x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

3D-Modelle in Produktbeschreibung

Hallo Leute! Habt Ihr schon in Internetshops 3D-Modelle in Produktbeschreibung gesehen? Bestimmt! Gefällt es euch? Ich denke schon. Vielleicht nicht immer, aber die Idee selbst ist auf jeden Fall gut. Und jetzt stellt sich die Frage, warum hat sich diese tolle Idee nicht durchgesetzt? Früher gab es dafür mindestens einen guten Grund: die Übertragungszeiten vor DSL waren einfach zu langsam und weil ein 3D-Model zwischen zwei bis drei Mbyte groß ist, musste man relativ lange warten bis das Model heruntergeladen war. Heute, im  Zeitalter des DSL ist das Problem nicht mehr existent und man könnte meinen, dass es die richtige Zeit für diese Idee ist. In Wirklichkeit ist das aber leider nicht so, da die Einsatzhäufigkeit der 3D-Modelle in Artikelbeschreibungen kaum höher ist als vor zwei oder drei Jahren.

Was ist das Problem? Woran kann es liegen, dass die Idee offensichtlich nicht erfolgreich werden kann? Hierfür gibt es meiner Meinung nach folgende Hindernisse:
  1. Ein 3D-Model liefert keine zusätzliche Information, deshalb ist es einfach überflüssig
  2. Ein 3D-Model ist viel zu teuer, sodass der  Einsatz sich einfach nicht lohnt
  3. Die Einbindung der 3D-Modelle in Produktbeschreibung ist zu kompliziert und braucht zu viel Zeit
  4. Der Umgang mit solchen Daten erfordert Fachkenntnisse etc.

Um die Punkte konkret zu besprechen, bitte ich Sie die Seite zu besuchen und den Unterpunkt Katalog auszuwählen. Sie werden meine Argumente dadurch viel besser verstehen  und nachvollziehen können.

Punkt Nr. 1 ist sehr einfach zu widerlegen. Schauen Sie sich dazu im Katalog von 3D-Port ein beliebiges Model beispielsweise von einem Lego Roboter oder eines Playmobil Produktes an. Dann besuchen Sie einen Internetshop, der die Produkte verkauft. Und jetzt beantworten Sie diese Frage: wäre so ein 3D-Model wirklich überflüssig?

Punkt Nr. 2 bezieht sich auf den erforderlichen Aufwand der betrieben werden muss, also dass ein 3D-Model für jeden Kunden neu erstellt werden muss, obwohl das Produkt gleich bleibt. Ich finde das einfach blöd. 3D-Port, der Service, den Sie gerade besucht haben, bietet eine andere Vorgehensweise an: Ein 3D-Model zu einem Produkt wird genau einmal hergestellt und wird beliebig oft wiederverwendet. Dadurch werden der Preis und damit auch die Kosten stark reduziert. Die einzige Einschränkung ist, dass man 3D-Modelle nur von populären Produkten vorfindet. Wenn man aber trotzdem ein Model für spezielles Produkt haben möchte, kann man einfach danach fragen und es wird zur Verfügung gestellt.

Auch Punkt Nr. 3 wird durch den Service von 3D-Port entschärft. Es ist nicht mehr erforderlich, die Modelle zu pflegen und eine aufwändige Instandhaltung der Daten zu betreiben. Daten auf einen Server hochladen, die Datenbank ändern oder dergleichen, all das gehört nun der Vergangenheit an. Es genügt einfach einen Link in die Produktbeschreibung einzubinden, genauso wie Sie z.B. ein Foto auf einer Internetseite einbinden. Es geht sogar noch einfacher, wenn man die API des Service benutzt, passiert alles im Hintergrund und von ganz allein. Um die API einzubinden muss man nur ein zusätzliches HTML DIV-Element in Ihr Template einfügen. Dadurch bekommen Sie eine neben einer Ihrer Schaltflächen oder Buttons wie z.B. „Foto hinzufügen“ ein weiteren Button „3D-Model hinzufügen“. Nun können Sie durch Klick auf „3D-Model“ hinzufügen die Datenbank von 3D-Port durchsuchen und Ihr gewünschtes 3D-Model in Ihre Produktbeschreibung platzieren.

Und jetzt das Wichtigste. Nicht nur Betreiber von Internetshops können diesen Service benutzen, sondern jeder. Wenn Sie z.B. Ihr Handy bei einer Versteigerungsplattform oder einer elektronischen Börse verkaufen, können Sie auch ein 3D-Model von Ihrem Handy in die Produktbeschreibung integrieren. Es funktionier sehr schnell, einfach und natürlich kostenlos! Eine weitere Alternative ist z.B. wenn Sie in einem sozialem Netzwerk Ihren Freunden zeigen möchten, welche tolle Fotokamera Sie gekauft haben, dann können Sie das auch mit Hilfe von 3d-Port und einem 3D-Model eindrucksvoll tun!

Zu Punkt Nr. 4 sei gesagt, dass 3d-Port explizit auf einfache und intuitive Benutzerführung geachtet hat. Die Benutzung des Service ist nicht nur einfach und für jeden verständlich, sondern dazu sehr intuitiv und schnell. In nur einer Minute erhalten Sie Ihren Link, den Sie nur noch auf Ihrer Seite posten müssen - das ist alles was Sie tun müssen.
1296 Mal gelesen
+1
18. Mai 2012, 13:51

Kommentare

(0)
RSS

Kommentieren

Fett Kursiv Unterstrichen Durchgestrichen   Link Zitieren Code
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
Zukünftige Kommentare zu diesem Beitrag abonnieren (abbestellbar).
 
Bitte klicke jetzt auf den Bestätigungslink in deiner E-Mail.