaltet ihr ihr einige Bilder zum Tutorial und die passenden Downloadlinks.

Neue Version verfügbar: Redsn0w 0.9.15b3!

Update: Auch iOS 6.0.1 und  iOS 6.1 (Beta 1 / Bata 2 / Beta 3 / Beta 4 / Beta 5) lassen sich mit Redsn0w 0.9.15 jailbreaken!
Update 2: Es ist der neuere evasi0n — iOS 6.x Jailbreak verfügbar!
42256 Mal gelesen
+4
14. Okt 2012, 10:57
Die berühmte Webseite ThinkSecret.com, die sich auf Insiderinformationen über Apple spezialisierte, wird nach einem Gerichtsbeschluss geschlossen. Die dreijährige Verfolgung der Internet-Journalisten ist seitens der großen Gesellschaft mit Erfolg beendet worden. Dennoch hat es nicht ganz zum Erfolg gereicht, weil Apples Anwälte auch nach Quellen von Informationen, deren Namen von Insidern und die Zahl der Mitarbeiter anstrebten, die die interessanten Informationen über die zukünftige Produktpalette von Apple herausgaben. Jedoch gaben die Journalisten die Informanten nicht bekannt und außerdem halten sie in dieser Hinsicht das Ergebnis der Gerichtsverhandlung für ihren Sieg. In Wirklichkeit endete der Prozess nach beiderseitigem Einverständnis.

Apple setzte die Schließung der Insiderwebseite ThinkSecret.com durch

Einige Jahre war die Webseite ThinkSecret.com eine Quelle von Informationen über die Pläne und zukünftige Produkte von Apple. Zum Beispiel im Jahre 2003-2004 war der Ausgang von KeyNote 2.0, iSync und Mac bis zu $500 Wert. Ein Monat später nach der Veröffentlichung (der Gerüchte) über den neuen Mac Mini wurde es dann wirklich vorgestellt und die übrigen Veröffentlichungen haben sich bestätigt.
994 Mal gelesen
+3
4. Feb 2010, 18:36