x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

Touchscreen

Touchpad Windows 8 Das neue Windows 8 von Microsoft ist seit einigen Wochen auf dem Markt. Jedoch ist dieses Betriebssystem speziell für Computer mit Touchscreen oder Tablet-PCs ausgelegt, wodurch die Steuerung mit der Maus teilweise etwas umständlich wirkt. Da ich einen derartigen PC nicht besitze, habe ich mich dazu entschlossen ein Touchpad für eine komfortablere Bedienung von Windows 8 anzuschaffen. Meine Wahl ist dabei auf das Logitech Wireless Touchpad T650 gefallen und in dem folgenden Bericht möchte ich meine Erfahrungen und Eindrücke zum Gerät und Bedienkomfort von Windows 8 mit diesem neuen Eingabegerät darstellen.
15950 Mal gelesen
+3
15. Nov 2012, 10:43
Die neusten Informationen, Gerüchte und Eckdaten zum Samsung Galaxy S4.
http://cloudfront2.bostinno.com/wp-content/uploads/2012/09/SamsungGalaxyS4Video.jpg
5865 Mal gelesen
+2
26. Sep 2012, 19:12
Nokia Lumia 920 & 820


Innovativ, eine klasse Kamera, Musik streamen von überall und jetzt sogar noch Kabellos das Smartphone laden?
Vor all dem müssen sich jetzt die grossen Smartphone Hersteller in Acht nehmen, da die neuste Serie von Nokia Lumia neue Massstäbe setzt.

Allgemein
Nokia präsentierte  zwei neue Smartphones. Das Lumia 920 mit einem 4.5-Zoll Display und das Lumia 820 mit dem etwas kleineren 4.3-Zoll Display. Beide werden mit dem neuen Betriebssystem Windows Phone 8 betrieben. Der Touch-Bildschirm reagiert laut Nokia nicht nur auf Berührungen des Fingers, sondern kann auch mit Handschuhen bedient werden, was im Winter praktisch sein kann. Mit dem neuen Feature „City Lens“ wird einem alles, was eine Stadt zu bieten hat, im Sucher Ihrer Handy-Kamera angezeigt.
1548 Mal gelesen
+2
17. Sep 2012, 12:38


Allgemeines

Entwickler: Imangi Studios
Publisher: Imangi Studios
Erstveröffentlichung: 4. August 2011
Plattformen: iOS, Android, Kindle Fire
Spielmodi: Einzelspieler




Temple Run
ist wohl eines der bekanntesten Apps die es auf den führenden Handybetriebssystemen gibt. Das Spiel wurde im August 2011 von „Imangi Studios“ veröffentlicht und steht bis jetzt für iOS, Android und das neue Kindle Fire zur Verfügung. Das Spiel steht kostenlos zur Verfügung, da es über Freemium-System finanziert wird. In den weltweiten Downloadstatistiken spielt Temple Run ganz vorne mit dabei.

Am 14. Juni 2012 wurde ein Nachfolger des Spiels entwickelt. Es heißt Temple Run Merida. Im Prinzip ist die Funktion und Handhabung gleich geblieben, nur die Grafik hat sich dem gleichnamigen Film angepasst.

Beschreibung:

Das Spiel ist ein so genanntes endloses Videospiel. Man spielt dabei eine Figur, die in einer Tempelanlage einen wertvollen Schatz findet und mit ihm flüchten muss. Dabei wird man von einem „bösen Dämonenaffen“ verfolgt, der einem nicht erwischen soll.

Als Spieler muss man mithilfe des Touchscreens die Figur nach links oder rechts lenken, kann sie aber auch durch das Bewegen des Gerätes steuern. Außerdem muss man sie hochspringen oder rutschen lassen, um Hindernisse zu umgehen. Wenn einem ein Fehler passiert, das kann durch das Rennen über eine Abgrenzung, Hindernis, oder Abgrund passieren, stirbt die Figur und das Spiel beginnt von vorne.
2826 Mal gelesen
+2
11. Sep 2012, 23:07


Nokia Asha 302 im Test
Möchte man nicht unbedingt ein teures Smartphone mit zahlreichen Features und oftmals einer Vielzahl von Funktionen die niemand nutzt, ist das Nokia Asha 302 eine optimale Entscheidung. Dieses ca. 100€ teure Smartphone des Herstellers Nokia überzeugt mit einigen Vorteilen und bietet optimale Qualität, lange Akkulaufzeit und eine leicht zu bedienende Tastatur zum fairen Preis. Mit S40 OS, einer integrierten 3,2 Megapixel Kamera, dem integrierten 128 MB Ram Speicher, sowie dem 1GHz ARM 11 Prozessor erfüllt es hohe Erwartungen und eignet sich für Menschen, die auch trotz Smartphones, noch in der realen Welt leben und das Phone nur für die angenehmen Seiten des Lebens nutzen.

