x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

Virus

Bildquelle: Screenshot piriform.com"Hallo, sag mal ehrlich sind das deine Fotos?" — wer eine solche Nachricht via Skype erhält, sollte sich in Acht nehmen! Denn hinter dem Link der mit der Nachricht verknüpft ist, versteckt sich ein fieser Trojaner.
Der wird installiert, sobald man auf den Link klickt. Das besonders Gemeine an diesem Überfall ist, dass die Nachrichten oftmals von den eigenen Freunden versendet werden, deren Skype-Konten schon gekapert wurden. So öffnet man nichtsahnend den vermeintlich sicheren Link und wird selbst zum Opfer.
Was ihr gegen diesen Trojaner, der unter dem Namen Skype-Virus populär wurde, machen könnt, erfahrt Ihr nun.
3919 Mal gelesen
+2
18. Okt 2012, 17:00
Kaspersky Lab arbeitet offenbar an einem eigenen Betriebssystem.
http://www.gutscheinbote.de/files/kaspersky-logo.jpg
1595 Mal gelesen
+2
17. Okt 2012, 19:16

Wie Bkis Blog mitteilt, gitb es einen neuen Computer-Wurm im Netz, der Skype und Yahoo! Messenger angreift. Der Virus W32.Skyhoo.Worm verbreitet sich nur unter den Windows-Nutzern. Er sendet schädliche Nachrichten an die Nutzer aus Ihrer Kontaktliste aus, diese Nachrichten enthalten Wörter wie "photo" oder "photos" und Internet-Links. Wer diese Links anklickt, wird so, wie Sie auch, den Wurm auf den Rechner herunterladen. Natürlich werden viele Nutzer nach solchem SPAM Sie aus ihrer Kontaktliste löschen wollen. Also empfehlen wir Ihnen, mit allen Links aufzupassen, sogar wenn die von Ihren Freunden kommen.

Nützliche Links, die Ihnen helfen können, Ihren Rechner abzusichern:

Webseite des Sicherheitssystems von Skype
Blog über Sicherheit in Skype

544 Mal gelesen
+1
12. Mai 2010, 21:50
In diesem Artikel geht es um grundlegende Sicherheitsregeln für Windows Benutzer. Wenn diese beachtet werden, ist es sehr unwahrscheinlich das der eigene PC mit Schadprogrammen infiziert wird.
3218 Mal gelesen
+2
25. Jan 2012, 19:32
Motorola Gleam: Klapphandy mit attraktivem Preis

In den letzten Jahren haben Smartphones und Tablets zunehmend den Technik-Sektor übernommen. Dies sorgte unter anderem auch dafür, dass einige neue Produzenten – wie Acer oder Dell – auch vor einiger Zeit auf diesen Zug aufsprangen. Dennoch gibt es immer noch eine ziemlich beträchtliche Anzahl an Personen, die mit den ganzen hervorragenden Funktionen der Smartphones nur wenig anzufangen wissen. Diese werden sich aufgrund der einfacheren Bedienbarkeit und des günstigeren Preises wohl auch in Zukunft für das klassische Handy-Modell entscheiden.
3142 Mal gelesen
+1
10. Dez 2011, 18:00