x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

windows

Wo kann ich meine aktuellen Netzwerkverbindungen anzeigen lassen?
Wo erstelle ich einen neuen Benutzer für mein System?
Wo ändere ich die Systemssounds?

Manchmal kostet es Zeit, bestimmte Einstellungen des Systems in den Tiefen der Menüs aufzuspüren ...

Eine sehr einfache und schnelle Lösung findet hier ihren Einsatz.

Alle Windows7-Funktionen schnell im Überblick ersichtlich? So gehts:

2304 Mal gelesen
+4
2. Apr 2012, 12:47
Assassin´s Creed 3 : Revelations bald im Handel!

Endlich kommt der schleichende Protagonisten Assasin wieder auf die Dächer! Assassin´s Creed 3 von Ubisoft kommt nämlich in diesem Jahr in den Handel und man darf wieder gespannt sein, welche Abenteuer Ezio Auditore wieder erleben wird. Jedoch verraten einige vorveröffentlichte Screenshots die im Internet aufgetaucht sind, dass wohl wieder mal mit dem Wechsel der Spielfigur gerechnet werden muss. So spielt die ganze Story angeblich in der Zeit der Cowboys und Indianer.

1298 Mal gelesen
+2
14. Feb 2012, 18:49
Die große Vielfalt der PC- und Notebook Hersteller hat dazu beigetragen, dass es elektronische Geräte schon beinahe in jeder Preisklasse zu erwerben gibt. Verständlicherweise bestehen dabei aus qualitativer Sicht teilweise enorme Unterschiede. Dennoch gibt es ab und an auch interessante Modelle, die trotz eines niedrigen Preises eine ansprechende Leistung bieten. Positiv hervorzuheben ist dabei definitiv das HP Compaq 635, welches mit einem 1,6 GHz schnellen Dual-Core-Prozessor der Marke AMD und mit 4 GB DDR3-RAM ausgestattet ist. Es mag zwar Modelle auf dem Markt geben, die über noch mehr Power verfügen, dennoch sucht das Notebook von HP in dieser Preisregion seinesgleichen.
2285 Mal gelesen
+1
12. Dez 2011, 17:40
Die bisherigen Windows-Versionen hatten speziell aufgrund des BIOS immer wieder mit Sicherheitsproblemen zu kämpfen. Der Sicherheitsexperte Peter Kleissner aus Österreich zeigte nun eindrucksvoll auf, dass Microsoft diese Komplikationen auch mit Windows 8 wohl nicht so recht in den Griff bekommen wird. Mithilfe des Bootkit Stoned Lite hat der Hacker nämlich den Bootvorgang von Windows 8 geknackt. Dies bedeutet, dass er sich mit einem herkömmlichen PC Systemrechte zulegen konnte. Die dafür benötigte Datei namens Stoned Lite ist gerade einmal 14 Kilobyte groß und sorgt für die Umgehung der eingeschalteten Benutzerkontensteuerung. Im Rahmen einer Sicherheitskonferenz in Indien stellte Kleissner sein Werk vor und demonstrierte auf diese Art und Weise, wie ein dieser Hack funktioniert. Inzwischen ist im Internet auch ein interessantes Video aufgetaucht, welches den Vorgang zeigt.
2023 Mal gelesen
+2
28. Nov 2011, 16:00
Fehlermeldung AppleSyncNotifier.exe – So beheben Sie das Problem: „AppleSyncNotifier.exe-Komponente nicht gefunden" 

In den letzten Wochen haben immer mehr Windows-Nutzer über ein ziemlich seltsames Problem geklagt. Einige Benutzer berichteten davon, dass bei jedem Neustart die Fehlermeldung "AppleSyncNotifier.exe — Einsprungpunkt nicht gefunden" bzw. "Der Prozedureinsprungspunkt 'sqlite3_wal_checkpoint' wurde in der DLL 'SQLite3.dll' nicht gefunden" erscheint. Diese Meldungen lassen sich zwar in den meisten Fällen einfach wegklicken, dennoch erhöht dies auf jeden Fall den Störfaktor, da es einen Fehler gibt. Nachfolgend gibt es zwei verschiedene Varianten, wie an das Problem herangegangen werden kann. Hier die Lösung um das Problem zu umgehen bzw. zu beseitigen
26116 Mal gelesen
+3
18. Nov 2011, 13:33
Popularität von Windows 7 steigt

