x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

t-mobile

BetreiberlogoWas früher viele nur von der bekannten Cydia-App 'Zeppelin' kannten ist ab sofort auch ohne Jailbreak und sogar unteriOS 6 auf dem neueniPhone 5 oder dem neuen iPad 4 möglich. Die Rede ist von dem Austausch des langweiligen Netzbetreiber-Logos in der Statusleiste in iOS. Möglich ist dies durch die Tools 'CustomCarrierLogo' für Windows und 'CarrierEditor' für MAC OS. Wie das genau funktioniert, erfahrt ihr in diesem Beitrag mit einer Schritt-für-Schritt Anleitung.
2453 Mal gelesen
 0
4. Jan 2013, 17:34
iPhone 5 KeynoteSeit einigen Wochen verdichteten sich immer mehr die Vermutungen, dass Apple um den 12. September herum das neue iPhone 5 auf einem passenden Media Event vorstellen wird. Und endlich hat das lange Warten und Spekulieren ein freudiges Ende gefunden:

Apple hat nun offiziell ein Event unter dem Namen "It’s almost here" für den 12. September angekündigt.

Alle weiteren Details zur Veranstaltung, der offizielle Banner und ein paar neue geleakte Bilder zum neuen Apple iPhone 5 habe ich in diesem Beitrag für euch zusammengetragen.

Update: Werden neben dem iPhone 5 auch neue iPods vorgestellt?
Update 2: Neue Bilder vom dekorierten Yerba Buena Center sind online.
4596 Mal gelesen
+4
4. Sep 2012, 21:01

Zwei Jahre nach dem ersten Modell von Skypephone haben Mobilfunkanbieter einen neuen Schritt zu der Unterstützung von VoIP gemacht.

Britische Firma Hutchison (3 UK) beginnt mit dem Verkauf von speziellen SIM-Karten, die  kostenlose Anrufe und das Versenden von Nachrichten via Skype ermöglichen. Außerdem, nach Ansicht der Experten, wird diese Entscheidung nicht nur von dem Image-Bild diktiert, sondern auch von ganz kommerziellen Zwecke.

Im Gegensatz zu anderen Anbietern, die, wie z.B. der deutsche T-Mobile, den VoIP-Traffic blockieren, oder, wie US-Unternehmen, ihn nur in die Reichweite eines WLANs ermöglichen, wurde 3 UK zu dem ersten Anbieter in Europa, der den kommerziellen Nutzen der Unterstützung des gängigen VoIP-Messengers schätzen konnte. Gewinne können mit direkten Verkauf von SIM-Karten und Skypephone erreicht werden, sowie durch gebührenpflichtige Anrufe außerhalb des Netzes. Darüber hinaus kann es zu einer neuen Richtung in der Entwicklung aller Mobilfunkdienste werden, und dabei zu den ersten zu gehören bedeutet, für sich die Kundenbindung zu sichern.

Aber es gibt noch keinen Grund, zu erwarten, dass alle anderen Anbieter dem Beispiel von 3 UK folgen. Laut Vitaly Solonin, dem leitenden Berater von J'son & Partner Consulting , "ist die Mehrheit der "Mobilfunker" psychologisch nicht dazu vorbereitet, ihre Netzwerke für Dritt-Anbieter von VoIP zu öffnen". Dies bedeutet, dass die Situation offensichtlich sich nicht bald ändern wird. Es bleibt nur auf das Beste zu hoffen.

590 Mal gelesen
+2
2. Okt 2009, 16:33
Telekom XtraWer als Prepaid-Kunde der Deutschen Telekom mit seinem Handy oder Smartphone das mobile Internet nutzen möchte, muss zukünftig weit weniger zahlen als bisher. Ab dem 01. Februar 2011 führt die Telekom für die Xtra-Tarife, dem Prepaidangebot, neue Datentarife ein.

So wird es für 99 Cent eine Tagesflatrate geben oder alternativ für 9,95€ im Monat eine Monatsflatrate. Damit können die Kunden dann für den jeweiligen Zeitraum das mobile Internet mit einer Geschwindigkeit bis 384 kBit/s nutzen. Die Optionen sind dann in allen Prepaid-Tarifen (Xtra Card, Xtra Nonstop und Xtra Click) buchbar, wobei die Xtra DayFlat voreingestellt sein soll. Eine Volumenbegrenzung nennt die Telekom nicht, aber die Flatrates sind ausdrücklich als Handyflat deklariert. Eine Nutzung in einem UMTS-Stick wird damit wohl weiterhin bei Prepaidkunden über die Option Flat Special für 34,95€ monatlich möglich sein.
917 Mal gelesen
+2
21. Jan 2011, 19:59
Ob es nun am Auslaufen der exklusiven Partnerschaft zwischen Apple und der Telekom liegt, oder wirklich daran, dass die Jungs und Mädels der Telekom meinen, dass Ihre Kunden solche Tarife herbeisehnen, ab dem 03. November 2010 wird es bei der Telekom neue Tarife geben. Und die neuen Tarife werden für viele Kunden einen deutlichen Preisvorteil bedeuten.

