x

Einloggen

Hast du noch keinen Account? Jetzt registrieren!

Social Media Marketing - Strategien für Twitter, Facebook & Co (Rezension)

Social Media Marketing - Cover






Der Autor Tamar Weinberg präsentiert auf über 400 gut genutzten Seiten Twitter, Facebook & Co als aktuelle Marketing Medien. In 11 trennscharfen Kapiteln zeigt er ein hoch komplexes Thema sauber strukturiert auf. Sein Schreibstil ist leicht verständlich, ohne dabei auch nur ein mal trivial zu werden. Bereits im ersten Kapitel führt er den interessierten Leser in die Welt der Social Media ein. Auf diesen ersten 22 Seiten schafft er das Kunststück auch den Laien auf das Verständnisniveau zu bringen, dem er über das gesamte Buch über treu bleibt. Somit ist dieses Buch ein Sachbuch, dass für eine interessierte breite Öffentlichkeit geeignet ist. Der Autor stellt dem Leser weltumspannenden Dienste wie Facebook und dar und zeigt deren pro & contra auf.
 
Im Kapitel 2 zeigt Weinberg auf, dass es nicht reicht seine Werkzeuge zu kennen und benutzen zu können; ein Plan, eine Strategie muss her. Der Autor erklärt das warum und das wie. Er nimmt dem Leser die Berührungsängste vor der vermeintlichen Unkontrollierbarkeit dieser neuen Medien, erläutert die Definition von Zielen und der Zielgruppe. Am Ende des Kapitels zeigt er auf,
wie die selbstentwickelte Strategie pragmatisch umgesetzt werden kann.
 
Das dritte Kapitel beginnt auf Seite 65 und behandelt das Thema Monitoring. Neben der pragmatischen Umsetzung zeigt er auch die zwingende Notwendigkeit zum professionellen Monitoring auf. Am Ende läuft alles darauf hinaus, dass man die Kennzahlen rund um die Besucher auf der eigenen Seite kennen muss. Letztlich resultieren aus deren Aussage auch sachliche Entscheidungen zur Umgestaltung der Seite und ggf. zur Veränderung der Angebote und Sortimentsgestaltung.
 
Diese Thematik geht über ins Kapitel vier, das auf der Seite 89 beginnt. Anhand praktischer Beispiel bekannter Produkte und bringt der Autor eine transparente Analyse hinsichtlich der Kundenwünsche oder/ und des Kundenverhaltens. In Kapitel sechs führt der Autor mit Twitter in die Welt des „Microblogs“ ein. Mit diesem Medium ist es tatsächlich möglich, sein Geschäft regelrecht umzukrempeln. In Kapitel 7 dreht sich alles um die mittlerweile sehr weit verbreiteten Portale wie Facebook, Xing & Co. Hier wird der Dialog mit
Kunden und all jenen die es werden könnten lebendig. Das erfordert aller allerdings die Einhaltung einiger Regeln.
 
Das Kapitel neun beginnt auf der Seite 311 und bringt dem Leser die breite Palette der Werkzeuge der social Media näher. Die wollen alle für die richtigen Zwecke und Ziele eingesetzt werden. Kapitel 10 behandelt danach die möglichen Elemente des eigenen Contents innerhalb des multimedialen Marketings der Social Media. In Kapitel zwölf werden dann abschließend alle Mittel und
Möglichkeiten zusammengeführt und zu einem strukturierten Maßnahmepaket geschnürt.
2058 Mal gelesen
 0
13. Dez 2014, 08:36

Kommentare

(0)
RSS

Kommentieren

Fett Kursiv Unterstrichen Durchgestrichen   Link Zitieren Code
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
Zukünftige Kommentare zu diesem Beitrag abonnieren (abbestellbar).
 
Bitte klicke jetzt auf den Bestätigungslink in deiner E-Mail.