Hier hat man mit einem Touchscreen und der trotzdem vorhandenen Tastatur die freie Entscheidung, auf welchem Weg die Eingaben erfolgen und der Nutzer das Smartphone bedienen möchte. Schnell im Internet surfen, Fotos hochladen oder Emails beantworten stellt sich nicht als Problem heraus und ist aufgrund der Tastatur besonders einfach. Auch spielen kann der Nutzer mit seinem Nokia Asha 302 und wird begeistert sein, wie einfach die Bedienung sich mit großen Tasten und Touchscreen gestaltet. 
Wo es Vorteile gibt, präsentieren sich natürlich auch einige Nachteile.

Bei diesem Gerät sind die Nachteile aber eher minderer Natur und äußern sich lediglich darin, dass S40 OS ein wenig beschwerlich zu bedienen ist und eine schnelle Handhabung ein wenig Übung erfordert. Der kleine Bildschirm muss nicht unbedingt als Defizit gesehen werden, da dieser Platz für die vorteilhafte Tastatur schafft und eine Bedienung außerhalb des Touchscreen Modus ermöglicht. Das Nokia Asha 302 verfügt nur über eine begrenzte Zahl von Anwendungen und ist somit für App Sammler eher weniger geeignet.
8137 Mal gelesen
+4
4. Sep 2012, 18:47


Ab Ende August ist ein neues Gerät im Handel, das derzeit in der IT- und Computerbranche für Wirbel sorgt - das Samsung Galaxy Note 10.1. Das hochwertige High-End Gerät kommt mit einer umfangreichen Ausstattung, einer eleganten Erscheinung und einem leistungssstarken Quad-Core-Prozessor auf den Markt. Bereits vom Smartphone bekannt ist die neue S-Pen-Technik. Besitzer können mit einem Stift künftig ganz einfach durch das Menü navigieren, aber auch Notizen machen und zeichnen. Mit dem Preis von etwa 689 Euro (abhängig von der Ausstattung) und einer guten Leistung macht es dem iPad aus dem Hause Apple richtig Konkurrenz. Das neue High-End-Gerät ist im Beruf ebenso ein attraktiver Begleiter, wie im Privatleben. Das elegante Design, die schöne Erscheinung und die gute Leistung passen zusammen. Mit dem neuen Namen und dem Zusatz Note 10.1 will Samsung zeigen, dass sich das neue Gerät deutlich vom ersten Galaxy Note abhebt, das nur halb so groß ist, wie das neue Gerät.
2674 Mal gelesen
+2
21. Aug 2012, 14:16


Kompakter Alleskönner 
Das Xperia P ist das neue Vorzeige-Smartphone von Sony. Es ist ausgesprochen kompakt, liegt gut in der Hand, ist mit einer Hand einfach und schnell zu bedienen und hat ein erstklassiges helles Display - mit brandneuer Technologie. Die neue Technologie im Display sorgt dafür, dass das Display auch im Sonnenlicht gut lesbar ist. Nutzer, die viel draußen sind, wird das besonders freuen. Auch der NovaThor-Prozessor ist bisher vollkommen neu. Der kleine Alleskönner überzeugt durch seine Benutzerobefläche und auch die Multimedia-Funktionen können sich sehen lassen.

Innovatives Display
Beim Sony Xperia P wird das Design vom Xperia S fortgesetzt. Das Smartphone ist kompakt und schlank und liegt gut in der Hand. Die drei Android-Tasten sind gut bedienbar und die reaktiven Elemente liegen genau auf dem jeweiligen Symbol. Das Xperia P hat ein austauschbares Element unten am Gerät, das heißt das Smartphone erfüllt individuelle Farbwünsche. Da das Teil aus Plastik ist, nutzt sich das Element zwar schneller ab - der eleganten Haptik tut dies jedoch keinen Abbruch. Das Sony Xperia P ist flach und edel. Der Akku ist beim Sony Xperia P fest verbaut und kann durch den Nutzer nicht ausgetauscht werden, der Micro-SIM-Slot ist seitlich am Gerät.
1508 Mal gelesen
+1
11. Aug 2012, 12:13

TomTom Via 135 : Das günstige Navigationssystem im Überblick

Das TomTom Via 135 verfügt mit TomTom Speak&Co. über eine effektive Sprachsteuerung. Nach einem einzigen Fingerdruck sind die meisten Aufgaben des Navigationsgerätes verbal steuerbar. Adressen können mit Hausnummer, Straße und Ort in einem Zug eingegeben werden. Nicht verbal eingeben kann man die Postleitzahl. Man kann die nächste Tankstelle suchen lassen, den lokalen Pannendienst, ein Restaurant oder das Krankenhaus. Möglich sind das Zoomen der Karte und das Hinzufügen eines Favoriten. Ton und Lautstärke lassen sich unkompliziert regeln. 

Leider besitzt das Tom Tom Via 135 keinen Life-Service. Dafür kann man über Bluetooth das Smartphone anschließen und das Navi als Freisprecheinrichtung verwenden. Das TomTom Via 135 besitzt eine integrierte ausklappbare Halterung, das erleichtert die Verwendung. Angebracht werden kann das Gerät an der Windschutzscheibe oder am Armaturenbrett.

2322 Mal gelesen
+1
10. Jul 2012, 03:00