x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

Was man gegen die lästigen YouTube Sprünge in Firefox unternehmen kann

Haben Sie auch schon einmal die Erfahrung gemacht, dass es zu lästigen anhaltenden Verzögerungen von etwa zehn Sekunden kommt, wenn Sie YouTube Filme oder andere Videos über Firefox ansehen? Bernhard Sandberg hat diese Erfahrung gemacht und beschreibt, wie er dieses Problem auf clevere Weise mittels about:config gelöst hat.

Was man gegen die lästigen YouTube Sprünge in Firefox unternehmen kann

Obwohl Sandbergs Lösungsansatz speziell auf YouTube ausgerichtet ist, sollte er auch bei ähnlichen Problemen mit Firefox helfen.

Viele Nutzer, zu denen auch ich mich zähle, nutzen YouTube fast täglich. Seit in der Firefox Version 2.0 die Session-Restore-Funktion implementiert wurde, kommt es vor, dass ein Video etwa alle zehn Sekunden still steht, wenn Sie sich einen Clip auf YouTube ansehen. (Möglicherweise trifft dies auch auf andere Video-Seiten zu, was ich jedoch noch nicht wirklich ausprobiert habe). Dies geschieht, weil die Session-Restore-Funktion automatisch alle geöffneten Registerkarten im Zehn-Sekunden-Takt speichert. Dies macht sich besonders dann bemerkbar, wenn Sie mehrere Registerkarten gleichzeitig geöffnet haben.

Die schnelle Lösung — zumindest für mich — ist es, die Zeitabstände zwischen den von Session-Restore ausgeführten Speicherungen zu erhöhen. Indem Sie about:config in der Adresszeile Ihres Firefox Browsers öffnen und anschließend browser.sessionstore.interval in der Filter-Box eintragen, erhalten sie einen Wert von 10.000 Millisekunden (was bedeutet, dass Ihre Sitzung alles zehn Sekunden gespeichert wird). Ich habe diesen Wert auf 300.000 bzw. alle fünf Minuten gesetzt, da es für mich eine Wiederherstellung der geöffneten Seiten nicht besonders wichtig ist. Nutzen Sie ein kürzeres Intervall von etwa 120.000 bzw. alle zwei Minuten, wenn Sie lieber auf der sicheren Seite bleiben wollen.

Ich habe ein wenig geforscht und es sieht so aus, als wäre Bernhard Sandberg nicht der einzige, der auf diese Lösung gestoßen ist. Ich habe dieses Problem mit Firefox häufig gehabt und darum freue ich mich, dass es eine so einfache Lösung gibt, auch wenn dies bedeutet, dass man Einbüßungen in der Häufigkeit der Speicherung einer Sitzung hat. Wenn Sie einen Versuch starten, lassen Sie uns mittels eines Kommentars wissen, ob es bei Ihnen funktioniert (vorausgesetzt, Sie haben dieses Problem überhaupt).
2534 Mal gelesen
+3
5. Jan 2010, 08:18

Kommentare

(2)
RSS
avatar
+1
v x
alex 10. Jan 2010, 20:27

Ich habe das Problem gar nicht. Benutze FF 3.5

avatar
0
v x
HigHDefinition 21. Nov 2010, 00:20

Ich würde jedem Google Chrome empfehlen. Der beste Browser, den ich jemals hatte. Mit freundlichem Gruß HD


Kommentieren

Fett Kursiv Unterstrichen Durchgestrichen   Link Zitieren Code
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
Zukünftige Kommentare zu diesem Beitrag abonnieren (abbestellbar).
 
Bitte klicke jetzt auf den Bestätigungslink in deiner E-Mail.