Zwar ist Microsoft mit seinem Windows-Betriebssystem am Computer-Markt weiter eindeutig der Marktführer, dennoch lief in den vergangenen Jahren nicht unbedingt alles nach Wunsch. Schon seit längerer Zeit haben die Verantwortlichen des Unternehmens damit zu kämpfen, dass die aktuellste Version des Betriebssystems – Windows 7 – keinen großen Zuspruch fand. Daher war es auch nicht weiter verwunderlich, dass ein Großteil der Geräte noch immer mit Windows XP laufen. Ein ziemlich beeindruckender Wert wenn man bedenkt, dass diese Version des Betriebssystems am 25. Oktober sein zehnjähriges Bestehen feiert. In den letzten Monaten gelang Microsoft aber zumindest ein erster Teilerfolg. Mit dem Ende des vergangenen Monats verlor Windows XP erstmals seit langer Zeit die absolute Mehrheit. Dies ändert vorerst aber nichts daran, dass es weiterhin kein anderes Betriebssystem auf der Welt gibt welches aus weltweiter Sicht häufiger zum Einsatz kommt.

Obwohl noch immer beinahe jeder zweite Nutzer Windows XP die Treue hält, ist Stephen L. Rose – Manager des Konzerns – alles andere als gut darauf zu sprechen. Erst vor wenigen Wochen sorgte er mit einer vakanten Aussage für Aufregung. Damals gab er in einer Stellungnahme auf dem offiziellen Windows-Blog an, dass Windows XP schon seit längerer Zeit auf den Friedhof gehören würde. Der Grund dafür ist seiner Meinung nach die mangelnde Sicherheit. Schon seit mehr als zwölf Monaten werden die Nutzer, die Windows XP mit ServicePack 2 auf ihrem Rechner installiert haben nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt.
1449 Mal gelesen
+3
13. Aug 2011, 10:43
Der E-Mail-Client Thunderbird startet in die nächste Generation

Mangelnder Fleiß kann den Entwicklern von Mozilla in diesen Wochen mit Sicherheit nicht nachgesagt werden. Neben der Fertigstellung von Firefox 5.0 wurden bereits erste Vorabversionen der beiden nächsten Versionen des Browsers veröffentlicht. Abseits von Firefox haben sich die Entwickler aber auch still und heimlich um die Umsetzung von Thunderbird 5.0 gekümmert. Rund vier Wochen nachdem die erste Beta des E-Mail-Clients der fünften Generation das Licht der Welt erblickte, steht nun die finale Ausgabe zur Verfügung. Zwar blieb das Interface von Thunderbird nahezu unberührt, dafür können sich die Verbesserungen und neuen Funktionen durchaus sehen lassen. 

Möglicherweise haben sich einige User schon bei der Veröffentlichung der Beta von Thunderbird 5 die Frage gestellt, ob sie denn das Release einer vierten Version verschlafen haben. Die Antwort darauf ist ganz eindeutig mit Nein zu beantworten. Nach den Versionen eins, zwei und drei verpassten die Entwickler ihrem E-Mail-Client in seiner neuesten Ausfertigung nun die Versionsnummer Fünf. Woran dies liegt? Genauso wie beim Browser Firefox wurde auch in diesem Fall der Zyklus der Veröffentlichungen deutlich verkürzt. Weil die neueste Edition von Thunderbird auf der Rendering-Engine Gecko in Version 5 basiert, wurde auch dem Programm direkt die Versionsnummer fünf zugeteilt. In diesem Jahr werden höchstwahrscheinlich noch zwei weitere Generationen von Thunderbird veröffentlicht.

Wer zusätzliche Erweiterungen zur ersten Beta erwartet hat, der wird von den Entwicklern leider enttäuscht. Wie es scheint hat sich Mozilla in den letzten Wochen vor dem finalen Release ausschließlich um Bugs und Sicherheitslücken gekümmert. Zunächst einmal kurz ein Blick zu den minimalen Veränderungen im Bereich der Benutzeroberfläche: Mit Thunderbird 5 lassen sich sämtliche Tabs mittels Drag and Drop-Funktion verschieben. In Thunderbird 3 war dies in dieser Form noch nicht möglich. Bei erhaltenen E-Mails mit Anhang wird ab sofort direkt die Größe der erhaltenen Dateien angezeigt.
1409 Mal gelesen
+3
30. Jun 2011, 21:10
Apple veröffentlichte zweite Beta von iOS 5

