x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

vlc

Ich bin Anfang 2010 von Windows auf Mac umgestiegen. Auch wenn das Mac Betriebssystem OS X leichter zu bedienen ist, kam ich mir nach fast fünfzehn Jahren Windows Nutzung erstmal relativ verloren vor.

Vor allem die unglaubliche Menge an Programmen (Apps) haben mich erstmal überfordert, da man als Windows Nutzer die meisten von ihnen nicht kennt, da viele exklusiv für OS X erscheinen.

Ich möchte jedem Mac Neuling nun einige Programme vorstellen. Vielleicht entdeckt aber auch der ein oder andere erfahrene Nutzer noch ein paar für ihn neue und interessante Apps.
33651 Mal gelesen
+3
9. Mär 2012, 15:56
Handbrake LogoAuch wenn die Medienindustrie die Meinung vertritt, dass man keine legalen Kopien von DVDs herstellen kann, sehen das viele Konsumenten anders. Wer eine DVD besitzt, sollte auch eine Kopie dieser DVD herstellen können. Die Gesetzeslage bei Privatkopien ist nicht wirklich eindeutig und so streiten sich die Geister.

Rein technisch gesehen war und ist Handbrake ein gutes und kostenloses Instrument, um solche sogenannte Rips von DVDs zu erstellen. Wer eine Kopie erstellt, sollte sich aber über die Gesetzeslage informieren, oder zumindest einen Gedanken daran verschwenden, ob die Medienindustrie das eigene Handeln für gut empfindet. Wer nun aber auf die neue VLC 2.0 Version umgestiegen ist, der wird zumindest auf dem Mac das Problem bekommen, dass Handbrake nicht mehr so funktioniert wie erwartet. Der Artikel soll also das Reparieren des Handbrake DVD-Ripping nach der Installation von VLC 2.0 beschreiben.
18400 Mal gelesen
+3
25. Feb 2012, 12:09
Visual Light Communication – Drahtlos surfen mit der Leselampe
Wer heutzutage im Internet surfen will, benötigt dazu entweder ein Mobilfunknetz oder WLAN. Dank einer neuen Technik namens Visual Light Communication – kurz VLC – könnte für diesen Zweck schon in wenigen Jahren eine schlichte Leselampe ausreichen. Was es mit dieser Technologie der Zukunft auf sich hat, wird nachfolgend etwas genauer erläutert. Auf diese glorreiche Idee gekommen sind die Forscher des Instituts Fraunhofer, die zur Datenübertragung lediglich gewöhnliche LED-Module verwendeten. Doch wie können nun die nötigen Informationen an das Smartphone oder das Notebook übertragen werden? Diese Frage lässt sich eigentlich ganz einfach beantworten. Innerhalb weniger Millisekunden schaltet sich die Lampe immer wieder ein und aus. Dadurch können die Informationen in Bits übertragen werden. Das Ein- und Ausschalten der Lampe funktioniert so schnell, dass das menschliche Auge diese ständige Veränderung in Echtzeit nicht einmal nachvollziehen kann.  
1887 Mal gelesen
+4
28. Okt 2011, 13:20
VLC VideolanVLC ist ein kostenloser Videoplayer vom Team Videolan. Mit der Version 1.1.6 wird eine Sicherheitslücke beseitigt. In den früheren Versionen konnte ein Angreifer über eine manipulierte Real-Media-Datei einen "Overflow" hervorrufen, der die Ausführung von Schadcode ermöglichte. Auch andere Sicherheitslücken werden behoben.

Außerdem wurde die Wiederhabe von VP8-Videos deutlich beschleunigt, neue Übersetzungen kamen dazu und unter Mac OS X können nun auch Midi-Dateien abgespielt werden.
1295 Mal gelesen
+3
25. Jan 2011, 02:45
VLC iPhoneVLC ist auf dem PC schon lange ein beliebter Media-Player. Auf dem iPad ist er schon länger verfügbar und mit der Version 1.1.0 erscheint er nun auch für das iPhone und den iPod Touch. Der VLC media player 1.1.0 ist ab heute im App-Store erhältlich.

VLC wurde dabei nicht nur an den kleineren Bildschirm angepasst, sondern die Dekodierung der Videos im Vergleich zur ersten Version wurde weiter verbessert, obwohl eine Hardware-Unterstützung nach wie vor fehlt.

So läuft VLC bisher auch nur auf dem iPhone 4, dem iPhone 3GS und auf iPods der dritten und vierten Generation. Abgespielt werden augenscheinlich alle gängigen Formate.

Genau wie bei dem CineXPlayer und VLC auf dem iPad gelangen die Videos über iTunes auf das iPhone. Mit der neuen Version lassen sich Videos allerdings auch unterwegs löschen. Das Löschen ging bisher auch nur über iTunes.
1343 Mal gelesen
+5
25. Okt 2010, 22:31
Endlich! Die iOS Version von berühmten VLC wurde zur Zulassung im AppStore eingereicht. Ich gehe stark davon aus, dass es auch sehr bald im App Store verfügbar sein wird. Dann wird es endlich möglich sein alle möglichen Videoformate auf einem iPod Touch, iPhone (ab 3GS) oder iPad abzuspielen.
VLC für iPod Touch und iPhone
Übrigens gibt es VLC für iPad schon eine Weile, aber momentan gibt es noch zahlreiche Bugs. Hoffentlich werden sie in der neuen Version beseitigt sein.
Natürlich glaube ich kaum, dass 720p Videos auf einem iPhone vernünftig laufen werden. Aber wer braucht das schon? SD ist da völlig in Ordnung! 
via Wired.com
1281 Mal gelesen
+5
13. Okt 2010, 10:55
DVD´s kopieren mit dem VLC Media Player
Um mit dem VLC Media Player DVD´s zu kopieren müssen erst folgende Einstellungen vorgenommen werden:
-Aufnahmeort festlegen (s. Bild oben)
-Die erweiterte Steuerung aktivieren (Ansicht/Erweiterte Steuerung)

Dann legt ihr die DVD ein die ihr kopieren wollt und öffnet sie mit dem VLC.
Im Hauptmenü der DVD geht ihr dann auf: Film abspielen (auf den Menüpunkt der die ganze DVD abspielt)
Dann drückt ihr auf den roten Knopf der erweiterten Steuerung:DVD´s kopieren mit dem VLC Media Playerund lasst die DVD (ohne Vorspulen) bis zu Ende laufen.
Im Aufnahmeort (z.B.: Desktop) findet ihr dann eine MPEG Datei die ihr dann auf eine DVD brennen könnt.

ACHTUNG: 1 oder 2 Kopien für den Privatgebrauch sind OK aber ihr dürft nicht unbegrenzt viele Kopien machen!!!

51588 Mal gelesen
+3
8. Mai 2010, 11:28