Spezielle iPhone-Tarife wird es in Zukunft offenbar nicht mehr geben. Da auch Konkurrenzgeräte ähnliche Tarifanforderungen wie das iPhone haben, erübrigt sich diese Unterscheidung ohnehin schon etwas länger.

1533 Mal gelesen
 0
19. Okt 2010, 23:13
Laut Informationen der Deutschen Telekom müssen Kunden, die heute ein iPhone 4 bestellen mit 4 Wochen Lieferzeit rechnen. Ob man solche Aussagen wirklich einhalten kann, ist aber mehr als unklar.
iPhone 4: Lieferverzögerung von 4 Wochen !?
737 Mal gelesen
+2
2. Jul 2010, 16:37
Ab gestern konnte man in den USA, aber auch hier in Deutschland das iPhone 4 vorbestellen. Der Ansturm war so enorm, dass die Internetseite von T-Mobile bzw. Telekom (Mobilfunk) hier in Deutschland und die Seiten von AT&T in den USA nur bedingt erreichbar waren.

iPhone 4: Durch Vorbestellungen weltweit ausverkauft

Der Ansturm scheint auch dafür gesorgt zu haben, dass die ersten Lieferung der Geräte wahrscheinlich schon ausverkauft sein dürfte.

1048 Mal gelesen
+5
16. Jun 2010, 14:16
Das iPad ist seit heute über den Apple Store vorbestellbar. Eine entsprechende Sim-Karte lässt sich gleich mitbestellen. Doch die große Überraschung ist wohl, dass T-Mobile nicht dabei ist. Obwohl man noch immer an dem Exklusivdeal mit dem iPhone festhalten konnte, findet sich kein Tarif von T-Mobile im Store.

Wo bleibt T-Mobile mit den iPad Tarifen?

Dabei hat T-Mobile heute gleich mehrere Pressemitteilungen herausgegeben, die direkt auf das iPad zugeschnitten sind. So bietet die Deutsche Telekom (T-Mobile heißt jetzt wieder Deutsche Telekom) einen speziellen Prepaid-Tarif und auch entsprechende Vertragsvarianten an.

1510 Mal gelesen
+2
10. Mai 2010, 16:26
Für iPhone Nutzer gibt es ab dem 09.04.2010 eine kostenlose Navigationslösung von Navigon. Dieses Angebot gilt allerdings nur für Kunden von T-Mobile Deutschland. Die Software nennte sich "Navigon select Telekom Edition" und ist im App-Store kostenlos verfügbar. Das komplette Kartenmaterial umfasst Deutschland, Österreich, die Schweiz und Liechtenstein, sowie ausgewählte Funktionen der Navigationslösung Mobile Navigator. Die Nutzer können das Angebot durch Zusatzpakete, sogenannte In-App-Käufe erweitern und an die persönlichen Bedürfnisse anpassen.

Kostenlose Navigon Navigation auf dem iPhone

T-Mobile stellt allen iPhone-Kunden die Software "Navigon select Telekom Edition" kostenlos zur Verfügung. Kartenmaterial und Software werden dabei vollständig auf dem Gerät gespeichert, während der Navigation wird also keine Datenverbindung hergestellt.

2281 Mal gelesen
+2
11. Apr 2010, 23:07
Ich habe neulich ein iPhone auf eBay ersteigert. Das Gerät stamm aus einem T-Mobile Vertrag und ist dementsprechend mit Netlock versehen. Klar, es ist nicht so schwer heutzutage einen Jailbreak durchzuführen, aber man soll immer bedenken, dass dabei jegliche Garantieansprüche verloren gehen (mehr dazu).
T-Mobile iPhone ohne Jailbreak und Vertrag - so geht's!
Ich habe mich schon immer gefragt, ob man die Geräte auch mit einer XtraCard (also mit einer Prepaid-Karte von T-Mobile) nutzen kann. Auf meine entsprechende Antwort habe ich von einem Telekom-Mitarbeiter natürlich ein klares "Nein!" bekommen ;) Tja, es war ja zu erwarten.

Nun habe ich es selbst ausprobiert, und siehe da! Es funktioniert! Kein Vertrag, kein Jailbreak und kein Problem mit Aktivierung! Die Karte kostet 5 € und man bekommt dafür gleich 10 € Startguthaben.

Da ich mein iPhone primär zum Surfen in WLAN-Netzen und zur Verwaltung von meinen Notizen, Kontakten usw. nutze, habe ich kein Problem damit, dass die Anrufgebühren höher ausfallen. Aber eins kann ich bestätigen: mit einer Xtra Card als SIM-Karte funktioniert ein T-Mobile iPhone ohne Jailbreak und ohne Vertrag!
1910 Mal gelesen
+3
2. Feb 2010, 22:41