Bevor die fünfte Generation des mobilen Betriebssystem iOS zur Verfügung stehen wird, lassen die Apple-Entwickler ihre Kunden bereits vorab alles über den aktuellen Stand wissen. Nachdem bereits vor drei Wochen die erste Beta-Version von iOS 5 bereitgestellt wurde, gibt es nun seit wenigen Tagen bereits eine zweite Beta. Im Vergleich zur vorherigen Beta-Version können sich die Nutzer auf einige weitere Neuerungen und Verbesserungen freuen. Wer sich die erste Testversion der neuen Generation des mobilen Betriebssystem heruntergeladen hat, der war wohl eher weniger mit dem Notification Center zufrieden gewesen. In diesem Bereich haben die Entwickler in den vergangenen drei Wochen sichtlich Hand angelegt. Wie wir schon aus den vorherigen Versionen des Betriebssystems kennen, erscheint bei der ersten Benachrichtigung im Ruhezustand ein Pop-Up mit größerer Schrift.

Dennoch ist ein gewisser Unterschied zwischen dem Notification Center der zweiten Beta von iOS 5 sowie selbiger Funktion in älteren Generationen. Apple hat aktuell nämlich dafür gesorgt, dass die Schrift des Pop-Ups auf einem leicht transparenten Schwarz gezeigt wird. Sofern eine zweite Benachrichtigung bei dem Kunden eingegangen ist, finden sich beide Nachrichten wieder in der gewohnten Leiste. Ein negativer Aspekt an dieser Funktion ist allerdings, dass bereits standardmäßig Termine bis zu 24 Stunden im Voraus angekündigt werden. Dabei wäre es für viele Apple-Nutzer bestimmt angenehmer, wenn sich der Zeitraum von 24 Stunden verändern lassen würde. Allerdings sollte die Hoffnung hier noch nicht völlig aufgegeben werden. Eventuell nehmen die Entwickler bis zur Veröffentlichung der finalen Version von iOS 5 noch weitere Verbesserungen am Notification Center vor. Trotz allem kann diese Veränderung bereits zum Bereich der Verbesserungen hinzugezählt werden. Einen merklichen Unterschied bekommen die User aber auch bei der Reaktionsgeschwindigkeit des Systems zu spüren.
1278 Mal gelesen
+3
30. Jun 2011, 03:00
  Duke Nukem Forever erscheint auch für Mac-Geräte

Kaum ein anderes Spiel kann eine solch lange Geschichte vorweisen wie Duke Nukem Forever. Nach beinahe eineinhalb Jahrzehnten schaffte es das Spiel schlussendlich doch noch die Regale. Nun sollen aber doch so viele Menschen wie möglich etwas von diesem Titel haben. Immerhin haben sich die Entwickler nun dazu entschlossen, dass das Spiel bereits in wenigen Monaten auch auf dem Mac erscheinen wird. Im Gegensatz zu den anderen Versionen zeigt sich für die Mac-Ausgabe aber das Entwicklerstudio Aspyr Media verantwortlich. Dies bestätigte das Unternehmen  - welches seit jeher auf Portierungen spezialisiert ist – in einer offiziellen Aussendung zu Beginn der Woche.

Große Unterschiede zur PC- und Konsolenversion wird es aber definitiv nicht geben. Deshalb sollte Duke Nukem Forever planmäßig bereits im August diesen Jahres den Sprung in den Handel schaffen. Neben dem Single-Modus wird auch auf den Apple-Geräten künftig der beliebte Mehrspielermodus verfügbar sein. Zusätzlich soll es zwei verschiedene Möglichkeiten geben, wie man an eine Mac-Ausgabe von Duke Nukem Forever kommen kann. Neben dem gewöhnlichen Verkauf über die Handelspartner wird das Spiel auch online via Steam bereitstehen. 
2179 Mal gelesen
+4
30. Jun 2011, 01:00
Neues Twitter-Addon für Firefox

Für den Mozilla Browser Firefox wurden mittlerweile dutzende Add-ons veröffentlicht, über deren Daseinsberechtigung teilweise sicher gestritten werden kann. In den letzten Tagen ging aber nun eine neue Erweiterung online, die auf jeden Fall für einen großen Teil der deutschen Internet-Nutzer interessant sein könnte. Die Rede ist dabei von der sogenannten Twitter Address Search Bar, die eine Adresszeilensuche in den Browser integriert. Sofern das neue Add-on für Mozilla Firefox installiert wurde, präsentiert sich die URL-Leiste im Browser um einen neuen Bereich erweitert. Diese kann dann anschließend dazu verwendet werden, um sämtliche Tweets aus dem Kurznachrichtendienst zu finden.
1799 Mal gelesen
+3
4. Jun 2011, 12:00