x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

TouchPad

Touchpad Windows 8 Das neue Windows 8 von Microsoft ist seit einigen Wochen auf dem Markt. Jedoch ist dieses Betriebssystem speziell für Computer mit Touchscreen oder Tablet-PCs ausgelegt, wodurch die Steuerung mit der Maus teilweise etwas umständlich wirkt. Da ich einen derartigen PC nicht besitze, habe ich mich dazu entschlossen ein Touchpad für eine komfortablere Bedienung von Windows 8 anzuschaffen. Meine Wahl ist dabei auf das Logitech Wireless Touchpad T650 gefallen und in dem folgenden Bericht möchte ich meine Erfahrungen und Eindrücke zum Gerät und Bedienkomfort von Windows 8 mit diesem neuen Eingabegerät darstellen.
16538 Mal gelesen
+3
15. Nov 2012, 10:43

Acer Aspire Timeline U M3 581TG im großen Test


Acer goes Aspire!
Acer strebt seit Jahren nach Platz 1 unter den Notebook Herstellern. Da ist es wenig verwunderlich, dass das derzeit erfolgreichste Produkte aus dem Hause Acer die Acer Aspire Serie ist. Der Name ist hier Programm: Streben. Streben nach der Marktführung. Neue Innovationen anderer Hersteller und das Verlangen der Kunden nach Optimierung der Geräte in allen Richtungen stellt Acer vor keine leichte Aufgabe. In der Welt der Notebooks gehört Acer heutzutage sicherlich zu den führenden Herstellern. Seit den späten 70er Jahren hat der Konzern konstant an der Technologie von Mikroprozessoren gearbeitet, um die Nutzung computergestützter Technologien für den täglichen Gebrauch möglich zu machen. Mit der Produktreihe Aspire hat Acer eine Reihe an Notebooks und auch Ultrabooks entwickelt, die Apple, Sony und Samsung Konkurrenz machen. Auch die neueste Entwicklung dieser Serie, das Ultrabook Acer Aspire Timeline U M3 581TG, kann sich sehen lassen und wird nicht nur Ansprüchen von Game-Fans gerecht, sondern konnte auch den Standard der letzten Jahre weiter halten bzw. steigern. 

Design
Mit einem Durchmesser von über 15 Zoll, einem Gewicht von knapp jenseits der 2 Kilo und einer Dicke von 2cm ist das neue Ultrabook Acer Aspire Timeline U M3 581TG zwar ein solches aus kategorischer Sicht, per se sollte man jedoch eher von einer leichteren Version eines gängigen Laptops sprechen. Dunkles Layout und weiche Kanten wie beim Apple MacBook Air lassen das Ultrabook nichtsdestotrotz leicht erscheinen. 

1555 Mal gelesen
+1
17. Jul 2012, 19:53
Android ist gescheitert: Microsoft Windows 8 vs. Apple iOS 5 - wer gewinnt nun?

Die Windows 8 Testversion hat bereits über 1 Million Downloads zu verzeichnen. Zurecht wie ich finde, denn jeder ist gespannt was als nächstes kommt — dies liegt wohl in unseren neugierigen Genen. Doch wo sich Mut zu neuen Innovationen und Ideen sammelt — bleibt der Unmut nicht weit entfernt. Die Rede ist von Microsofts (Genialer?!) jedoch auch sehr umstrittener Idee die neuste aller Versionen im neuen Look rauszubringen — als Touchpad abgestimmte (abgespeckte?) Version. Nun tummeln sich viele Icons auf dem Windows 8 Desktop welche uns zur nächsten Kategorie oder zum nächsten Ordner führen sollen sobald diese befingert werden. Super schön wie viele finden, arbeitet man mit einem Tablet und-/oder Smartphone. Was ist aber mit den Nutzern die gar keine Icons per Finger anstubsen wollen/können/möchten und gerade solchen Neuerungen nicht sehr aufgeschlossen gegenüberstehen?
2382 Mal gelesen
+1
2. Mär 2012, 20:15
Mehr Touchpads für alle!

Hewlett Packard
hat in diesen Tagen angekündigt, dass mehr TouchPads hergestellt werden als geplant. Grund sei eine erhöhte Nachfrage und das niedrige Angebot. Eigentlich stand nämlich bereits vor langer Zeit fest, dass keine webOS Hardware mehr auf den Markt kommt und die Dinger verkauft werden, solange der Vorrat reicht.

