x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

usb-stick

USB-Stick wird nicht angezeigtDa steckt man nichts ahnend den USB-Stick in seinen Windows Vista Computer, es gibt das "Gerät erkannt"-Geräusch doch nun stellt man verblüfft fest, dass das eben angekoppelte Gerät nicht unter "Computer" gelistet wird.

Um dieses Problem zu beheben muss dem USB-Gerät manuell ein Laufwerkbuchstabe zugewiesen werden. 


35960 Mal gelesen
+3
3. Mai 2012, 17:32
FleshkusDie Designer des Russischen Studios "Art Lebedev" haben immer wieder interessante Ideen, wenn es um Entwicklungen von Produktideen geht. Der USB-Stick aus Pappe ist nur ein Konzept, könnte in ein paar Jahren aber vielleicht Marktreif sein.

Die Sticks wurden "Fleshkus" genannt und bestehen hauptsächlich aus Pappe und ein wenig Technik. Pappe und Metall verbinden sich zum USB-Stecker und die Speicherelektronik steckt in der Pappe. Anwender würden einen USB-Speicher, dann bei Bedarf aus einem Pappbogen herausbrechen, Daten darauf speichern und dann beschriften.
1666 Mal gelesen
+4
18. Feb 2011, 04:12
Verbatim Secure´n GoAusgerichtet auf die Bedürfnisse kleiner und mittelständischer Unternehmen präsentiert der Speicher-Spezialist Verbatim eine USB-Stick Lösung mit einem klaren Fokus auf die Datensicherheit.

Das Secure´n Go Small Business Security Pack setzt sich hierbei zusammen aus einem USB-Stick mit 256-bit AES-Hardwareverschlüsselung sowie einer Endpoint-Security-Software, welche im Speicherstick integriert ist.
Ausgerichtet auf die Belange kleiner und mittelständischer Unternehmen, Selbstständiger und Freiberufler, stellt diese
Lösung einer einfache und unkomplizierte Möglichkeit dar, Daten sicher auf einem USB-Stick zu verschlüsseln.

Secure´n´Go wird in Kapazitäten von jeweils 4 GB (UVP 49,- EUR*),  8 GB (UVP 69,- EUR*) und 16 GB (UVP 99,- EUR*) angeboten:

  • Ideal für kleine Firmen oder Selbstständige, die mit sensiblen Daten zu tun haben (zum Beispiel Anwälte, Ärzte, Ingenieure, Buchhalter, Steuerberater usw.)
  • Datenschutz durch 256-bit-AES-Hardware-Verschlüsselung 
  • Obligatorische Abfrage des Passwortes
  • Endpoint-Security-Protection-Sw. auf Stick enthalten in 4 GB, 8 GB oder 16 GB Speicherkapazität  
1343 Mal gelesen
+1
16. Feb 2011, 12:43
Administratoren sind bemüht das Unternehmen durch intelligente Firewalls vor Angriffen von außen zu schützen. Ergänzend werden Filter in den Mailserver gebaut und die Clients sollen durch Antivirensoftware geschützt werden.

Aber wie soll man sich vor Angriffen aus dem eigenen Unternehmen schützen? Schon ein 1GB-USB-Stick könnte genügen um die komplette digitale Welt eines kleinen Unternehmens zu speichern. Innerhalb von Minuten könnte so ein eigener Mitarbeiter die Daten des ganzen Unternehmens auf einen USB-Stick kopieren. Auf der anderen Seite könnte ein USB-Stick auch ungewollt Viren oder Trojaner in das eigene Unternehmen einschleusen.

1583 Mal gelesen
+2
5. Jul 2010, 17:56
USB Safeguard ist eines der portablen Programme, die das Leben eines USB-Sticks bereichern.

USB Safeguard verschlüsselt USB-Stick und löscht Dateien ohne Spuren

Das Programm verschlüsselt die Dateien auf einem USB-Stick mit AES 256 Bit.
3115 Mal gelesen
+2
3. Mai 2010, 13:31
Jeder Deutsche besitzt im Durchschnitt 2 Usb-Sticks. Die meisten regen sich über zu geringes Tempo auf. Die meisten Mittelklasse Sticks reichen zwar aus, dachte ich bis vor kurzem auch. Dann bekam ich einen Ducati Extreme Pro von Sandisk in die Hände, ein Spitzenteil hinsichtlich Geschwindigkeit/Verarbeitung/Qualität!
Der schnellste USB-Stick

Mit so einem Teil merkt man fast keinen Unterschied mehr zu einer eingebauten Festplatte! die Transferraten liegen nicht übertrieben bei ca. 40-50 Mbyt. Auch andere Marken dürften ähnlich schnelle Sticks im Portfolio haben, da der eingebaute Flashspeicher frei verfügbar ist.

Wenn in Zukunft Sticks mit Slc-Speicher für USB3 rauskommen, dürfte es soger bis an SSD Niveau heranreichen, das wäre rasend schnell, wir dürfen also gespannt sein!
1823 Mal gelesen
+3
19. Apr 2010, 21:58
Am heutigen Dienstag werden alle Xbox 360 Benutzer mit einer Aufforderung zum Update begrüßt. Vor einiger Zeit hatte Microsoft versucht Speicherkarten von Drittanbietern auszuschließen und jetzt kommt die Unterstützung von USB-Sticks als Speichermedium. Eine Festplatte oder eine Speicherkarte wird dann also nicht mehr zwingend benötigt.

Xbox 360: Dashboard Update bringt USB-Stick Support
2381 Mal gelesen
+1
6. Apr 2010, 19:18
Infinitec IUM: USB-Stick mit (fast) unbegrenztem Speicher
Ich möchte euch ein Gerät vorstellen, das mich persönlich voll fasziniert hat. Es ist ein USB-Stick von der Firma Infinitec, von der ich eigentlich vorher nie etwas gehört habe. Das neuste Produkt der Firma ist ein Gadget, das eigentlich mehr ein WLAN-Stick ist. Aber er soll jedem Gerät mit einem USB-Eingang vorgaukeln können, er wäre ein Flashspeicher. Klingt zwar einfach, aber ich frage mich wieso hat es bisher niemand anderer entwickelt?
3026 Mal gelesen
+6
18. Mär 2010, 00:50
Der weltweit anerkannte Hersteller von Hochleistungscomputern und hochwertigen Flash-Speicher-Produkten Corsair hat einen neuen USB-Stick vorgestellt: Flash Padlock 2.
Flash Padlock 2: Robuster USB-Stick mit PIN und AES
Der Vorgänger hat sich bereits als ein robustes und sicheres Flashlaufwerk erwiesen. Die neue Version setzt noch eins drauf und schützt die Daten nicht nur vor Umwelteinflüssen, sondern auch vor unbefugten Zugriffen.
Gleich zwei Sicherheitssysteme sind im Stick integriert: ein Zugriffschutz durch eine PIN-Eingabe mit der integrierten Tastatur und eine Datenverschlüsselung mit der sicheren 256-Bit AES Kodierung.

Ein wichtiger Vorteil ist die Plattformunabhängigkeit. Die meisten USB-Speicher mit einer Hardware-Verschlüsselung verlangen eine Installation von speziellen Treibern. Flash Padlock 2 hat aber eine eingebaute Tastatur und funktioniert in allen Umgebungen.

Zurzeit wird nur die 8GB Variante angeboten. Corsair gibt eine 10-Jahre Garantie. Mehr Infos bekommt man auf der offiziellen Homepage.
1923 Mal gelesen
+5
8. Mär 2010, 13:34