x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

Raspberry Pi

Das MK802 ist etwas größer als ein USB Stick und hat sogar einen microSD Kartenschlitz mit onboard - zusätzlich zum 4GB großen internen Speicher. Als Wi-Fi Antennchen kann man das Gerät übrigens ebenfalls nutzen. Enthusiasten und PC Freaks können sich freuen : Der chinesische Mini Computer ist allen Erwartungen entgegen nicht besonders teuer. Für nur umgerechnet 60€ kann man den Android-/Linux PC jetzt sofort kaufen. Ein ARM Prozessor mit einer Mali 400 GPU ermöglichen es dem Computer 1080p Videos wiederzugeben. Dafür ist ein HDMI Anschluss verbaut worden, sodass man jeden HDMI fähigen Fernseher als PC Monitor nutzen könnte. Obwohl das Gerät nicht viel wiegt ( ungefähr 250 Gramm ) hat es eine Menge zu bieten : Neben dem eben erwähnten Speicher, dem micro HDMI Anschluss, befinden sich auf der anderen Seite auch noch ein USB micro Anschluss. Wer einen Mini Computer mit etwas besserer Hardware haben möchte, sollte sich das Cotton Candy ansehen. Für umgerechnet 160€ kann man seinen PC im Tamagotchi Format sogar mit einem Dual Core ARM Chip bedienen.
6232 Mal gelesen
+3
23. Mai 2012, 16:53
piDer 25-Dollar-PC Raspberry Pi wird endlich ausgeliefert. Die Nachfrage ist so groß das die Hersteller mit dem Produzieren kaum mehr nachkommen. Die Auslieferung des Raspberry Pi steht aber nicht mehr im Wege. Der Günstig-Computer eignet sich lange nicht nur für Bastler, sondern spielt FullHD-Videos über den HDMI-Ausgang ruckelfrei ab.

Im Februar hatte die Raspberry Foundation noch Probleme bei der Fertigung des Mini-Rechners beklagt. Außerdem gab es Probleme bei der CE-Zertifizierung. Im März fand die gemeinnützige Organisation dann in element14/Farnell und RS Components zwei Partner, die den Raspberry Pi nicht nur herstellen, sondern auch vertreiben. Das ermöglicht laut der Foundation eine wesentlich schnellere Produktion der Rechen-Winzlinge. 



1899 Mal gelesen
+4
16. Apr 2012, 21:44
Der erste Hype um den Raspberry Pi ist abgeklungen. Der günstige Preis hat wohl einige Kunden dazu verleitet ,einfach zu bestellen, ohne darauf zu schauen, was eigentlich genau im Paket ist. Mancher, der die Platine dann auspackt, wird erschrocken sein, denn von einem vollwertigen Computer ist der Mini-PC weit entfernt. Es gibt aber Alternativen, die kaum mehr kosten als ein Raspberry Pi, viel mehr Computer bieten und die Endverbraucher versöhnen könnten.
7106 Mal gelesen
+2
20. Mär 2012, 16:36
Raspberry PiAuch wenn die Macher des Raspberry Pi es schon vorhergesagt hatten, konnten hielten die Server der mit dem Verkauf beauftragten Händler den Ansturm der Kaufwilligen nicht aus. Heute früh gegen 7:00 Uhr (Deutsche Zeit) startete der offizielle Verkauf der ersten 10.000 Modelle des Raspberry Pi.

Es handelt sich hierbei um einen 35,00 US-Dollar — Mini-Rechner, der vor allem in Bildungseinrichtungen Einzug halten sollte. Durch den geringen Preis und die Möglichkeit der HDMI-Ausgabe gab es aber schon vor dem Verkaufsstart viele Interessierte, die das Gerät im Heimgebrauch verwenden wollten. 100.000 Menschen hatten sich allein in der Mailingliste eingetragen. Der Ansturm heute früh dürfte noch viel höher gewesen sein.

2145 Mal gelesen
+3
29. Feb 2012, 13:10
Ein Mini-Rechner mit HDMI, einem 700 MHz-Arm 11 Prozessor, 256MB RAM, LAN, USB und die Möglichkeit darauf nicht nur Debian sondern sogar XBMC inkl. HD laufen zu lassen und das Ganze für 35 US-Dollar. So wird der Minirechner angepriesen. Ob am Ende wirklich alles so läuft, wie versprochen, soll sich nun schon Ende Februar zeigen.Raspberry PiDer Raspberry Pi — Minirechner soll am 20. Februar 2012 in China fertiggestellt sein und deren Entwickler wollen persönlich für den schnellen Abtransport vor Ort sein. Für Bastler und Programmierer ist es sicher ein interessantes Gerät und wenn die Softwareunterstützung tatsächlich so funktioniert wie angekündigt, dann wird sich der eine oder andere Anwender sicher über eine Aufwertung des eigenen Fernsehers freuen.
3814 Mal gelesen
+3
7. Feb 2012, 18:56