Mark Budgell (HP Sprecher) meinte ausserdem in einem seiner Blog Nachrichten, dass es eine Fehlentscheidung sei, zuwenig zu produzieren und teilte offiziell mit, dass jeder der noch ein TouchPad haben will, nicht definitiv eines kriegen wird (Frei nach dem Motto, wer zuerst kommt — mahlt zuerst). Die frisch produzierten Geräte werden in einigen Wochen zum Verkauf angeboten werden, Vorbestellungen können in den nächsten Tagen vorgenommen werden. Es solle eine limitierte Anzahl an Geräten in die Läden kommen, die genau Zahl jedoch wurde nicht erwähnt.
7908 Mal gelesen
+3
31. Aug 2011, 10:47


Nachdem die ersten beiden Generationen des Smartphone Modells Pre ziemlich gute Verkaufszahlen geliefert haben ist es nicht weiter verwunderlich, dass Hewlett Packard auch eine dritte Ausgabe des Geräts auf den Markt bringt. Bei der Ankündigung zu Beginn des Jahres war sogar die Rede davon, dass das HP Pre 3 bereits im Frühsommer hierzulande in den Regalen stehen wird. Nachdem der Liefertermin aber mehrere Male nach hinten verschoben wurde, gibt es nun endlich positive Nachrichten. Aus der Produktübersicht des Unternehmens geht hervor, dass das Smartphone mit dem hauseigenen Betriebssystem WebOS schon innerhalb der nächsten beiden Wochen verfügbar sein soll. Wieso der Verkaufsstart des Modells immer wieder aufgeschoben wurde, durften die Konsumenten bisher noch nicht erfahren. Da sich die technische Ausstattung nicht verändert hat, lassen sich zumindest Entwicklungsarbeiten ausschließen.
1945 Mal gelesen
+3
17. Aug 2011, 22:00
HP senkt TouchPad-Preis ein weiteres Mal

Was haben die Verantwortlichen von Hewlett Packard ihr aktuellstes Tablet „TouchPad“ nicht schon Wochen vor dem Verkaufsstart in den Himmel gelobt. Obwohl das Modell bereits erst seit einem knappen Monat im Handel erhältlich ist, macht sich in der Führungsetage langsam aber sicher Ernüchterung breit. Nachdem die Verkaufszahlen des WebOS-Tablets weiterhin deutlich nachhinken, entschloss sich der Konzern kurzfristig zu einer neuerlichen Preisreduktion. Inzwischen ist das „TouchPad“ bereits zu einem wesentlich geringerem Preis erhältlich als jener welcher beim Release für das Gerät verlangt wurde. Bei der Markteinführung des Tablets mussten interessierte Käufer noch rund 479 Euro für die günstigere 16 GB-Variante auf den Tisch legen. Zum jetzigen Zeitpunkt lässt sich das Modell bereits zu einem Preis von ca. 399 Euro erwerben. Damit befindet man sich in diesem Segment in bester Gesellschaft. Eine Vielzahl von anderen Tablets mit einer Bildschirmgröße von 9,7 bzw. 10,1 Zoll wurden mittlerweile knapp unter der 400 Euro-Marke angesiedelt. Auch bei der Ausführung mit einem 32 GB großen internen Speicher müssen Kunden künftig um rund 80 Euro weniger bezahlen. Somit kostet die teurere Variante des HP TouchPad nur mehr 499 Euro.   
1411 Mal gelesen
+3
16. Aug 2011, 14:00
HP bringt Revision des TouchPad-Tablet heraus

Wenn wir die vergangenen Wochen und Monate noch einmal Revue passieren lassen, haben wir auf jeden Fall noch die großen Ankündigungen des Hardware-Herstellers Hewlett Packard im Ohr. Damals befand sich das Unternehmen mitten in der Entwicklungsphase des TouchPad Tablets. Den Aussagen des Konzernchefs nach, hätte uns in diesen Wochen ein nahezu perfektes Modell erwarten sollen. Obwohl das Gerät aus dem Hause Hewlett Packard noch nicht einmal einen Monat erhältlich ist, denkt das Unternehmen laut über eine Revision des Tablets nach.

Ist das HP TouchPad also gar nicht so „perfekt“ wie in der Vergangenheit immer angepriesen wurde? Selbstverständlich wollten die Verantwortlichen diese Frage nicht direkt beantworten, dafür sind aber einige neue Details zum überarbeiten Gerät an die Öffentlichkeit gelangt. Schon vor wenigen Tagen machten im Internet Gerüchte die Runde, wonach Hewlett Packard ein „neues“ Tablets auf den Markt bringen wird. Zu diesem Zeitpunkt ging man allerdings noch davon aus, dass das aktuell schwarze Modell bei der Neuauflage in kräftigem Weiß erstrahlen wird.
1210 Mal gelesen
+4
19. Jul 2011, 01:31